Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Straycatsfan Software-Overclocker(in)
        Jupp, sollen die paar Konsoleros mal den Preis bei Release gezahlt haben, aufm PC ist ja dann nicht mehr Release der ersten Stunde, also wird es auch nicht zum Release Preis gekauft.

        Hätten sie die Rechnung mal ohne ne Konsole gemacht und das teil erst mal aufm PC raus gebracht wären die zahlen sicher um einiges schwärzer als sie es eh sind.
      • Von Smithman Schraubenverwechsler(in)
        Wer seinen eigenen Markt mit temporären Beschränkungen verkleinert ist selber schuld. Jetzt warte ich auch ganz gelassen, bis es das Spiel für PC im Handel verfügbar ist - in sechs Monaten, für 5,99. Und wenn's sein muss warte ich auch ein paar Wochen länger, bis der Ausverkaufspreis stimmt. Denn das Theme 'Verkaufsstart' ist ja eh längst gegessen. [ErhobenerMittelfingerEmoticon (unsupported)]
      • Von Lo_Wang PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Laggy.NET
        Waren die Verkäufe des Vorgängers nicht auch unter den Erwartungen?
        Ja waren sie, obwohl sich das Spiel besser verkauft hat als jedes andere TR zuvor
        Deswegen nehme ich solche Aussagen von Square Enix ohnehin nicht mehr so ernst.
        Sie sollten einerseits die Erwartungen mal ein wenig runtersetzen. Z.b in einen realistischen Bereich und auf der anderen Seite nicht immer selbst so viel negative Eigenwerbung machen mit solchen Meldungen haha.
        Entweder M$ hat ohnehin so gut bezahlt, dass es ihnen eigentlich egal sein kann oder sie lernen hoffentlich aus diesem Exklusiv-Unfug.
        Unfug vor allem deswegen, weil man den Vorgänger auf allen Systemen parallel freigegeben hat. Das dann beim Nachfolger nicht zu tun, ist einfach ein Schlag ins Gesicht für Spieler, die keine Xbone haben (wollen), sich aber schon die ganze Zeit auf das Spiel freuen.
      • Von Cinnayum BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von restX3
        Der Witz wäre komplett wenn Square Enix sich wieder beschwert das die Verkaufszahlen schlecht sind.
        Aufs falsche Pferd gesetzt. Hoffentlich bleiben die Zahlen unter 1 Millionen.
        Naja, TR2013 fand ich schon sehr sehr gelungen und das habe ich gerne und sogar durchgespielt mit allen Geheimnissen.

        MS hat einfach kein glückliches Händchen mit ihrer Spielesparte. Verhunztes Marketing (es gab nicht mal nennenswert Werbung dafür...) und schlechte Entscheidungen. Einfach mal ne Marke gekauft und mit Holzhammermethodik nen "Exklusivtitel" veröffentlicht. Dieses Meisterstück filigraner Spiele-Marktpolitik hätte auch von EA sein können.
        Sony habens hier einfach besser drauf. Nicht, dass sie grundlegend eher zu befürwortende Dinge tun, Sony sind einfach geschickter.
      • Von Nosi Freizeitschrauber(in)
        mit dem exclusiv-deal haben sie sich selbst ins bein geschnitten.

        ich häts mir, nachdem ich den vorgänger gut fand, vorbestellt. da es nun so spät für den pc kommt überleg ich mir aber ob ich es überhaupt hole.
        wenn ja, auf jeden fall nicht mehr zum vollpreis.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1179386
Rise of the Tomb Raider
Rise of the Tomb Raider: Nur 300.000 Retail-Verkäufe zum Verkaufsstart
Am 13. November erschien Rise of the Tomb Raider für Xbox One und Xbox 360. Aufgrund Microsofts zeitlicher Exklusiv-Rechte müssen sich PC- und Playstation-Spieler noch bis 2016 gedulden. Innerhalb der ersten Woche brachte es der neue Lara-Croft-Titel aber offenbar nur auf leicht enttäuschende 300.000 Verkäufe.
http://www.pcgameshardware.de/Rise-of-the-Tomb-Raider-Spiel-54451/News/Enttaeuschende-Retail-Verkaeufe-1179386/
29.11.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/11/RiseoftheTombRaider__13_-pc-games_b2teaser_169.png
news