Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Julianus2008 Sysprofile-User(in)
        Man mag die Geschäftspraktiken solcher Spiele gutheißen oder nicht, aber mir wird aus dem Artikel und der Quelle nicht ganz klar, wieso das spezifisch an Kinder gerichtet ist. Dürfen solche Onlinespiele dann überhaupt keine Werbung mehr mit solchen Kaufaufforderungen machen?
      • Von Robonator Kokü-Junkie (m/w)
        WTF? Was haben die denn schon wieder geraucht?
      • Von crae Software-Overclocker(in)
        vzvb +1

        mfg, crae
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1079383
Runes of Magic
Runes of Magic: Rechtswidrige Werbung gegenüber Kindern festgestellt
Der Bundesgerichtshof hat gegenüber dem Betreiber des Computerspiels Runes of Magic ein Versäumnisurteil erlassen [Urteil vom 17. Juli 2013, Az.: I ZR 34/12]. Laut BGH sei die Werbeaussage "Schnapp Dir die günstige Gelegenheit und verpasse Deiner Rüstung & Waffen das gewisse Etwas" unlauter, da sie Kinder direkt anspreche. Geklagt hatte der Bundesverband Verbraucherzentrale (vzbv).
http://www.pcgameshardware.de/Runes-of-Magic-Spiel-31129/News/Runes-of-Magic-Rechtswidrige-Werbung-gegenueber-Kindern-1079383/
19.07.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/07/recht_gericht_urteil_15-pcgh.jpg
runes of magic,recht
news