Games World
  • Die Sims, die erste Gigahertz-CPU und Facebook (PCGH-Retro, 4. Februar)

    PCGH Retro 4. Februar Quelle: PC Games Hardware

    Die Sims, die erste Gigahertz-CPU und Facebook - das geschah am 4. Februar. Jeden Tag wirft PC Games Hardware einen Blick zurück in die noch junge, aber bewegte Geschichte des Computers.

    ...1998: Dass AMD im Jahre 2000 das Rennen um den ersten Gigahertz-Prozessor auf dem Markt gewinnen und den großen Konkurrenten Intel damit um zwei Tage schlagen würde, ahnt zu diesem Zeitpunkt noch niemand. Doch der erste lauffähige Prototyp, der die "magischen" 1.000 Megahertz knackt, geht aufs Konto von IBM: Das Team um Dr. Mark Dean, der einst verantwortlich war für die Entwicklung des ISA-Standards, erreicht diesen Meilenstein in der Geschichte der CMOS-Chips am 4. Februar 1998 zuerst - wenn auch nur im Labor.

    ...1998: Noel Godin hat es sich zum Hobby gemacht, Prominente mit Sahnetorten zu erfreuen - indem er diese Backwerke in die berühmten Gesichter wirft. Am 4. Februar 1998 trifft es einen Mann, der gerade auf Staatsbesuch in Brüssel weilt: Bill Gates. Der Microsoft-Chef ist über das Geschenk nicht gerade erfreut; der Werfer will seine symbolische Tat als Kritik an hierarchischen Machtstrukturen verstanden wissen. Ein Youtube-Video des Tortenwurfs haben wir für Sie eingebunden.


    ...2000: Was soll das denn sein? Erst erfindet die Entwicklerlegende Will Wright das großartige Sim City, eine komplexe Simulation urbaner Entwicklung - und jetzt gibt er sich mit einem Spiel über ganz gewöhnliche Leute ab, einer Seifenoper zum Mitmachen? Die Sims, am 4. Februar 2000 zuerst auf dem US-amerikanischen Markt veröffentlicht, wird zunächst belächelt, dann aber zum meistverkauften Spiel in der bisherigen PC-Geschichte, für das etliche Add-ons herauskommen. Im Jahre 2008 erreicht die Sims-Reihe mit sämtlichen Erweiterungen laut Publisher EA die verkaufte Stückzahl von 125 Millionen - ein beispielloser Erfolg.

    Abzusehen ist dies anfangs nicht. Die 2D-Grafik des Titels ist simpel, die Geräuschkulisse primitiv, einen Mehrspielermodus gibt es nicht - und so recht einordnen lassen sich Die Sims auch nicht: Obwohl der Titel seine Wurzel in Sim City hat und die virtuellen Spielfiguren - die Sims - von den gleichnamigen Bewohnern der virtuellen Sim City-Städte abstammen, handelt es sich bei Wrights neuem Werk nicht um eine klassische Wirtschaftssimulation. Auf den ersten Blick ähnelt es mehr einem Adventure - doch gibt es darin weder eine zusammenhängende Handlung noch Rätsel. Stattdessen erfindet sich der Spieler seine eigene Geschichte, indem er die Geschicke einer ganzen Familie lenkt, ihre Bedürfnisse zu befriedigen sucht und dabei kleine und große Probleme des Alltags löst. Seinen Reiz zieht das Spiel vor allem aus der Interaktion der Spielfiguren, die untereinander Beziehungen aufbauen und sogar heiraten und Familien gründen können; andere Spieler verbringen Stunden damit, das virtuelle Haus mit unzähligen Möbeln und Gegenständen zu dekorieren. So spricht das Spiel neue Käuferschichten an, auch und vor allem weibliche Fans - sie machen aus den Sims eine der erfolgreichsten Spielereihen der Geschichte.

    ...2004: Unser aller liebstes - zumindest wenn es nach Mitgliederzahlen geht - soziales Netzwerk geht an diesem Tag ans Netz. Zwar schweigt sich die offizielle Facebook-Historie zum genauen Datum aus, die deutsche und englische Version der Internetenzyklopädie Wikipedia sind sich jedoch einig und wollen das genaue Datum (Stand 24.1.2011, 16:00 Uhr) auf den 4. Februar verortet haben - eine Whois-Abfrage der Facebook.com-Domain hilft in diesem Falle leider nur wenig weiter, da sie auf einen Verwalter eingetragen ist, welcher die URL seit dem 28.3.1997 betreibt.

    URL-Tipp: Am 29.03.2020 läuft die Registrierung der Domän das nächste Mal aus…

    Weitere Infos
    Intels 10-GHz-Irrtum (PCGH Retro)
    Die Sims 3: Grafikvergleich

  • Stellenmarkt

    Es gibt 28 Kommentare zum Artikel
    Von Shzlmnzl
    Hach wie war das schön (2000).
    AMD Duron 600 (Spitfire) händisch bearbeitet und lief auf 1015mhz.
    Da konnte man auf LAN Parties bissel den Macker machen
    Von OriginalOrigin
    Sims1 habe ich noch gespielt, aber was mich verwundert hat, ist das meine Schwester das Game intensiv gespielt hat. Dabei hatte sie bis dahin kein Interese an Videospielen. Aber ab Sims2 bin ich ausgestiegen, meine Schwester hat noch 2 bissl gezockt , ist dann aber auch ausgestiegen. Ich habe eh immer nur Häuser gebaut und mich nie richtig um die Bewohner gekümmert^^
    Von KennyKiller
    Ich habe als Kind auch Stunden mit Sims verbracht und besitze jede Erweiterung. Mit Sims2 wiederholten sich die ganzen Addons zum großen Teil woraufhin ich ausgestiegen bin, ob es am fortgeschrittenen Alter oder an der Monotonie lag, weiß ich nicht... Mit Sims 3 und den vielen teils sinnlosen und…
    Von ChrisCTDKS

    Oder als Hobby-Architekt

    Als der erste Teil rauskam habe ich mit Kollegen ständig nur Häuser gebaut, das Spiel an sich war uns völlig egal
    Auch beim 2. Teil habe ich es nicht anders gemacht, das schlimme ist ja eh das man nur Zeit verliert wenn man sich nen fettes Haus dahin stellt
    Vom Erdgeschoss bis in die 2. Etage = 1 Stunde der SimsZeit
    Von XXTREME



    667MHz. wenn ich bitten darf . Mein Siemens Rechner mit Pentium III hatte 667MHz. .
      • Von Shzlmnzl Sysprofile-User(in)
        Hach wie war das schön (2000).
        AMD Duron 600 (Spitfire) händisch bearbeitet und lief auf 1015mhz.
        Da konnte man auf LAN Parties bissel den Macker machen
      • Von OriginalOrigin Software-Overclocker(in)
        Sims1 habe ich noch gespielt, aber was mich verwundert hat, ist das meine Schwester das Game intensiv gespielt hat. Dabei hatte sie bis dahin kein Interese an Videospielen. Aber ab Sims2 bin ich ausgestiegen, meine Schwester hat noch 2 bissl gezockt , ist dann aber auch ausgestiegen. Ich habe eh immer nur Häuser gebaut und mich nie richtig um die Bewohner gekümmert^^
      • Von KennyKiller PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von ChrisCTDKS
        Oder als Hobby-Architekt

        Als der erste Teil rauskam habe ich mit Kollegen ständig nur Häuser gebaut, das Spiel an sich war uns völlig egal
        Auch beim 2. Teil habe ich es nicht anders gemacht, das schlimme ist ja eh das man nur Zeit verliert wenn man sich nen fettes Haus dahin stellt
        Vom Erdgeschoss bis in die 2. Etage = 1 Stunde der SimsZeit


        Ich habe als Kind auch Stunden mit Sims verbracht und besitze jede Erweiterung. Mit Sims2 wiederholten sich die ganzen Addons zum großen Teil woraufhin ich ausgestiegen bin, ob es am fortgeschrittenen Alter oder an der Monotonie lag, weiß ich nicht... Mit Sims 3 und den vielen teils sinnlosen und überteuerten DLCs ist Sims ja einfach nur noch zu einem Goldesel EA's verkommen.
        Genauso bin ich auch ein riesiger Sim City Fan und habe wahrscheinlich etliche Tage Spielzeit mit Sim City 4 verbracht aber was EA/Maxis mit Sim City(5) abgeliefert hat war einfach nur eine Frechheit. Für mich das meisterwartete Spiel des letzten Jahres und sogleich die größte Enttäuschung Ja Ja die guten alten Zeiten...
      • Von ChrisCTDKS Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von Entelodon
        meine schwester hatte wirklich jede erweiterung des ersten sims teils... beim ersten mal anspielen macht es noch die eine oder andere stunde spass, mit der zeit wird es aber schnell mal monoton...

        ist glaube ich wirklich ein spiel für frauen, nur diese können stundenlang irgendwelche einrichtungsgegenstände in virtuelle häuser stellen... :
        Oder als Hobby-Architekt

        Als der erste Teil rauskam habe ich mit Kollegen ständig nur Häuser gebaut, das Spiel an sich war uns völlig egal
        Auch beim 2. Teil habe ich es nicht anders gemacht, das schlimme ist ja eh das man nur Zeit verliert wenn man sich nen fettes Haus dahin stellt
        Vom Erdgeschoss bis in die 2. Etage = 1 Stunde der SimsZeit
      • Von XXTREME BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Voyager10
        Das waren noch Zeiten wo die Leute die Supermärkte gestürmt hatten um einen 666MHZ FertigPC abzugreifen, kam damals sogar in den Abendnachrichten


        667MHz. wenn ich bitten darf . Mein Siemens Rechner mit Pentium III hatte 667MHz. .
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 07/2016 PC Games 06/2016 PC Games MMore 05/2016 play³ 07/2016 Games Aktuell 06/2016 buffed 06/2016 XBG Games 03/2016
    PCGH Magazin 07/2016 PC Games 06/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
675018
Retrospektive
Die Sims, die erste Gigahertz-CPU und Facebook (PCGH-Retro, 4. Februar)
Die Sims, die erste Gigahertz-CPU und Facebook - das geschah am 4. Februar. Jeden Tag wirft PC Games Hardware einen Blick zurück in die noch junge, aber bewegte Geschichte des Computers.
http://www.pcgameshardware.de/Retrospektive-Thema-214694/News/Die-Sims-die-erste-Gigahertz-CPU-und-Facebook-PCGH-Retro-4-Februar-675018/
04.02.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2001/11/3549voriginal_2__4__b2teaser_169.jpg
pcgh retro,facebook,die sims,cpu
news