Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Sawe Komplett-PC-Käufer(in)
        Zitat von Incredible Alk
        Oder ein kleiner Metallbehälter in dem eine chemische Reaktion ausgelöst wird die ihn so anschwellen lässt dass er die NANDs zerbricht?), denn danach sehen die Bilder aus. Vielleicht war auch ein McGyver unter den Ingenieuren und es gibt ne kleine Sprengladung unter den NANDS die per Elektroschock (Batterie?) gezündet werden kann.
        Falls die SSD eine Sprengladung eingebaut hat, kannst du mit dem Notebook dann nicht mehr reisen (Fliegen). Die Sicherheitskontrolle wuerde dir sehr viele Probleme bereiten (es kann passieren dass du fuer einen begrentzten Zeitraum im Gefaengnis landest).
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von JimSim3
        (abgesehen davon... sobald der Inhalt der Festplatte so sensibel ist, dass sich ein Diebstahl lohnt, sind Profis am Werk. Da wandert das Ding aber sofort in ne abgeschirmte Box und sieht erst wieder ne Funkwelle wenn es komplett seziert wurde. GSM-Chip oder nich...)

        Und genau aus diesem Grund kann sich das Ding auch automatisch zerstören, wenn es längere Zeit kein GSM-Signal erhält...
        Verschlüsselung des letzteren ist übrigens nur bedingt notwendig. Im Normalbetrieb muss die SSD nur prüfen, ob ein Signal vorhanden ist - sie muss weder senden noch empfangen. Also gibts da auch nichts zu entschlüsseln. Den Zerstörungs- oder alternativ den Zerstörungs-Verhinderungscode gibts erst zu sehen, wenn man keine Zeit mehr zum entschlüsseln hat.
      • Von keinnick Lötkolbengott/-göttin
        Was ist daran neu? SSDs mit Selbstzerstörungsmodus hatte OCZ doch schon vor Jahren. Na gut, der war da noch nicht so ausgereift, weil man nie genau wusste, wann sich die SSD selbst zerstört.
      • Von bofferbrauer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Healrox
        Das klingt schon sehr nach Mission Impossible.
        Krass, das es sowas wirklich gibt. Kann mir aber gut vorstellen, das sowas in Diplomatenkreisen (von Agenten nicht zu reden ) gern genommen wird - da zahlt es dann auch der Steuerzahler.


        War auch mein erster Gedanke: Die Nachricht auf dieser Festplatte vernichtet sich in 5 Sekunden selbst.

        Naja, dann können diese wenigstens endlich ihre alten Tonträger einmotten
      • Von JimSim3 Freizeitschrauber(in)
        Beklopptes Konzept:

        Angenommen das GSM-Signal ist nicht sicher verschlüsselt, dann brauch ich nen großen Vorrat dieser Festplatten neben meinem PC, denn vermutlich wird nen Angreifer Spaß haben die nach und nach in den Hardware-Himmel zu schicken.
        Angenommen das GSM-Signal ist sicher verschlüsselt, dann guckt der Angreifer zwar in die Röhre... Aber dann ist doch offensichtlich eine Verschlüsselung ausreichend um potentielle Angreifer abzuwähren, warum dann also der Aufwand mit der Selbstzerstörung?

        (abgesehen davon... sobald der Inhalt der Festplatte so sensibel ist, dass sich ein Diebstahl lohnt, sind Profis am Werk. Da wandert das Ding aber sofort in ne abgeschirmte Box und sieht erst wieder ne Funkwelle wenn es komplett seziert wurde. GSM-Chip oder nich...)

        Zitat von informatrixx
        Zum Glück hat der GSM-Standard nur eine maximale Datenrate von ungefähr 9,6 Kilobyte pro Sekunde (9.6 kbps).

        Eine effektive Spionage dürfte da eigentlich nicht möglich sein,
        (Standard 8 Slots pro 200 kHz Kanal = 9.6 kbps) .


        9,6 KB pro Sekunde, ~0,5 MB pro Minute, ~30MB pro Stunde, ~0,7GB pro Tag... Das sind ne Menge Textdateien.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1139174
SSD
Securedrives: SSD mit Selbstzerstörungsmodus
Zum Schutz von Daten geht das englische Unternehmen Securedrives einen besonders radikalen Weg. Per Befehl aus der Ferne lässt sich die SSD physikalisch zerstören. Scheinbar sorgt ein Mechanismus innerhalb der SSD für das Zerbrechen der Nand-Speicherchips.
http://www.pcgameshardware.de/SSD-Hardware-255552/News/Securedrives-SSD-Selbstzerstoerungsmodus-1139174/
14.10.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/10/securedrives_SSD_3-pcgh_b2teaser_169.png
news