Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von D0pefish Freizeitschrauber(in)
        Dothan hat das Ende der damaligen AMD-Dominanz eingeleitet und wird bis heute unter anderen Namen gekauft. Hat ein Koranfanatiker einen, ist er keiner.
      • Von wuselsurfer Software-Overclocker(in)
        Zitat von boyka
        ... wider am klug schei... !
        Tja, wer's kann ... .
        Manche wissen nicht mal wie ein CMOS-Gatter funktioniert und blubbern ununterbrochen Unsinn.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        In Anbetracht dessen, dass Prescott die 4 GHz bei vermutlich 130, spätestens aber 150 W hätte in Serie erreichen können und schon Cedar Mill (65 nm) eine Senkung der TDP um 30 W mit sich brachte, wären 5 GHz arg wenig. Ich würde für 32 nm auf 6,5 bis 7 für einen einfachen Shrink tippen und bis zu 8 mit weiteren Optimierungen oder/und der Nehalem-Pipeline.
        Nettes Detail am Rande:
        Intels offizielle CPU-Liste enthält mal wieder einen Pentium 4.00 GHz. Aber nicht den "verschollenen" 580, sondern sogar einen Prescott-2M.
      • Von bofferbrauer BIOS-Overclocker(in)
        Wüsste mal gern wie weit sich ein Netburst Chip takten ließe bei einem aktuellem aktuellen Fertigungsverfahren (z.b. 32nm). Da dürften wenigstens mal die 5Ghz bei ~130W TDP drin sein
      • Von boyka PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Genau wie der PhenomII und der K7...
        Oder auch nicht, je nachdem wieviel Ähnlichkeit man für "basiert drauf" verlangt, aber abgesehen von Nebburst und Atom gab es seit Beginn des Jahrtausends keine von 0 auf neu entwickelte x86 Architektur.



        Zitat von ruyven_macaran
        Mit dem PIV identisch sind FSB, Befehlssatz (damit vermutlich auch SIMD-Einheiten) und afaik die Cache-Logik. Fertigungsverfahren sowieso. Die neue Sprungvorhersage dürfte vermutlich auch auf Erkenntnissen der Neuentwicklung für Netburst aufbauen.
        Mit dem PIII identisch ist... ...nichts?. Die Pipeline ist mit 12 (14?) Stufen näher am PIII dran (10 Stufen), als an Williamette&Northwood (20 Stufen). "Näher" ist aber nicht das gleiche wie "übernommen"/"darauf basierend".

        Das einzige, was PIII und PM imho gemeinsam haben, ist die Grundphilosophie hinsichtlich der Optimierungsrichtung. (effiziente Auslastung dank z.B. kurzer Pipeline, große Caches,... vs. hohem Takt und geringer Größe bei Netburst)
        Für den Endkunden hat diese Gemeinsamkeit zwar sehr deutlich spürbare Auswirkungen, aber technisch ergibt sie eben kein Abstammungsverhältniss. Da könnte man aber auch noch einige AMD Modelle mit in die Liste aufnehmen.


        schon wider am klug schei... !
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
678567
Retrospektive
Die erste Cebit und der erste Pentium M (PCGH-Retro, 12. März)
Die erste Cebit wird eröffnet und das Ende der Netburst-Architektur - das geschah am 12. März. Jeden Tag wirft PC Games Hardware einen Blick zurück in die noch junge, aber bewegte Geschichte des Computers.
http://www.pcgameshardware.de/Retrospektive-Thema-214694/News/Die-erste-Cebit-und-der-erste-Pentium-M-PCGH-Retro-12-Maerz-678567/
12.03.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/03/Pentium-M-__0__b2teaser_169.jpg
pcgh retro,pentium,cebit,intel
news