Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Colonel Faulkner Freizeitschrauber(in)
        Jeden Tag stehen genügend Dumme auf. Sonst würde es sich ja nicht lohnen.
      • Von mds51 Software-Overclocker(in)
        Die WM steht vor der Tür, die brauchen noch Gled für den Flug und die Tickets
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Mein Eis ist das dickste was sich kenne, bin noch nie auf solch falsche Adressen reingefallen, egal wie ähnlich sie waren, wer zu faul ist und deshalb Links anklickt ist sowieso sehr naiv bzw gutgläubig unterwegs.
        Zitat
        Das viele seriöse Unternehmen einem in der Adresszeile nur Zahlen- und Buchstabensalat ausgeben wenn man sich von der Hauptseite entfernt
        Gerade dies ist doch der größte Ansporn nicht auf Links zu klicken.
      • Von Pu244 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Incredible Alk
        Das ist nicht "arrogant" gemeint und natürlich sind die "Bösen" die Betrüger selbst. Einen Satz mit "Senioren mal ausgeklammert" hatte ich bereits getippt im Post oben und wieder weggelassen um diese Diskussion nicht anzufangen, es stimmt natürlich dass die sich da naturgemäß kaum helfen können - die sind aber auch weniger betroffen weil sie ohnehin kaum im Internet sind und noch weniger irgendwelche Account/Kreditkartennummern/Steuerkrempel dort haben oder abwickeln.

        Trotzdem: Die bei weitem größte Zahl derer die auf sowas hereinfallen sind Leute die sich problemlos in 30 Sekunden informieren könnten und keineswegs "minderbemittelt" sind - sie sind wie ich finde einfach zu faul mehr von den Hintergründen zu verstehen was "neuartige" Technik so mit sich bringt. In den allermeisten Fällen reichts ja bereits aus, eine Seite schlichtweg zu lesen und zu verstehen - dass kein Formular vom Finanzamt kommt in dem 30 Rechtschreibfehler und falsche Google-Übersetzungen enthalten sind sollte einleuchtend sein.

        Es gibt durchaus auch sehr "gute" Phishing-Versuche wo auch erfahrenere Nutzer genauer hinsehen müssen ums zu erkennen, das will ich unerfahreneren auch nicht mal ankreiden. Aber der bei weitem größte Teil der Phishing-Versuche ist mMn dermaßen plump/schlecht gemacht dass es mir ein absolutes Rätsel ist wie man auf sowas hereinfallen kann. Wenn ich da ne e-Mail von nem Chinesen bekomme der mir mit dem Google-Übersetzer Chinesisch-Deutsch ein Formular andreht in dem er alle meine TANs überprüfen will (ist tatsächlich passiert) kann ich mir einfach nicht vorstellen dass es Menschen gibt die "seems legit" im Kopf haben. Das MUSS einem doch auffallen!
        Grob gesagt: jemand der einigermaßen Ahnung hat fällt nicht darauf hinein, wer darauf hineinfällt hat einfach keine Ahnung. Das man sich darüber informieren hätte können nutzt im Nachhinein keinem, gilt übrigens für eigentlich alle Betrügerreien. Erst kürzlich habe ich mitbekommen wie im erweiterten Bekanntenkreis ein falscher Heizungsmonteur eine 90 Jährige um 9000€ erleichtert hat - der Trick hat einen so langen Bart, das hätte auch die Frau in ihrer Jugend mitbekommen müssen, hat sie aber eben nicht.

        Zitat von ΔΣΛ
        Ist finde ich nebensächlich, da viele bereits gut übersetzt werden von deutschen Komplizen, aber dennoch ein wichtiges Kriterium, aber bei weitem nicht das wichtigste.
        Betrüger entlarvt man schnell und sicher, wenn man sich deren Links in der Mail ansieht, damit meine ich nicht sie anzuklicken, sondern mit der Maus drüber fahren, dort sieht man wo man in Wirklichkeit umgeleitet werden soll, auch wenn in dem Link nur ein zusätzlicher Punkt im Link ist heißt es das man wo anders hin geleitet werden soll.
        Und auch noch so ein wichtiger Punkt der in solchen Artikeln immer wieder vergessen wird zu erwähnen, niemals Anhänge öffnen !
        Das so etwas essentielles nicht erwähnt wird in so einem Artikel ist mir persönlich ein kleines Rätsel.

        Wenn das dein Hauptkriterium ist bewegst du dich auf dünnem Eis. Eine extrem ähnliche Adresse ist schnell gefunden, die schlauen Betrüger haben auch an soetwas gedacht. Das viele seriöse Unternehmen einem in der Adresszeile nur Zahlen- und Buchstabensalat ausgeben wenn man sich von der Hauptseite entfernt erschwert das ganze nurnoch.
      • Von keinnick Lötkolbengott/-göttin
        Die Sache mit den sprachlichen Mängeln ist zudem etwas, das von den Urhebern in kürzester Zeit abgestellt werden könnte, würden sie sich etwas mehr "Mühe geben".
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1124188
Sicherheit
Bundeszentralamt für Steuern warnt vor Phishing-Mails
Wer eine E-Mail mit einer angeblichen Steuerrückzahlung erhält, sollte besser vorsichtig sein. Das Bundeszentralamt für Steuern hat erneut eine eindringliche Warnung vor sogenannten Phishing-Betrügern herausgegeben. Das Antragsformular, das in solchen Mails verlinkt ist, sieht zwar täuschend echt aus, doch die Texte weisen oftmals sprachliche Mängel auf.
http://www.pcgameshardware.de/Sicherheit-Thema-229955/News/Bundeszentralamt-fuer-Steuern-warnt-vor-Phishing-Mails-1124188/
09.06.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/06/Project_Prism_Facbook_Datenschutz_b2teaser_169.JPG
sicherheit,internet
news