Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Lars-G90 Freizeitschrauber(in)
        Sehr viele Leute nutzen das gleiche Passwort bei mehreren Diensten, das heißt die Accountdaten könnten auch bei Paypal oder ähnlichem passen, womit man natürlich mehr anfangen kann. Und sonst verbreitet man über die Accounts eben Spam und freut sich über die vielen Follower, die das sehen.
      • Von INU.ID Moderator
        Mal ne blöde Frage von einem der kein Twitter nutzt; Warum sollte man solche Daten kaufen? Ich meine, man postet dort doch nur irgendwas, oder? Also werden in den Daten doch nur Nutzername und das entsprechende Passwort, und natürlich die Mail-Addi sein. Was will man damit? Unter fremdem Namen etwas posten?
      • Von Amigo BIOS-Overclocker(in)
        Was wär denn schlimmer: 33 Millionen Datensätze durch Twitter Hack oder 33 Millionen durch Malware? So oder so, es graust einen...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1197856
Sicherheit
Twitter: 33 Millionen Kontodaten im Darkweb aufgetaucht
Von Twitter-Nutzern sind 33 Millionen Kontodaten im Darkweb aufgetaucht. Der Dienst wurde aber offenbar nicht gehacked. Vielmehr scheinen die Daten über Malware im Browser abgegriffen worden zu sein. Nutzer sollten die Augen offenhalten und ihr Passwort ändern.
http://www.pcgameshardware.de/Sicherheit-Thema-229955/News/Twitter-33-Millionen-Kontodaten-im-Darkweb-1197856/
09.06.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/07/Twitter_b2teaser_169.jpg
news