Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Zeus18 Lötkolbengott/-göttin
        Ja das hätte ich mir auch locker denken können das Steam so im Hintergrund arbeitet.
      • Von Amon Gesperrt
        Zitat
        Valve Anti-Cheat (VAC) aber auch Warden von Blizzard Entertainment arbeiten so ähnlich wie Antivirensoftware.


        Also im Fall von Warden sollte man eher sagen dass das Teil eher wie ein Rootkit arbeitet.
      • Von Scorpio78 Software-Overclocker(in)
        Naja, gibt auch noch andere Harsware-Cheaterei

        https://www.youtube.com/w...
      • Von D0pefish Freizeitschrauber(in)
        Mit Punkbuster konnte man sich zur optischen Kontrolle und Beweis runtergerechnete Screenshots der Clients auf den Server ablegen lassen. Die Eingaben von IngameChat und Konsole wurde leider immer mitkopiert. Ich finde das ist zumindest psychischer Eingriff in die Spielmechanik. Wenn ich einem Freund im Teamchat schreibe, dass der Spieler Big Brother wahrscheinlich doch kein Cheater ist, geht es den abwesenden Serveradmin rein garnichts an.
      • Von ΔΣΛ PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Gamer090
        Solche Anti.Cheat Programme können aber auch zum Nachteil werden, da kann es sein, das nur wegen dieses Programms der Zugriff auf das Spiel gesperrt wird. Obwohl keine Cheats installiert sind bzw Cheat-Software.
        Solche fälle sind leider Realität, in den Anfangszeiten von StarCraft2 ist dies oft passiert, Warden hat hier oft Spieler ungerecht ausgeschlossen, zb nur weil Hardware entdeckt wurde die Makros unterstützen aber nicht angewendet wurden oder durch Programme die mit Cheaten nichts zu tun haben aber dafür verwendet werden können.
        Das ist in der Hinsicht ein riesiges Problem, das die Hersteller bzw Publisher wenig bis gar nicht interessiert weil sie dadurch mehr Umsatz machen, weil durch so ein anschlagen der Software der Account gesperrt wurde, also alle Spiele im Account ohne Kontrolle nicht mehr zugänglich waren, bei vielen solchen Fällen hatten sich die Nutzer in den Offiziellen Foren gemeldet und wurden lapidar mit dem Hinweis abgespeist das Warden dies entdeckt hat, beweise wie was wo und warum dies geschehen ist wurde nicht erbracht, da dies geheim sei und nicht öffentlich kundgetan werden kann.
        Zitat von Artikel
        Mit anderen Worten: Die Cloud könnte mehr Sicherheit bieten.
        Ich bin kein Cheater, war es nie und will es auch nie sein, aber Cloud werde ich nie verwenden, denn das erzeugt nur mehr Probleme für den Kunden, und hilft nur den Publsihern.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1139752
Sicherheit
Anti-Cheat-Programme mit Antivirensoftware vergleichbar und ebenso unsicher
Auf der Black Hat Europe 2014 waren dieses Mal auch die Anti-Cheat-Programme diverser Onlineplattformen im Mittelpunkt des Geschehens. Dabei wurden auch neue Methoden vorgestellt, wie das Cheaten in Spielen nicht entdeckt werden kann.
http://www.pcgameshardware.de/Sicherheit-Thema-229955/News/Anti-Cheat-Programme-Antivirensoftware-unsicher-1139752/
19.10.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/01/Sicherheit-Imperva-Top-20-Passw_rter-schlimmste-Fehler_b2teaser_169.JPG
news