Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von JFF78 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Nein ich werde mir keine Spiele kaufen, die Steam Zwang haben, zumindest nicht für den gleichen Preis wie für Spiele, die diesen Zwang nicht haben. Meiner Meinung nach schränkt steam die Lizenz stärker ein als früher, somit muss diese Lizenz billiger werden. Es kann doch nicht angehen, dass ich quasi einen online launcher für 50 EUR kaufe ohne nennenswerte Besitzrechte.
        Es geht doch nicht darum wieviel man mit dem Verkauf gebrauchter Spiele verdienen kann. Es geht viel mehr darum, dass das Recht darauf mit steam dem Käufer entzogen wird. Aber auch das stört nicht so sehr. Schlimmer finde ich, dass man keine gebrauchte Spiele dann kaufen kann. Genau das wollen die Publisher erreichen, von wegen Kampf gegen Raubkopierer, der in Deutschland speziell sehr verbreitete Gebrauchtmarkt soll eliminiert werden. Und das finde ich persönlich
        Hinzu kommt die ganze Unsicherheit. Nein ich will auch keine Daten in der cloud lagern aus diesem Grund. Am anderen Ende der Leitung ist auch nur eine von Menschen geführte Firma, es stehen dort auch einfache Server. Ich bezahle Geld für Spiele, die ich eigentlich dann nicht habe, sobald der Service im Internet (aus welchem Grund auch immer: technisch, unternehmerisch u.ä. ) nicht mehr verfügbar ist. Und auch dass steam seit 5000 Jahren fehlerfrei läuft ist kein Gegenargument, es kann passieren und das reicht aus als Risiko betrachtet zu werden. Ich will nicht Geld für Spiele ausgeben und dann irgendwann feststellen, dass der publisher pleite ist, oder die Lizenz dann weiter einschränkt, z.B. zeitlich limitiert, warum denn auch nicht, Grenzen gibt es ja keine oder die Server sind genau in dem Augenblick down, wo ich spielen will oder das Netzwerk wird gehackt und ich komm nicht mehr auf mein account oder oder oder..

        Es gibt online Spiele (und deren Fans) und es gibt offline Spiele (und ebenfalls deren Fans). Meiner Meinung nach soll es auch so bleiben!
        Daher fide ich, falls steam wirklich nur besser und bequemer sein soll, dann haben ja die Betreiber nichst zu befürchten und können zwei Versionen der Spiele herausbringen, z.B. die Box für 50-60 EUR wie bisher und die steam Version für 20-30 EUR. Das wäre fair und kundenfreundlich. Die publisher wollen jedoch natürlich nur die steam Version für 50-60 EUR verkaufen.
        Im Übrigen ist es recht naiv zu glauben, steam und origin haben überhaupt etwas mit Kopierschutz zu tun. Denn nur ehrliche Käufer müssen sich damit auseinandersetzen, die Raubkopierer spielen weiterhin offline (völlig ohne Nachteile, da steam ja nur für publisher wirkliche Vorteile bringt). Steam ist und bleibt lediglich DRM massiver Art und schränkt gekaufte Lizenzen ein, das ist kein wirksamer Kopierschutz.
      • Von DaxTrose Moderator
        Zitat von dlder

        Boxed = Boxed
        Steam = Steam

        Besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können! Dein erster Beitrag seit über zwei Jahren!
        Nach dem ich anfangs nur Probleme mit Steam hatte, möchte ich dies nicht noch mal wiederholen. Ich möchte nicht gezwungen werden, wegen eines Updates, noch mal 2 GB runter zu laden und warte über eine Stunde, bis ich dann spielen kann. So passiert bei Half-Life2 und Metro 2033. Bei Metro hatte ich gedacht, dass sich seit Half-Life2 viel getan hat, aber wurde bitter enttäuscht. Auch der Offline-Modus wollte nicht funktionieren. Mag sein, dass es bei einigen mittlerweile funktioniert, bei mir hat er noch nie funktioniert! Und ich habe mittlerweile drei Betriebssysteme durch (XP, Vista und 7)
      • Von dlder Schraubenverwechsler(in)
        Da die anfänglichen Probleme mit/bei Steam schon seit langem der Vergangenheit angehören und mittlerweile^^ auch der Offline-Modus funktioniert, habe ich ebenfalls keinerlei Probleme mit Steam und kaufe dort regelmäßig ein.
        ABER, wenn ich eine Retail-Version im (Online-) Laden kaufe, dann möchte ich das Spiel eigentlich schon losgelöst vom Steam verwenden können! Also sie können und sollten - um einen größeren Markt ansprechen zu können - Risen ruhig auf Steam anbieten, doch sollte die Boxed-Version eigenständig funktionieren.

        Boxed = Boxed
        Steam = Steam
      • Von Löschzwerg BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von sega1
        Der Hardware-Scan ist freiwillig, man wird vorher gefragt ob STEAM Scannen darf. Und Protokolliert wird nichts Persönliches, es sind einfach nur Statistiken die man sogar selbst einsehen kann.

        Kann ich bestätigen, man muss dem Scan erst zustimmen.

        Zitat von sega1

        Falls du meinst, das man nur im Ordner "Steam" installieren kann, dann warte auf das nächste große Update. Dann kannst du den Ordner selbst bestimmen.

        Besser spät als nie

        Ich werde es mir ganz genau überlegen ob mir Risen 2 der Steamzwang wert ist. Mal abwarten was Piranha Bytes aus dem Spiel macht.
      • Von sega1 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Dartwurst
        Für mich ist Steam schon bedenklich. Was die alles vom Spiel ( Civ5) protokolieren ist reichlich. Auch das Steam meine komplette Hardware scannt muss ich nicht wirklich haben. Jetzt habe ich meinen Account und es ist egal. Aber wegen der Protokolle und der nervenden Werbung würde ich es nie wieder instalieren. Und damit auch auf schöne Spiele verzichten.
        Der Hardware-Scan ist freiwillig, man wird vorher gefragt ob STEAM Scannen darf. Und Protokolliert wird nichts Persönliches, es sind einfach nur Statistiken die man sogar selbst einsehen kann.

        Zitat von Dr Bakterius
        Ich hab ja nicht unbedingt was dagegen, nur mich stört die Installation wegen dem Steam Ordner, gekauft werden die Games eh im Laden
        Falls du meinst, das man nur im Ordner "Steam" installieren kann, dann warte auf das nächste große Update. Dann kannst du den Ordner selbst bestimmen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
835805
Risen 2: Dark Waters
Steam
Risen 2 wird auf Steam als Kopierschutz und Vertriebsplattform setzen, so jedenfalls äußerte sich Community-Manager Doberlec. Das Konzept des Online-Händlers überzeugte das Studio. Die Community reagiert auf die Aussage unterschiedlich, für manche ist Steam sogar ein Grund, sich das Spiel nicht zu kaufen.
http://www.pcgameshardware.de/Risen-2-Dark-Waters-Spiel-30277/News/Steam-835805/
27.07.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/06/E3_Risen_2_new_screenshots-32.jpg
risen 2,deep silver,steam
news