Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Pliscin Komplett-PC-Aufrüster(in)

        Hab kein D-Link hab eine Fritz
      • Von keinnick Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von PCTom
        Sicherheit ist relativ da muß ich Dir recht geben
        wer keinem Routerhersteller vertraut der nimmt einfach einen alten PC kann auch ein Petium3 sein installiert und konfiguriert www.ipfire.org - Home und ersetzt damit seinen Router
        Das kommt auf das gleiche raus oder hast Du Dich durch den Quelltext gewühlt und evtl. vorhandene Bugs gefixt?
      • Von rv112 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Pliscin
        Dann sollte dir auch im klaren sein das die aufgezwungenen Boxen auch von den Anbieter immer mit neuen Firmware versorgt wird
        so ist es bei mir der Fall (UnityMedia)
        Soweit ich weiß hat es UM noch nichtmal geschafft den ersten Exploid zu fixen. Beinhalten die Firewalleinstellungen der UM Firmware eigentlcih noch immer nur "Aus - Niedrig - Mittel - Hoch"? Das war das Lächerlichste was ich je gesehen hab

        Und wie schon erwähnt wurde, eigener Firewallserver mit eigener Software und gut ist. Das geht natürlich nur richtig, wenn man nicht so ein Müllrouter vom ISP aufgezwungen bekommt.
      • Von PCTom Sysprofile-User(in)
        Zitat von norse
        Höhö der war gut
        Cisco baut ebenso sehr sichere Router und wenn du wirklich einer der sichersten haben willst, dann nimm dir einen Zertifizierten lancom Router. Den darfst du allerdings dann auch nur mit passender Ausbildung und bestimmten "Werkzeug" konfigurieren, die Dinger sind wirklich sicher.
        Sicherheit ist relativ da muß ich Dir recht geben
        wer keinem Routerhersteller vertraut der nimmt einfach einen alten PC kann auch ein Petium3 sein installiert und konfiguriert www.ipfire.org - Home und ersetzt damit seinen Router
      • Von norse F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von "Kubiac;6223243"
        Hauptsache mal Flamen ohne Ahnung zu haben. Fakt ist, dass Fritzboxen die Sichersten Router sind. Und wenn eins Entdeckt wird, sorgt AVM innerhalb von Tagen dafür, dass es geschlossen wird. Cisco, D-Link, Netgear und wie sie alle heissen sind löchrig wie Schweizerkäse und werden, wenn überhaupt, nach Monaten gefixt.
        Höhö der war gut
        Cisco baut ebenso sehr sichere Router und wenn du wirklich einer der sichersten haben willst, dann nimm dir einen Zertifizierten lancom Router. Den darfst du allerdings dann auch nur mit passender Ausbildung und bestimmten "Werkzeug" konfigurieren, die Dinger sind wirklich sicher.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1112551
Sicherheit
AVM Fritzbox: Anleitung zur Ausnutzung der Sicherheitslücke kursiert im Internet
Die Fritzbox-Geräte aus dem Berliner Hause AVM besitzen bekanntlich eine Sicherheitslücke, die es Angreifern trotz deaktiviertem Fernzugriff erlaubt, die volle Kontrolle über den Router zu erlangen. Nun berichtet Heise, dass eine Anleitung aufgetaucht ist, wie man eine Webseite entsprechend präparieren kann. Für ein absicherndes Firmware-Update wird es also höchste Zeit.
http://www.pcgameshardware.de/Sicherheit-Thema-229955/News/AVM-Fritzbox-Anleitung-Sicherheitsluecke-1112551/
07.03.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2006/12/AVM_FRITZ_Box_Fon_WLAN_in_Reihe_b2teaser_169.jpg
sicherheit,sicherheitslücke,internet
news