Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Kalmar Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Also ich vermute mal der Preisverfall wurde vor allem auch durch die schlechte Kurswechselentwicklung gebremst - nahezu alle PC Komponenten werden in $ vom Großhändler/Distri an die Händler weitergegeben...
        Zum Thema, ob sich SSD lohnen: Bin ich schon der Meinung - ein Laptop mit ~15s Bootzeit ist schon was echt feines, als Datengrab aber nach wie for nicht rentabel.
      • Von cryon1c BIOS-Overclocker(in)
        Es wird noch ein paar Jahre dauern bis SSD so weit sind, das sie HDD vollkommen ablösen können (preislich gesehen). Die Datenmengen wachsen aber auch an, gerade Spiele werden riesig aktuell, 50GB sind nicht mehr so selten, eine SSD ist damit schnell vollgestopft.
        Aber durch die Verfügbarkeit von dem M.2 Slot, SATA Express usw kann man mit schnelleren, größeren SSDs in 1-2 Jahren rechnen, die dann auch schön bezahlbar sind.
        Ich würde mir auch deutlich mehr M.2 SSDs wünschen, aber eher weil ich nen 32GB/s M.2 im Board habe, der gefüllt werden will, der schreit mich schon an: KAUF ne M.2 SSD!
      • Von azzih Volt-Modder(in)
        Ich hab insgesamt 3 SSDs (2x128GB 1x256GB) und hab die andern HDDs rausgeschmissen. Keine langsamen Datenspeicher mehr, die für Vibrationen im Gehäuse sorgen und ständig kaputt gehn. Gerade letzteres ist eines der Hauptargumente Contra HDDs. Ich weiss nicht wie viele Festplatten schon bei mir kaputt gegangen sind, eine war direkt nach dem Kauf hinüber, eine 2 Wochen nach Kauf, andere verabschieden sich nach 2-3 Jahren und andere fangen irgendwann an nicht mehr richtig zu funktionieren oder knattern komisch. Hatte auch mal ne WD die irgendwie nicht richtig kompatibel mit meinem Board war und ständig rumgesponnen hat. Die SSDs setzte ich hingegen seit über 3 Jahren ein und alle leben noch und keine zeigt irgendwelche Verschleißerscheinungen.

        HDDs im PC verbauen kommt für mich nicht mehr in Frage. Für die Datensammlung hab ich allerdings noch ne externe 3 TB HDD.
      • Von DasRegal PCGHX-HWbot-Member (m/w)
        Einfach krass wie günstig SSDs geworden sind. =D Ich weis noch genau wie ich 2008 in einem PCGH Heft über die Intel X25er gelesen haben. 700€ für die 32gb Version und irgendwie 1300€ für die 80gb Version. Da dachte ich noch es würde ewig dauern bis SSDs überhaupt zu gebrauchen sind. Ein Jahr später habe ich mir eine GSkill Falcon 256gb SSD für 599€ gekauft. Wie die meisten SSDs aus der zeit ist diese nach 20.000 Betriebsstunden an Controllertod gestorben. Heute kann man ne 128gb SSD bei ebay für 30€ Sofortkaufen...verrückt x)
      • Von cryon1c BIOS-Overclocker(in)
        Ohne SSD geh ich nicht mal mehr ausm Haus.
        PC hat eine Samsung 840 EVO (noch 120gb, nur OS und ein paar leichte, oft benutzte Programme und Games wie LoL), der Laptop hat die alte 60gb Samsung 830 Series spendiert gekriegt die im PC war.
        Nach dem aufrüsten geht die Wanderung weiter, dann kriegt der Schlepptop die 840er, die 830 bleibt als Backup-Platte rumliegen oder wird irgendwo verbaut.
        Der PC kriegt ne 512gb SSD weil diese mittlerweile "günstig" geworden sind. Oder eventuell ne 1TB wenn sich da was gutes findet.

        Abgesehen vom Speed bietet eine SSD noch weitere Vorteile: keine Geräusche und einen niedrigen Stromverbrauch, was sich gerade bei mobilen Geräten als sehr nützlich rausstellt - längere Akkulaufzeit nur durch HDD-Austausch gegen SSD - nehm ich!

        Wer sagt er will keine SSD (und hat dazu noch einen PC der gehobenen Mittelklasse!), der hat sie selbst noch nicht erlebt. Kollegen die bei mir Vorbeikommen, sind erstaunt das ich den PC in 30sek einsatzbereit habe und schon die entsprechenden Projekte offen habe, während ihr Laptop gerade mal das Windoofs-Logo ranschafft.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1146611
SSD
Preisverfall: Terabyte-SSD fällt unter 300-Euro-Grenze
Wie aus dem aktuellen PCGH-Preisvergleich zu entnehmen ist, wurde erstmals die 300-Euro-Grenze bei Terabyte-SSDs unterschritten. Die Sandisk Ultra 2 mit 960 GByte Speicherplatz wird derzeit für 289 Euro angeboten. Das entspricht 0,30 Euro pro Gigabyte.
http://www.pcgameshardware.de/SSD-Hardware-255552/News/Preisverfall-Terabyte-SSD-1146611/
23.12.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/12/sandisk_ultra_2-pcgh_b2teaser_169.jpg
news