Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DBGTKING Software-Overclocker(in)
        okay gut zu wissen,dann kann ich ja beruhigt sein.Die Hardware selber ist bei mir ja nicht kaputt gegangen.Nur der Bildschirm hatte einen Wackelkontakt gehabt.Also durch das auf und zu klappen.Der Händler hatte nur keine lust genauer zu schauen udn tauschte gleich den ganzen Inhalt einfach so aus und schickte es mir zurück.Sollte das wieder mit dem wackel kontakt sein,kann ich es ja da der ja keine Garantie hat es ja selber machen.Der rest ist bei mir ja noch ncith kaputt gegangen.Dann kann ich also noch ne lange Zeit ihn noch weiter verwenden.Es mag zwar die Webcam defekt und die interne Lautsprecher einen wackelkontakt haben,aber mit so kleinigkeiten kann ich auch gut leben.Brauche halt nur immer externe Lautsprecher das ist alles.Ich denke mal einigen könnte das stören,die meisen hätten da wohl einen neuen gekauft auch weil es ein spiegelndes Display ist(das mich auch ab und zu stört) aber naja man kann halt nicht alles haben.Die hauptsache ist der Laptop lebt sehr lange.
      • Von Olstyle Moderator
        Mein alter Laptop ist Baujahr 2008 und gerade bei seinem dritten Besitzer wieder in Betrieb gegangen. Wenn man die Hardware vernünftig behandelt geht die nicht einfach kaputt.
        Als ich Leistung braucht bin ich auf einen 2630qm gewechselt. Broadwells in der Leistungsklasse gibt es im NB nach wie vor nicht wirklich zu kaufen.
      • Von DBGTKING Software-Overclocker(in)
        Zitat von Moon_Knight
        Broadwell ist ja eine richtige, kleine Totgeburt (irgendwie hört sich dieser Satz total daneben an, aber ich hoffe, man weiß ihn hier richtig zu lesen).
        Letztendlich kann Skylake aber noch so toll sein: für einen 4Kerner rüstet doch niemand ab Sandy aufwärts um (auch nicht bei Notebooks, mein X230 tut es noch wunderbar).
        Intel soll endlich mehr Kerne in den Mainstream drücken, damit sich mal was bewegt und nicht weiter abwartend lauern, was Zen treiben wird.
        Ähm ich muss dir da wiedersprechen.Ich habe auf dem Laptop auch vier kerne also 2 echte kerne + HT.Es ist der Core i5 460m,also der i5 der ersten Generation.ich werde bestimmt einen großen Sprung bei der Leistung zu spüren bekommen,da bin ich mir sicher.Der aktuell core I5 Prozessor hat eine lesitungssteigerung von rund 30 Prozent.Und mit dem Prozessor könnten es sogar 40 Prozent sein oder mit etwas glück vielelicht sogar 50 Prozent mehr Leistung.Dann wird der Prozessor endlich besser sein als der Amd Atlohn 64 x2 6000+ bei Video umwandlung und damit um einiges besser für mobile Zocken für unterwegs.Ja ich muss aber auch dazu sagen ich zocker nur ältere Spiele wie Serious sam 2 von 2005.Das wird dann endlich auf höhere Auflösung besser Spielbar sein.Ich kaufe den neuen Notebook aber erst wenn mein jetziger mal endgültig den geist aufgibt.Und auch nur bis 1000 Euro,mehr wird mein neuer Laptop nicht kosten.Mein jetziger hat nur 600 Euro gekostet darum kann man mich verstehen.

        Und jetzt kommt einer so wie du und behauptet es wird sich niemals lohnen.Du weist ja nicht was die Leute so für Laptops bzw Computer so alles haben.Ich habe wie du siehst sehr geringe anforderungen.Es sei denn das es sollte genauso viel Strom wie mein Jetziger Laptop verbrauchen sei zu überzogen,ich denke aber es geht sehr wohl.Wenn die Integrierte Intel Grafikkarte um einiges besser als meine gt 420m ist wird das aber mit sicherheit sehr wohl funktionieren.Mal sehen ob noch mehr mit so ähnlicher hardware hier daher kommen.

        Und eine andere rage,wie lange halten so im Durschnitt die Notebooks(und damit meine ich nicht die fehlende leistung) sondern die langlebigkeit bis das Notebook sich nicht mehr einschalten lässt. Meine hardware ist kurz vor 3 Jahren defekt gewesen,komplett ersetzt worden und ist nun im Dezember wieder 2 jahre alt zu werden.Also was meint ihr wie lange werde ich noch rue haben?
      • Von Nasreddin PC-Selbstbauer(in)
        Naja ich hatte halt gedacht, Skylake hat den Vorteil, dass ich dann DDR4, sowie den Sockel 1151 habe, und im Fall der Fälle auch auf nen Mainstream 8-Kerner updaten kann, falls die in den nächsten Jahren kommen.
        Mit dem Xeon habe ich quasi im großen und ganzen "alte" Hardware, die zudem Verhältnismäßig teuer ist. DDR4 Ram und Skylake Hardware ist/wird ja jetzt nicht wirklich viel teurer.
      • Von Nasreddin PC-Selbstbauer(in)
        Ich bin auch in der Lage nun updaten zu müssen. Macht es bei so wenig Plus überhaupt Sinn, einen 6700K zu kaufen, oder wäre da nicht ein günstiger Xeon 1231v3 besser? (kann man ja fast 2 von kaufen)
        Und wann kommen eigentlich mal Tests was die integrierte Grafikeinheit für DX12 überhaupt wirklich bringt? Skylake Xeons sind ja noch etwas hin.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1165673
Skylake
Intel Skylake: Geleakte Folien über Verbesserungen bei Mobile
Die Webseite fanlesstech.com zeigt drei Folien, die von einer Intel-Präsentation zu Skylake stammen sollen. Dort wird die neue Architektur mit Broadwell verglichen, wobei es vor allem bei den sparsamen Mobile-SoCs große Fortschritte geben soll. Vor allem HEVC werde dort die Akkulaufzeit erhöhen.
http://www.pcgameshardware.de/Skylake-Codename-259478/News/Folien-Verbesserungen-Mobile-1165673/
24.07.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/06/Intel_Core_i7-5775C_Broadwell-pcgh_b2teaser_169.jpg
news