Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Desertdelphin Schraubenverwechsler(in)
        Trotzdem ist es anerkannter "Fakt" das man als Führungskraft mehr Gehalt bekommen muss, da man ja viel mehr Verantwortung trägt...HAHAHAHAHAHAHAHA
      • Von ein_schelm Freizeitschrauber(in)
        Überrascht hat mich die Meldung nicht wirklich...
        Aber mit welcher Begründung wollen sie die Sims Spiele fortführen? Das EA mit Sims 4 und SimCity nicht zufrieden ist, das dürfte wohl klar sein. Aber welcher Entwickler hätte das besser gemacht?

        Sims 4 ist eben ganz klar darauf ausgelegt - das sich die Leute diese teuren DLCs besorgen. Gut das die Spieler doch nicht jeden quatsch mitmachen!
        Und SimCity war einfach nur Müll! Die kleinen Bauflächen geht gegen jedes Konzept einer Städte-Simulation! Ich denke hier wurde etwas entwickelt das von Anfang an zum Scheitern Verurteilt war. Vermutlich hat EA diese Totgeburt trotzdem auf den Markt geworfen.

        Achja Cities Skyline hab ich direkt mal Vorbestellt! Mit 28 € auch ein cooles Angebot! Statt DLCs álla Sims gibts hier Steam-Workshop.
      • Von Blutrache2oo9 Software-Overclocker(in)
        Zitat von criss vaughn
        EA macht das, was jeder Konzern tut: Es bestraft die Mitarbeiter. Dass allerdings die abgegebene Leistung auf dessen beruht, was die EA-Führungskräfte / Projektleiter verlangt haben, interessiert keinen - es ist selten so, dass die Schuld den Berg hochgetragen wird .. meistens reicht man sie bis ins Tal durch^^
        Na die haben doch auch die Schuld. Oder denkst du wirklich, dass Managern, die mit Millionen bezahlt werden, für die Kohle jemals Fehlentscheidungen liegen lassen oder sogar Fehler machen? Narr!
      • Von criss vaughn BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von KennyKiller
        Wirklich eine sehr traurige Nachricht. Ich habe Die Sims bis zur zweiten Reihe und fast alle Sim City gespielt und für mich waren es eine der besten Spielereihen die es gab, bis es dann alles mit der Sims 3 Reihe und Sim City 5 den Bach runter ging. Obwohl ich Sims 3 nie gespielt habe, soll es ja immerhin noch spielbar gewesen sein, im Gegensatz zu Sim City 5, wo einfach alles von vorne bis hinten verbuggt war. Dazu kam dann noch diese wirklich krankhafte DLC-Politik von EA. Ich sehe es ein mal 20-40€ für 30 oder mehr Karten in BF zu zahlen aber keine ~5€ für EIN popeliges Gebäude oder über 20€ für ein paar Möbel.

        Hat die Schließung von Maxis wohl was mit dem Release von Cities: Skylines von Paradox Interactive zu tun? Sieht EA ein, dass sie diesem neun-köpfigen Entwicklerteam aus Schweden nicht ansatzweise das Wasser reichen können? Nennt mich verrückt aber ich glaube das könnte ein Grund sein.
        EA macht das, was jeder Konzern tut: Es bestraft die Mitarbeiter. Dass allerdings die abgegebene Leistung auf dessen beruht, was die EA-Führungskräfte / Projektleiter verlangt haben, interessiert keinen - es ist selten so, dass die Schuld den Berg hochgetragen wird .. meistens reicht man sie bis ins Tal durch^^
      • Von KennyKiller PCGH-Community-Veteran(in)
        Wirklich eine sehr traurige Nachricht. Ich habe Die Sims bis zur zweiten Reihe und fast alle Sim City gespielt und für mich waren es eine der besten Spielereihen die es gab, bis es dann alles mit der Sims 3 Reihe und Sim City 5 den Bach runter ging. Obwohl ich Sims 3 nie gespielt habe, soll es ja immerhin noch spielbar gewesen sein, im Gegensatz zu Sim City 5, wo einfach alles von vorne bis hinten verbuggt war. Dazu kam dann noch diese wirklich krankhafte DLC-Politik von EA. Ich sehe es ein mal 20-40€ für 30 oder mehr Karten in BF zu zahlen aber keine ~5€ für EIN popeliges Gebäude oder über 20€ für ein paar Möbel.

        Hat die Schließung von Maxis wohl was mit dem Release von Cities: Skylines von Paradox Interactive zu tun? Sieht EA ein, dass sie diesem neun-köpfigen Entwicklerteam aus Schweden nicht ansatzweise das Wasser reichen können? Nennt mich verrückt aber ich glaube das könnte ein Grund sein.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1152614
Sim City
Sim City: Electronic Arts schließt Maxis Emeryville
Electronic Arts hat das einstige Hauptquartier von Maxis in Emeryville geschlossen. Hier wurden Spiele wie Sim City und Spore entwickelt, aber auch die ersten Die-Sims-Teile. Alle Details zum aktuellen Kenntnisstand finden Sie hier.
http://www.pcgameshardware.de/Sim-City-Spiel-15619/News/Electronic-Arts-schliesst-Maxis-Emeryville-1152614/
05.03.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/06/sim_city_ea_008_b2teaser_169.jpg
news