Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Gysi1901 Software-Overclocker(in)
        Tatsache ist, dass es acht Threads (bei vier echten Kernen) seit über fünf Jahren im Mainstream-Bereich gibt. Dennoch gibt es nicht gerade vieles, das die vier zusätzlichen Threads überhaupt sinnvoll nutzen kann. Wieviel zusätzliche Leistung diese simulierten Threads dabei im Vergleich zu echten Kernen bieten, ist hier irrelevant; ein Programm, das für acht Threads optimiert wurde, würde auf acht echten Kernen sehr gut skalieren.
        Ich gebe DKK007 also Recht; das Argument, wir bräuchten Achtkerner im Mainstream, damit Software dahingehend optimiert wird, wird dadurch entkräftet.
      • Von DKK007 Moderator
        Zitat von Moon_Knight
        Entwickler sind immer die langsamsten in der Kette. Mit 8-Kernern im Mainstream (und einem i3 mit 4 Kernen vielleicht?!), bin ich mir aber sicher, dass sich die Auslastung der CPU verändern wird.
        Der i3 bietet ja schon HT und kann deshalb 4 Threads abarbeiten. Deshalb laufen darauf da auch Spiele, die 4 logische CPUs brauchen drauf.

        Wer 4 Kerne will, kann ja den i5 nehmen, der für Gaming heute völlig ausreicht. Wie oft hab ich schon gehört, das der Xeon bei reinen Gaming-PCs nicht viel bringt, weil HT nicht richtig genutzt wird.

        Es müssen ja nicht mal 8 Physische Kerne sein, das ist der Software wurscht. Es reichen da auch die 8 Threads beim i7/Xeon.

        Der 8 Kerner für 400-500€ wird ja dann vielleicht mit ZEN kommen.
      • Von IluBabe Volt-Modder(in)
        Zitat von DARPA
        Aber um mal einen Schritt weiter zu gehen. Ich stelle ich mir eine ernste Frage. Haben wir eigentlich schon die Marktdurchdringung der 4 Core CPUs erreicht? Laut Steam Statistics nicht so richtig. Und die Auslastung der Mainstream Modelle zeigt das irgendwie auch. Und das obwohl wir jetzt schon viele Jahre 4 Cores im Mainstream haben.
        Die wird es so nicht geben denke ich. Wenn aber 6 und 8 Kerner das Optimum darstellen würden und 4Kerner mit HT das Leben der heutigen 2Kerner mit HT einnehmen würden, dann kann man ggf sagen ja dann haben sie die Markdurchdringung in Gänze geschafft so wie es die 2Kerner mittlerweile haben.

        Zitat von DARPA
        Dieser Umstand lässt mich nicht grade optimistisch in die Zukunft blicken, was den Fortschritt betrifft. Und ja, es ist wichtig, dass sich die Modellpaletten ändern. Ich hoffe nur, die gewünschten Effekte werden nicht ernüchternder ausfallen als erhofft. Vielleicht kann diesmal DX12 mithelfen, eine Initialzündung zu geben.
        Wenn DX12 das Kunststück schaffen würde alle Spiele zu portieren die nach hoher IPC dürsten auf mehrere Kerne zu verlagern dann wäre das ja toll. Aber hier liegt der Kasus knaxus. Obschon DX sicher dafür sorgt das man zusammen mit halbwegs guten Mehrkernoptimierungen sehr viel weniger Leistung auf dem Kern braucht. Sprich so ein 8Kern 2,5Ghz für 400€ wäre ne Ansage - wenn da dann alle Spiele drauf klar kommen würden. :/

        PS: Ich bin nich bei Steam.
      • Von DARPA Software-Overclocker(in)
        Hey Moon Knight, jetzt haben deine Aussagen den richtigen Unterton, was ich auch so unterstützen kann.

        Aber um mal einen Schritt weiter zu gehen. Ich stelle ich mir eine ernste Frage. Haben wir eigentlich schon die Marktdurchdringung der 4 Core CPUs erreicht? Laut Steam Statistics nicht so richtig. Und die Auslastung der Mainstream Modelle zeigt das irgendwie auch. Und das obwohl wir jetzt schon viele Jahre 4 Cores im Mainstream haben.
        Dieser Umstand lässt mich nicht grade optimistisch in die Zukunft blicken, was den Fortschritt betrifft. Und ja, es ist wichtig, dass sich die Modellpaletten ändern. Ich hoffe nur, die gewünschten Effekte werden nicht ernüchternder ausfallen als erhofft. Vielleicht kann diesmal DX12 mithelfen, eine Initialzündung zu geben.
      • Von DKK007 Moderator
        Dort gibt es ja auch schon 16 und 18 Kerner. Intel Xeon mit Prozessorkerne: 16-Core/18-Core, Threads: ab 32, Taktfrequenz: ab 2.5GHz Preisvergleich | Geizhals Deutschland

        Wer mehr Kerne braucht, packt eben 2 oder 4 CPUs aufs Board.

        Skylake EP sollte ja mehr als 20 Kerne bieten können.

        Zitat von Moon_Knight


        Nochmals: es geht nicht um Geld. Mit betuchten Kunden schafft man keine Marktdurchdringung und damit keinen Fortschritt. Es geht um Mittelklasse-6-bis-8-Kerner des Fortschritts wegen (um es mal salopp zu formulieren).
        Was nützt das, wenn nicht mal die 8 Threads bei meinem i7 ausgenutzt werden. (von Prime mal abgesehen)

        Selbst der Dualcore i5 in meinem Notebook reicht für alles aus. Auch da läuft ne VM, Chromium mit vielen Tabs und nen Spiel gleichzeitig. Da machen eher die geringen 8 GiB RAM Probleme.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1166105
Skylake
Intel Skylake: Neue Prozessoren zu Release angeblich mit Lieferknappheit
Die offizielle Präsentation von Intels neuer CPU-Generation mit dem Codenamen Skylake soll angeblich in der kommenden Woche stattfinden, jedoch müssen sich laut einem Bericht potenzielle Käufer zur Markteinführung auf eine geringe Verfügbarkeit von Core i7-6700K und Core i5-6600K einstellen.
http://www.pcgameshardware.de/Skylake-Codename-259478/News/Intel-neue-Prozessoren-Release-angeblich-Lieferknappheit-1166105/
29.07.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/07/Intel_Skylake_Detail_Shot_1-pcgh_b2teaser_169.png
cpu,intel,übertakten
news