Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von XE85 Moderator
        Kritik und Fragen zum Artikel ansich bitte im entsprechenden Unterforum platzieren.

        mfg
      • Von Gast20141127
        Zitat
        ...und wir verlieren Zugriffe in einem knallharten Business.
        Jetzt wird mir so einiges klar...
        Schon traurig das die Medienlandschaft immer mehr zu "Bild-Niveau" statt "FAZ" tendiert.

        @Topic.
        Ob sie die 8GHz von Bulli noch kriegen? Die Ivy-TDP ist ja niedrig, auch wenn mit den feineren Strukturen die Gefahr der Leckströme steigt.
      • Von Ob4ru|3r PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Incredible Alk
        Hoffen wir dass du da Recht hast.

        Ansonsten... 22nm und 1,9V?!
        Die spinnen doch
        *Hust*

        Naja, 1,9V ist ja nicht die Standardspannung .... wäre ein sehr kurzlebiges Produkt.
      • Von Sauerland PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Westcoast
        ein tolles ergebnis, wahnsinn die 7ghz marke fast erreicht, die spannung ist aber extrem hoch grins. jedes jahr immer wieder etwas neues,
        wie schnell die entwicklung vorangeht. mein lynnfield rennt noch ziemlich gut, werde diesen noch behalten.

        leute die sich jetzt ivybridge kaufen, werden in einem jahr nicht mehr aktuell sein, weil haswell für den sockel 1150 im jahr 2013 erscheint.
        da kann man vielleicht 20% bis 30% mehr IPC, pro takt leistung erwarten.

        Intel geht in richtung höherer IPC, anstatt auf mehr kerne zu setzen im mainstreambereich, 2013 wieder 4 kerne von haswell.

        ist auch irgendwo richtig, da ja amd ein bischen hinterher hinkt. mal schauen was der piledriver von amd reissen kann,
        da wird der bulldozer optimiert in sachen verbrauch und IPC.

        desweiteren braucht man nicht mehr als 4 kerne, da die software hinterher hinkt, im gaming bereich.


        Nun AMD hat mit dem Bulldozer ja auch gezeigt was in ihm steckt und das war weissgott nicht wenig.

        Aber die NDA ist nunmal zum Schutz aller da und sollte eigentlich gerade von denen eingehalten werden, die schon in den Genuss dieser Hardware gelangen dürfen um als erste damit zu spielen.

        Das der Piledriver soviel mehr reißen wird, daran glaub ich nun wieder nicht. ALs Vergleich könnte man ja jetzt den Trinity heran ziehen, welche gerade mal 20% CPU Mehrleistung zum alten Llano bringt.

        Wenn der Piledriver dann mal 10-15% mehr zum Bulldozer bringt, dann dürfte er sicherlich schon gut dastehen. Der Sprung vom Phenom I zum II war allerdings etwas größer.

        Allerdings könnte bei Piledriver jedoch mehr Leistung durch höheren Grundtakt erzielt werden, wenn man denn den Verbrauch in den Griff bekommt.

        Trotzdem bleiben die Intels für AMD derzeit immer noch unerreichbar und das sag ich als alter AMDler, leider.

        Für mich ist es auch nicht verständlich, dass AMD den FX81xx im Preis immer noch so hoch ansetzt und damit preislich keineswegs attraktiv macht.


        Gruß
      • Von Manner1a PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von mad-onion
        Dann sollte Intel von seiner Routine entsprechend abweichen und Informationen, Pressedecks (ist das so richtig?) und Samples erst zum Launch hergeben.
        Oder sie verklagen bzw. streichen zukünftig alle, die solche News trotz NDA posten, auch wenn die postende Website den Leak nicht begangen hat, sondern "nur" berichtet dass es jemand andereres tat.
        PCGH und auch die anderen Webseiten sollten aber von allein eine gewisse Konsequenz in ihre Grundprinzipien bringen und auf die Klicks die so eine News generiert verzichten.
        Denn diese Klicks sind genaugenommen unrechtmäßig herbeigeführt. Aber da sieht man es mal wieder, Geld regiert die Welt und so ist es auch PCGH lieber in der rechtlichen Grauzone zu schwimmen, als auf Geld zu verzichten welches ihnen rein rechtlich garnicht zustehen würde, wenn man das genau nähme. Denn "so" heiligt auch hier der Zweck die Mittel.
        Da bin ich aber sowas von anderer Meinung! Man hat durch diesen Post auch verhindern können, dass jene, die die NDA gebrochen haben, sich die Taschen vollschlagen. Mit den 3€, die durch diesen Klick mehr verdient werden, kann man sicherlich was Sinnvolles anfangen. Ich fand es gut, dass PCGH darüber berichtet. Sonst kommt jemand anderes an und sagt: "Man ihr lebt aber hinter´m Mond. Habt ihr das nicht mitbekommen, dass ein Ivy Bridge Engineering Sample einen Weltrekord aufgestellt hat? Doof! Denn die NDA wurde längst gebrochen."

        Außerdem ist der Typ von der Liste der vertrauenswürdigen Leute gestrichen worden, PCGH nicht. Oder anders ausgedrückt: Intel ist "nicht erfreut", aber man tut Intel und allen in dem Geschäft einen Gefallen, indem dem NDA-Brecher Geld weggenommen wird. Außerdem glaube ich nicht, dass PCGH schon ein Ivy Bridge ES hat. Das sind doch alles nur Gerüchte!! Verschwiegenheitsvereinbarungen müssen eingehalten werden, aber einer kommt ja immer an und macht so´n Quatsch. Dass das´ne schräge Marketing-Aktion ist, ist auch unwahrscheinlich.

        Geheimhaltungsvertrag
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
873276
Sandy Bridge
When you are out , you are out!
Bei Xtremesystems sind mehrere Resultate eines Core i7-3770K, also Ivy Bridge DT, veröffentlicht worden. Mit annähernd 7 GHz stellte ein User sogar einen Super-Pi-Weltrekord auf ... wenngleich Intel derartige Leaks nicht unterstützt und Sanktionen ausgesprochen hat.
http://www.pcgameshardware.de/Sandy-Bridge-Codename-237810/News/When-you-are-out-you-are-out-873276/
16.03.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/03/Core-i7-3770K-Worldrecord-01.jpg
ivy bridge,intel,weltrekord,cpu
news