Online-Abo
Games World
      • Von Cyron78
        Zitat von hanfi104
        ich werde wohl nie verstehn was ihr immer mit stalker habt, bei mir liefen alle auf max. details und 1920x1080 8qaa 16af größtenteils ruckelfrei, liegt aber auch nur daran weil fast nur 1 kern ausgelagert wird
        meine grafikkarte ist die gtx275(non oc)

        ruse top game läuft ruckelfrei auf max details 1920x1080 2msaa

        Tja.. also so übel schlecht wie Stalker aussah, selbst mit Mods, so gut sollte es laufen..
        Ich versteh nie warum es bei anderen dann läuft wenn die Mehrheit Probs hat..

        Das hier erfordert halt nen uten CPU^^
      • Von hanfi104 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Cyron78

        Zudem kommt in Pc Hardware viiieeeel Geldmacherei zustande.. das das alles Programmierbar ist ist allen klar. Schlechte Leistung in Crysis.. und alle kaufen sich überteure Hardware. Oder Stalker CoP.. selbst meine teure 295er damals zauberte mir keine ruckelfreien Bilders, aber jede günstigere Ati läuft alles Ruckelfrei..
        ich werde wohl nie verstehn was ihr immer mit stalker habt, bei mir liefen alle auf max. details und 1920x1080 8qaa 16af größtenteils ruckelfrei, liegt aber auch nur daran weil fast nur 1 kern ausgelagert wird
        meine grafikkarte ist die gtx275(non oc)

        ruse top game läuft ruckelfrei auf max details 1920x1080 2msaa
      • Von winpoet88 PCGH-Community-Veteran(in)
        Also ich werde mir das Game holen....auch wenn es für INTEL Prozzis optimiert ist, das ist mir gelinde gesagt sch...egal. Schliesslich geht es um das Game, welches sehr gut gemacht ist! Und ich bin überzeugt, dass es sich auch mit einem Phenom II gut spielen lässt!

        Greets Winpo8T
      • Von Cyron78
        Zitat von Artificial
        ganz ehrlich... in nem Zeitalter wo man die Spiele die mehr als 2 Kerne effektiv nutzen an ein oder 2 Händen abzählen kann würde ich nen Phenom II bzw nen Core 2 Quad nicht grade als leistungsschwach bezeichnen... und die meisten Kommentare in denen Intels Praktiken angeprangert werden kommen von Leuten mit solchen Prozessoren...

        Stimmt auch wieder..
        -die dummen sind nur wir "Fanboys" denke ich. Wer weniger Geld investiert, solle auch nicht die Leistung der höheren bekommen. Wie mit Autos.. man bekommt nie für wenig Geld nen Bmw, undn Golf wird sich dafür auch nie besser fahren..

        Zudem kommt in Pc Hardware viiieeeel Geldmacherei zustande.. das das alles Programmierbar ist ist allen klar. Schlechte Leistung in Crysis.. und alle kaufen sich überteure Hardware. Oder Stalker CoP.. selbst meine teure 295er damals zauberte mir keine ruckelfreien Bilders, aber jede günstigere Ati läuft alles Ruckelfrei..

        -paar Wiedersprüche sind auch bei..^^
      • Von BigBubby PCGH-Community-Veteran(in)
        Schade, dass ich die Bashingrunde verpasst habe. Sowas amüsiert doch immer wieder.

        Ruse ist mit jedem halbwegs modernen CPU ohne Probleme spielbar. Sogar mit recht schlechten Grafikkarten (habe selber gewzungener Maßen noch eine 9500GT und damit geht es auch, wenn natürlich nicht auf höchstens details, dafür in full hd).
        Es ist ja nicht wie bei Supreme comander am anfang, wo so gut wie gar kein CPU das hinbekommen hatte.
        Intels i5/7 sind zwar schneller, aber sie kommen dadruch nicht erst in spielbare bereiche, sondern in bereiche, die für ein Startegiespiel eignetlich vollkommen uninteressant sind. Deshalb verstehe ich auch nicht, warum sich manche so ans bein gepinkelt fühlen.

        1) Es läuft auf AMD Systemen auch flüssig
        2) Bekommt man bei i5/7 Systemen mehr frames, wofür Intel gut bezahlt hat, was aber keine echten Vorteil bringt.

        Ich seh da kein Problem für den einzeluser.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 09/2016 PC Games 10/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016
    PCGH Magazin 09/2016 PC Games 10/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
771148
Ruse
Der Hexacore-Titel
Der kommende Strategie-Titel Ruse erinnert an das Brettspiel Risiko, bietet auf teils riesigen Maps Schlachten im Zweiten Weltkrieg und ist einer der fortschrittlichsten Titel in Sachen Multicore-CPUs. So profitiert Ruse deutlich von mehr als vier Kernen, selbst wenn SMT aktiv ist.
http://www.pcgameshardware.de/Ruse-Spiel-31157/Tests/Der-Hexacore-Titel-771148/
07.09.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/09/RUSE-01.jpg
ruse,core i7,cpu
tests