Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von dadude123 Schraubenverwechsler(in)
        Leute, im Artikel steht doch das nur eine sognannte "HEAD" anfrage zum Server gesendet wird.
        Wer sich auskennt (oder 30sekunden googelt) weis dass der Link wird nicht wirklich geöffnet so wie ein Browser das tut. (Browser senden "GET" statt "HEAD")


        Für mich hört sich das ganz stark nach folgendem System an:
        Die haben einfach ne Datenbank mit bekannten Scam/Betrugs-Seiten und überprüfen sowohl den Link als auch den "kopf" der Seite um Erkennungs-Fehler (falscher Alarm) zu reduzieren.

        Der Sinn? Ganz einfach die Benutzer schützen! Wenn Skype-Bots oder Viren von einem infizierten Computer aus an alle Leute in deiner Kontakliste nen Link mit dem Virus senden dann hat dieses System durchaus seinen Sinn.


        Die einzige Frage ist nur ob Microsoft die Chats aufzeichnet!
        Gespräche/Anrufe in Skype gehen ja über P2P daher können sie nicht aufgezeichnet werden, da der "Ton" ja niemals die Skype-Server erreicht. (Bitte korregieren wenn ich da falsch liege)

        Obwohl... wenn eine Person bedenken hat das etwas von ihr geschreibenes irgendwo gespeichert wird, dann sollte diese das Internet sowieso nicht verwenden.
        Denn wo wird nicht mitgeloggt??
      • Von fire2002de Software-Overclocker(in)
        das geilste is ja die Werbung die ms gerade im tv hat xD so ein Timing kann nur Microsoft haben ! "uns ist ihre Privatsphäre wichtig"
      • Von TempestX1 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Quake2008
        Das ist wieder irgend ne sinnlose Hetze.
        Das eine Firma Zugangsdaten abgreift von Sachen die sie nichts angeht und nachdem man die Firma darauf anspricht plötzlich das abgreifen aufhört und man keine Stellungnahme erhält was mit den Daten passiert nennst du also Hetze?

        Zitat
        Der Staat hat auch mehr als genug Daten über mich, die er fröhlich an andere Organe weiter gibt, darf er das Nein machen tut er dies trotzdem. Er sagt mir den das der Staat nicht meiner Leitungen und Internet abhört aus verdacht des Terrorismus. Und am Ende gibt er die Daten weiter an irgend welche abmahn Anwälte um daraus noch paar Euro zu machen.
        Da kannst du doch auch einfach deinen Satz nochmal einfügen :
        Das ist wieder irgend ne sinnlose Hetze (gegen den Staat). Warum meckerst du über den Staat wenn es andere Firmen doch sowieso machen?

        Somit ist dein Problem hier auch gelöst.
      • Von Quake2008 Software-Overclocker(in)
        Ich weis das Microsoft ziemlich Strenge Vorkehrungen hat für die Daten seiner Kunden. Wenn ein Supportmitarbeiter aus dem Supportbereich raus will mit Kundendaten wird er eher erschoßen als das Daten nach außen geraten.

        Das ist wieder irgend ne sinnlose Hetze. Der Staat hat auch mehr als genug Daten über mich, die er fröhlich an andere Organe weiter gibt, darf er das Nein machen tut er dies trotzdem. Er sagt mir den das der Staat nicht meiner Leitungen und Internet abhört aus verdacht des Terrorismus. Und am Ende gibt er die Daten weiter an irgend welche abmahn Anwälte um daraus noch paar Euro zu machen.
      • Von Mr.Ultimo PCGH-Community-Veteran(in)
        naja anscheinden wurde mit der einen Sache ( dem linkverfolgen) aufgehört das ist ja fein... und wer sagt mir das ich nicht bei meinen gesprächen abgehört werde ? wer sagt mir das ich nicht vlt beim video nen 3,4 0der tausende "zuschauer" habe ?

        -.-
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1070238
Skype
Skype: Microsoft hat Link-Mitlesen anscheinend eingestellt
Anfang der Woche wurde bekannt, dass Microsofts Skype automatisch Links aufruft, die in privaten Chats ausgetauscht werden. Damit ist es jetzt offenbar vorbei. Bei erneuten Tests mit Skype soll das Verhalten nicht mehr beobachtet worden sein.
http://www.pcgameshardware.de/Skype-Software-128144/News/Skype-Microsoft-Link-Mitlesen-eingestellt-1070238/
18.05.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/04/Skype_for_String_2.jpg
datenschutz,skype,sicherheitslücke,microsoft
news