Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Brehministrator BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Incredible Alk
        Es hat sich daran auch nach neueren Tests nichts geändert (das Thema hatten wir vor kurzem).
        Die Bandbreite des PCIe-Slots wird von Grafikkarten für Spieleberechnungen schlichtweg nicht benötigt, die allermeiste Zeit reicht bereits PCIe1 aus. Der Unterschied von PCIe3.0 x8 auf x16 ist vielleicht in manchen Benchmarks minimal feststellbar, in der Praxis ists aber völlig egal. Das ist reines Marketing.
        Hmm, Ok. Stimmt schon: Wenn man zockt, und genügend VRAM hat (ansonsten ist es sowieso besch***en), dann liegen die ganzen Texturen ja sowieso die ganze Zeit im VRAM, dann braucht man natürlich keine all zu große Bandbreite. Ich könnte mir aber vorstellen, dass es bei GPGPU-Anwendungen (Rendern, wissenschaftliches Rechnen, etc.) je nach Anwendung einen enormen Unterschied macht. Dort läuft das Rahmenprogramm ja im System-RAM, und schiebt nur immer mal einen großen Block an Daten auf die Grafikkarte, damit die dort schnell etwas berechnet (hauptsächlich lineare Algebra, also z.B. Matrixmultiplikation). Nach wenigen Milli- oder Mikrosekunden ist diese Berechnung durch, und der Datenblock muss zurück in den System-RAM. Da müsste es wirklich drauf ankommen, wie hoch die Burst-Datenrate der Anbindung ist.

        Das könnte sich natürlich mit Unified-Memory-Konzepten ändern, wo die Daten nicht mehr andauernd hin- und herverschoben werden müssen, sondern wo CPU und GPU auf den gleichen Speicherbereich zugreifen, und gemeinsam die Daten benutzen können.
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von Brehministrator
        Damals war das definitv wahr, ja. Ist aber inzwischen drei Jahre her. Ob das bei aktuellen Grafikkarten (oder gar bei der nächsten Generation) noch so ist, das ist völlig unklar.
        Es hat sich daran auch nach neueren Tests nichts geändert (das Thema hatten wir vor kurzem).
        Die Bandbreite des PCIe-Slots wird von Grafikkarten für Spieleberechnungen schlichtweg nicht benötigt, die allermeiste Zeit reicht bereits PCIe1 aus. Der Unterschied von PCIe3.0 x8 auf x16 ist vielleicht in manchen Benchmarks minimal feststellbar, in der Praxis ists aber völlig egal. Das ist reines Marketing.
      • Von violinista7000 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Anticrist
        Also an die 1,2GB schreiben komm ich auch fast ran.. und das zum selben Preis, ganz ohne all die Nachteile..
        was genau soll ich also damit?

        Gegenfrage: Wie viel Geld müsstest DU persönlich in deinen PC investieren, um die theoretisch möglichen Werte dieser SSD auch ganz praktisch zu erreichen?
        Nachdem ich bemerkt habe, dass ich die Lese- und Schreibwerte verwechselt habe, sehe ich an diese Lösung nur Vorteile, selbst wenn es am Anfang etwas teuer ist.

        Wenn wir die 1,2 GB SSD für 1200 USD nehmen, haben wir 2,4 GB/s Lesen und 1,2 GB/s Schreiben.

        Wenn wir 3 x 500 GB Crucial BX 100 @ Raid 0 für ~ 540 € nehmen, haben wir mehr Speicherplatz (0,3 GB) aber nur 50% der Leistung 1,2 GB/s Lesen und ~ 900 MB/s Schreiben (im besten Fall❗️, weil die Lese- und Schreibwerte nicht linear zunehmen, und das wegen der Verwaltungsaufwand des Controllers.

        Am Ende muss jeder zwischen Tempo und Speicherplatz entscheiden.
      • Von Brehministrator BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von spooky111
        Welchen Nachteil genau hat man denn, wenn die Grafikkarte mit nur 8 PCIe 3.0 Lanes angesprochen wird?

        Die Kollegen von techpowerup hatten 2012 einen Test mit aktuellen Grafikkarten durchgeführt, bei dem herauskam, dass selbst
        eine GTX 680 oder eine HD 7970 im worst case Szenario einen Performance Verlust von 5% haben, wenn sie elektrisch über
        PCIe 1.1 x16 (respektive 3.0 x4) gespeist werden.

        Selbst PCIe 2.0 x8 (oder eben wieder 3.0 x4) bietet sogar genug Bandbreite für ein dual GPU Setup.
        Damals war das definitv wahr, ja. Ist aber inzwischen drei Jahre her. Ob das bei aktuellen Grafikkarten (oder gar bei der nächsten Generation) noch so ist, das ist völlig unklar. Die Ausnutzung der Lanes steigt ja auch an. RAM wird immer schneller und kann somit auch immer schneller Daten an den VRAM senden. Ich denke, dass man heute (oder zumindest in 1-2 Jahren) durchaus eine Einschränkung davon haben wird. Mal ganz ehrlich: Wenn es generell keine Einbußen gäbe, hätte man nie angefangen, Grafikkarten überhaupt mit 16 PCIe 3.0-Lanes anzubinden
      • Von spooky111 Schraubenverwechsler(in)
        Zitat
        Haswell-DT für den Desktop besitzt maximal 16 3.0-Bahnen, sodass die Grafikkarte bei einer angeschlossenen SSD 750 im x8-Modus betrieben werden müsste.
        Welchen Nachteil genau hat man denn, wenn die Grafikkarte mit nur 8 PCIe 3.0 Lanes angesprochen wird?

        Die Kollegen von techpowerup hatten 2012 einen Test mit aktuellen Grafikkarten durchgeführt, bei dem herauskam, dass selbst
        eine GTX 680 oder eine HD 7970 im worst case Szenario einen Performance Verlust von 5% haben, wenn sie elektrisch über
        PCIe 1.1 x16 (respektive 3.0 x4) gespeist werden.

        Selbst PCIe 2.0 x8 (oder eben wieder 3.0 x4) bietet sogar genug Bandbreite für ein dual GPU Setup.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1155374
SSD
Intel SSD 750: Erste Endkunden-SSD mit NVMe und bis zu 2,4 GB/s kostet fast 1 USD/GByte
Intel hat soeben seine SSD 750 offiziell veröffentlicht, die in einigen Punkten neue Maßstäbe setzen soll. So handelt es sich um die erste für den Endkundenmarkt gedachte SSD, welche auf NVMe statt AHCI setzt. Genutzt werden vier PCI-Express-3.0-Bahnen, welche das Laufwerk zumindest auf dem Papier zum Überflieger machen. Fällig werden dafür allerdings fast 1 US-Dollar pro Gigabyte.
http://www.pcgameshardware.de/SSD-Hardware-255552/News/Intel-750-NVMe-PCI-Express-1155374/
02.04.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/04/Intel_SSD_750_Series_Half_Height_Half_Length_Add-In_Card__2_-pcgh_b2teaser_169.jpg
intel,ssd
news