Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von wuselsurfer Software-Overclocker(in)
        Zitat
        Erste Patente wurden schon 1926 in Deutschland angemeldet.
        Tja, wenn mal etwas genauer nachforscht, ist das wieder ein Patent, daß sich andere "ausgeborgt" haben und jetzt Tandiemen aus den daraus resultierenden Produkten erhalten.
        Riesensauerei dem Patentinhaber gegenüber!

        Zitat von DeFenSoOOoR
        Die ersten funktionsfähigen Transistoren waren relativ groß (einige Quadratzentimeter). ..
        Aber nicht sehr lange.
        Schon Mitte der 60er waren die Dies ziemlich klein:

        http://extreme.pcgameshardware.de/attachment.php?attachmentid=273974&stc=1&d=1286101226

        Quelle: http://upload.wikimedia.o...

        Das obige Gehüse von 1965 hat gerade mal 9 mm Durchmesser und das Halbleiterplättchen in der Mitte nur ein paar Millimeter.

        DAS war ein größeres Gehäuse:

        http://extreme.pcgameshardware.de/attachment.php?attachmentid=273970&stc=1&d=1286100853

        Quelle: http://upload.wikimedia.o...

        Das Arbeitspferd der Leistungselektronik für lange Zeit - der 2N3055.

        Pv = 115W, U CE max = 60V, Ic = 15A.

        Aufgrund seiner hervorragenden Eigenschaften wurde er als Schalt- und Verstärkertransistor eingesetzt und bildete lange den einen Endstufen-Transistor bei vielen HiFi-Verstärkern.
        Die erstaunlich hohe Verstärkung von 20 ... 70 war lange Zeit einmakig für einen Endstufentransistor.
        Und mit der Grenzfrequenz von 3 MHz war er für Schalt- und NF-Anwendungen geeignet.

        Auf Wunsch auch ein Röhren-OPV:

        http://extreme.pcgameshardware.de/attachment.php?attachmentid=273972&stc=1&d=1286100853
        Quelle: http://upload.wikimedia.o...

        Das hätte man mit einer Eingabe bei wikipedia sofort gefunden (und ich arbeite nicht in der PCGH-Redaktion; jedenfalls hab ich noch keine Tandiemen gesehen).

        Die Sache mit der Reinigung des Grundmaterials ist tatsächlich nicht so ohne. Aber die USA hatte schon Anfang der 50er Jahre 6-9er Silizium, Ende der 60er 9-9er Silizium.

        Das Czochralski-Verfahren in Verbindung mit der Zonenschmelzreinigung und den epitaktischen Planarverfahren verbesserten die Bauelementequalität soweit, daß danach die Miniaturisierung bis heute die Transistorzahl auf dem Chip ständig erhöht hat.

        Die heutigen Prozessoren haben Rechenleistungen jenseits von Mainframes in den 70er Jahren.

        Edit: da hat es wohl die Bilder zerlegt; ist in Arbeit ... fertig.
      • Von push@max Volt-Modder(in)
        Zitat von Curry
        Die Forscher haben echt zu einem großen Schritt beigrtragen....erstaunlich, dass ein kleines Bauteil, ein Grundstein für solche ein Technologie ist..
        Sehe ich ebenfalls so...eine Entwicklung, die die Technologie weit nach vorne gebracht hat
      • Von B00
        Zitat von majorguns
        Ach ja, die gute alte X1600 Pro bis vor einem Jahr diente auch noch eine AGP Version mit 256 MB in meinem Rechner
        bei mir noch (1650pro)
      • Von rebel4life BIOS-Overclocker(in)
        Das Problem früher war eher die Reinigung von Silizium (bzw. damals noch häufig Germanium), denn bis der Halbleiter gezielt verschmutzt werden kann (dotieren), muss er erst mal sehr rein sein und das ist nunmal nicht ganz einfach.

        Bringt doch mal Bilder von den ersten Operationsverstärkern - die sehen viel cooler aus - meistens sind da Röhren drauf und man steckt die Konstruktion dann in einen Röhrensockel...

        Damals gabs auch noch enorme Probleme mit den NPN Transistoren, deswegen hat man früher so gut wie überall die PNP genommen, denn die waren wesentlich billiger, heutzutage gibt es da zum Glück keinen Unterschied mehr...
      • Von DeFenSoOOoR Freizeitschrauber(in)
        Zitat von dmx633
        Oh man das is ja ein ding ey...Wenn man so vergleicht wie übels kleine die dinger heute sind
        Die ersten funktionsfähigen Transistoren waren relativ groß (einige Quadratzentimeter). Wenn man sich dann überlegt, dass auf dem Chip der HD5870 auf einer Fläche ähnlich groß eines Daumennagels etwa 2.15 Milliarden Transistoren verbaut sind...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
662121
Retrospektive
Der erste Transistor (PCGH-Retro, 03. Oktober)
Der erste Transistor wird patentiert - das geschah am 3. Oktober. Jeden Tag wirft PC Games Hardware einen Blick zurück in die noch junge, aber bewegte Geschichte des Computers.
http://www.pcgameshardware.de/Retrospektive-Thema-214694/News/Der-erste-Transistor-PCGH-Retro-03-Oktober-662121/
03.10.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/12/Retroaufmacher_2014_b2teaser_169.jpg
pcgh retro
news