Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von DEADSHOOTER Komplett-PC-Käufer(in)
        Mit dem Onlinezwang schaffen die es villeicht für ein paar Monate ruhe zu haben gegen Raubkopierer, aber dadurch verscheuchen die auch die Normalkäufer.
        Das ganze läuft sich wahrscheinlich dann so hinaus das die denn gleichen Eihnnahme Wert haben wie ohne Onlinezwang.
        Die Begründung ist einfach Schwachsinn. PCs sind bestimmt Leistungs genung fürs Game.
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von "dabulla;4846991"


        Es wird jedoch nirgendwo behauptet, dass dies der alleinige Grund ist bzw. der Hauptgrund, soviel Grips hat die Gute auch! Meines Erachtens eine journalistische Fehlleistung, diese Übersetzung.
        Wenn ich falsch liege oder was übersehn hab: Steinigt mich!
        Das steht doch Auch nicht im Artikel drin.
      • Von Nyonya Schraubenverwechsler(in)
        Zitat von dabulla
        Es wird jedoch nirgendwo behauptet, dass dies der alleinige Grund ist bzw. der Hauptgrund, soviel Grips hat die Gute auch! Meines Erachtens eine journalistische Fehlleistung, diese Übersetzung.
        Wenn ich falsch liege oder was übersehn hab: Steinigt mich!
        So lese ich das auch aus dem deutschen Blogeintrag raus. Naja..
      • Von dabulla Schraubenverwechsler(in)
        Kann mir bitte jemand sagen, der die Quelle versteht, wo die Gute gesagt haben soll, dass WEGEN des Rechenaufwands Berechnungen auf den Servern stattfinden sollen?

        Sie sagt lediglich folgendes:
        There is a massive amount of computing that goes into all of this, and GlassBox works by attributing portions of the computing to EA servers (the cloud) and some on the player's local computer.
        =>Es wird eine grosse Rechenkraft benötigt, weswegen die Glassbox-Engine Teile davon auf den EA-Servern auslagert.
        Später:
        simulation effects that cause change across the region like pollution or crime, as well as depletion of resources, are all processed on the servers and then data is sent back to your city on your PC. Every city in the region is updated every three minutes, which keeps the overall region in sync and makes your decisions in your city relevant to any changes that have taken place in the region.
        =>regionale Simueffekte werden berechnet und an die clients geschickt. Ein ganz normaler Vorgang, der Sinn macht, unabhängig von DRM usw., da es nunmal ein Onlinespiel ist.

        Es wird jedoch nirgendwo behauptet, dass dies der alleinige Grund ist bzw. der Hauptgrund, soviel Grips hat die Gute auch! Meines Erachtens eine journalistische Fehlleistung, diese Übersetzung.
        Wenn ich falsch liege oder was übersehn hab: Steinigt mich!
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von TheVorteX
        Ich kann die Aufregung hier im Forum überhaupt nicht nachvollziehen! Jeder der ein Steam-Account hat oder MMORPG's spielt ist automatisch online, wozu also das rumgezicke? Ich glaube da sind wir uns alle einig, dass niemand hier sein LAN-Kabel ausm Rechenr zieht, wenn er grad ein Singelplayer zockt!

        Bei eineigen hier schein wohl noch nicht angekommen zu sein, dass aus dem reinen Singelpalyer Sim City nun ein Multiplayer geworden ist, also wäre es doch völlig egal ob es einen Online-Zwang gibt oder nicht. Wenn dadurch die Quote der Raubkopien sinkt ist das doch für alle schön, die sich das Spiel original gekauft haben.
        Das "Entlasten" das eigenen CPU's (wie wenig das auch sein mag) durch den "Onlinezwang" kann man durchaus als "gimmick" ansehen.
        !

        Bei Steam muss man nicht online seim, es gibt einen Offline Modus. Es gibt also keinen Zwang.
        Und mir egal was der Entwickler/Publisher aus dem Spiel machen will, da so ein Spiel besser im SP gespielt wird und der MP mir am Arsch vorbeigeht.
        Die Crack Quote (sofern das klappt) wird eher hoch sein, das vermute ich ganz stark. Und viele werden es nicht kaufen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1041457
Sim City 5
Sim City 5: Weniger Rechenaufwand durch Online-Zwang
Maxis' General Manager Lucy Bradshaw geht in einem Blog-Eintrag auf die Notwendigkeit des Online-Zwangs von Sim City ein. Demzufolge sei die Glassbox-Engine sehr rechenintensiv, weshalb nicht alle Berechnungen auf dem Rechner des Spielers stattfinden, sondern EAs Server einen Teil der Last übernehmen.
http://www.pcgameshardware.de/Sim-City-Spiel-15619/News/Sim-City-Online-Zwang-entlastet-Rechner-1041457/
22.12.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/10/665443_10151223462099866_595444768_o.jpg
strategie,maxis,sim city
news