Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ali-992 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        WIe sieht es denn jetzt mit der Kompatibilität der Xeons mit desktop Boards aus. Besonders mit welchen von Asus?
      • Von GoldenMic Lötkolbengott/-göttin
        Bin schon sehr gespannt auf den Test, denke aber das er für die wenigsten hier sinnvoll nutzbar wäre und für viele andere einfach preislich nicht machbar. Aber ich denke ich weiß schon wem aus der Redaktion das Ding besonders gefallen könnte
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Ich würde den E5-2687W ebenfalls auf die Liste setzen: willkürliche Preisgrenzen zu ziehen oder willkürlich vom Hersteller gezogene Grenzen zwischen Desktop und PC Hardware zu folgen ist meiner Meinung nach nicht sinnvoll.

        Es gibt ja auch Spekulationen, wonach nVidia den GK 110 zuerst in Quadro und Teslakarten rausbringt- wenn sich in Folge eine Quadro Karte als schnellste Single GPU GraKa erweisen sollte, dann sollte sie auch die Benchmarkliste anführen, auch wenn sie 5000€ oder 6000€ kostet und vom Hersteller nie für den Desktopeinsatz vorgesehen war.

        Zitat
        Andererseits gibts keinen Gaming-Sockel G34, in den man AMDs 12-Kerner stecken könnte. Ist eine grenzwertige Geschichte. Ihr müßt das schon selbst wissen.

        AMDs Magny Cours und Interlagos Opterons sowie auch Intels Westmere-EX können zwar mit vielen Kernen punkten, aufgrund ihres geringen Taktes (der sich zudem auf keinem verfügbaren Board durch OC ausgleichen lässt) sind sie in der Desktoppraxis gewöhnlichen High-End CPUs dennoch unterlegen; daher sollten sie auch nicht aufgenommen werden; das gilt jedoch nicht für den Xeon E5-2687W, der auch beim Takt zumindest fast mit den Core i7 Sandy Bridge-Es mithalten kann

        Außerdem sind diese CPUs dem Xeon E5-2687W so oder so in den meisten, sowohl synthetischen als auch Praxisorientierten Benchmarks kar unterlegen.
      • Von kampfschaaaf F@H-Team-Member (m/w)
        Bisher hatte man ja eine Vergleichs-CPU zur Desktopvariante des gleichen Sockels. Wenn aber für den High-End-Consumer-Sockel 2011 solch eine Workstation-CPU erscheint und es gibt noch keine 8kernige Desktop-Vergleichs-CPU, finde ich schon, daß man den Prozessor mit ins Ranking nehmen soll. Andererseits gibts keinen Gaming-Sockel G34, in den man AMDs 12-Kerner stecken könnte. Ist eine grenzwertige Geschichte. Ihr müßt das schon selbst wissen.

        Ich würde den 8kerner mit reinnehmen, da er für Sockel 2011 gebaut ist und es noch kein Desktoppendant gibt. Wenn intel einen 8kerner für 2011 für den Desktopbetrieb rausbringt, ersetzt er den XEON in dieser Liste. Der Preis darf dabei keine Rolle spielen, sonst hätte man niemals die 1000 Euro EEs von Intel reinnehmen dürfen. Wo zieht man den solch eine finanzielle Grenze?

        MfG
      • Von PCGH_Marc Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Spinal
        Oha, habt ihr etwa noch was schnelleres in der Redaktion?
        Ja, zwei HD 7970

        Zitat von Spinal
        Ein Xeon mit 8 Kernen und 2 GHz ist sogar bezahlbar, hat meiner Ansicht nach aber auch nix im PCGH Index zu suchen.
        Dem stimme ich zu. Der ist zwar in Anwendungen Preis schnell und für die Leistung sparsam, aber unser primärer Fokus liegt eben auf Gaming und da ist mit 8C aber nur 2,0 GHz eher wenig zu holen - wenngleich ein E5-2650 in nicht wenigen Spielen einen X4 960T einholen dürfte [aber halt das 10-fache kostet]

        Zitat von Neox
        Trotzdem würde ich es gut finden, wenn ich Zukunft Server CPUs mit Desktop CPUs verglichen werden. Wenn mal angenommen Ivy rauskommt wird das ja standardmäßig mit Sandy N und Sandy E verglichen, also kann man da Sandy EP auch mit reinziehen. So hat man doch einen viel besseren Überblick und es ist ja lang nichtmehr so, dass Server CPUs ausschließlich für Serverzwecke verwendet werden. Siehe S1155 E3-1xxx (Ka. wie dat Gerät heißt)
        Die Core i7-39x0/3820 sind ja SNB EP, von daher haben wir die schon drin - natürlich auch im Test von IVB DT und später IVB EP. Die Xeon E3 hatten wir ebenfalls mal vorgestellt samt dem interessanten E3-1230.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
873180
Sandy Bridge
Sandy Bridge EP
Neu im Testlabor: Intels aktuelles Workstation-Flaggschiff, der Xeon E5-2687W, im Doppelpack. Die beiden Xeons basieren auf der Sandy-Bridge-Architektur und werfen acht Kerne mit 3,1 GHz Basistakt in die Waagschale.
http://www.pcgameshardware.de/Sandy-Bridge-Codename-237810/News/Sandy-Bridge-EP-873180/
16.03.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/03/Xeon-E5-2687W.png
xeon,intel,server,cpu
news