Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von John-800 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von highspeedpingu
        Hab´ schon verschiedene Router ausprobiert... max. 2000er DSL hier auf dem Dorf möglich. Im Nachbarort sind´s sogar nur 384
        Zudem bauen sie hier wie die verrückten 1 Haus nach dem anderen, seitdem sind die Offline Zeiten gestiegen...
        Die Verteiler sind auf der anderen Flussseite (mehr als 3Km weg) Und LTE kommt für mich wegen dem Datenvolumen von 1Gb nicht in Frage.

        Da hilft eigentlich nur wegziehen - am besten neben das T - com Rechenzentrum
        Nee mach den rosa Tunten Druck unterm Arsch! Die sollen das Dslam upgraden! Du zahlst ja und es ist nicht dein Problem, wenn da immer mehr Leute zuziehen und dadurch die Leitungen abkacken, denn die zahlen doch auch. Kannst ja auch deine Nachbarn Tele Terror machen lassen.
        Und schau nach, was deine Fritzbox sagt, ob es jetzt z.B. ein Texas Instruments mit ITU 992.0 also normales ADSL ist. Wenn die dann auf ein Infineo mit ITU 992.5 ADSL 2+ aufrüsten, kriegste auch 7MBit! Bei mir ist die Vermittlungsstelle auch 4km weg.
        Lass definitiv ein neues Modem am Anschluss hängen, das ADSL 2+ beherrscht, so können die dir einen anderen port zuweisen, ansonsten erzählen die dir es geht nicht mehr. Ja schön dein Modem beherrscht nur normales ADSL aber das sagt dir da auch keiner, genauso wenig daß mit ADSL 2+ über lange Strecken 3 mal mehr geht... bei mir hat sich sogar der Dämpfungsfaktor um 10dB verschlechtert, trotzdem geht mehr und die Leitung ist Stabil wie ein Berg! Dacht au solange das DSLAM 4km weit weg steht geht da nix. Denkste von 2,3Mbit(ITU992.0) auf 6,7MBit(ITU992.5) aufrüsten ist ein Segen!
        good luck
      • Von Hideout Software-Overclocker(in)
        Astra, das ist einfach ein Kopierschutz und alles andere sind Ausreden von wegen "Wir wollten euch nur ein tolles Spielerlebnis vermitteln." Die wollen nur so viel Geld wie geht.
      • Von Astra-Coupe Sysprofile-User(in)
        Kurze und knappe Meinung von mir Maxis/EA:

        Überlasst es doch bitte der zahlenden Kundschaft selbst zu entscheiden wie sie ein Spiel genießen möchte. Mag sein das ihr euren allways-online-Mist super genial findet aber anscheinend viele Käufer nicht! Was spricht dagegen den Leuten die Wahl zu überlassen wie sie spielen möchten? Macht einfach wie in jeden anderen Spiel einen Singleplayer UND einen Multiplayermodus! Stellt euch nicht an wie die ersten Menschen und versucht immer neue Ausreden am Kunden zu testen. Wenn euer Multiplayer so ein tolles must-have wäre dann zocken die Leute auch meisst online aber hin und wieder wollen / müssen wir halt auch mal offline sein können - wollen aber trotzdem spass an unseren bezahlten Spielen haben... schonmal daran gedacht? Einfach lächerlich Maxis sorry!
      • Von DarkMo Lötkolbengott/-göttin
        weil schon zu bf3 start klar war, das always-on da oder nicht da keinen unterschied macht. das war doch nur gekünsteltes gemecker. ich mein, wer bitte kauft sich für 60 ocken so nen dedizierten multiplayer shooter wegen des sp's? das bf mittlerweile nen sp überhaupt hat liegt doch nur an den konsolen einerseits (bc damals) und neuerdings am konkurrenz gebaren mit cod, welches ja im sp die krone hält. aber bf ist nunmal für die meisten ein spiel, wo man sich mit anderen zu 99,9% der zeit im mp kloppt - und dass man dann eh online sein muss is wohl klar. aber sc ist für viele eben in erster instanz ein solo spiel, was man nach gut dünken gerne auch mal mit anderen zusammen zocken kann.

        die problematik ist hier in diesem zusammenhang einfach ne ganz andere.
      • Von DerBratmaxe Freizeitschrauber(in)
        Irgendwer sollte die armen Programmierer mal an die Frische Luft lassen.

        Das war doch von vorne rein klar.

        Die veröffentlichen ein "Always-on" Spiel und natürlich kommt keiner auf den Gedanken die Lücke zu finden. Ich schätze mal, das 100x mehr Leute versucht haben die Lücke zu finden, als EA&Maxis überhaupt Programmierer haben

        Ich würde das Spiel nichtmal geschenkt installieren. Aber eine Sache find ich lustig:

        Vor 2 Jahren war zu ~90% in allen Beiträgen zu BF3 "scheiß Origin Zwang" lesen ... Nun haben sie ein "Alway-on" Spiel und ich hab in keinem Beitrag was gefunden, dass die "Problematik" mit BF3 wieder aufgreift
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1061133
Sim City
Sim City: Maxis verteidigt "Always on"
Von Maxis gab es jetzt ein offizielles Statement, wieso man Sim City nicht offline spielen kann und eine stetige Internetverbindung benötigt. So soll es sich dabei scheinbar nicht um eine Kopierschutzmaßnahme handeln. Viel mehr soll die Interaktion zwischen den Städten der Spieler im Mittelpunkt stehen.
http://www.pcgameshardware.de/Sim-City-Spiel-15619/News/Sim-City-Gruende-fuer-Always-On-1061133/
19.03.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/03/Sim_City_016.jpg
news