Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von FROSTY10101 Kabelverknoter(in)
        Die Nachricht von @bofferbrauer ist doch bereits von 2014, und aus dem OS "Haiku" war wohl ebenso wenig geworden, wie aus "BeOS".

        Na ja, und nun ist Google an der Reihe, die an dem OS "Fuchsia" arbeiten.

        Google Fuchsia - Neues Betriebssystem auch fur PCs - GameStar

        Bin mal gespannt, in welcher Schublade das dann landet.

        Einzig "Linux" hätte längst Windows ablösen können, wenn man es da verstanden hätte, eine PC-Plattform zu liefern, auf die auch die Spiele-Ersteller hätten aufspringen wollen.
        Aber die tun sich ja bis zum heutigen Tag damit schwer.
      • Von rum PC-Selbstbauer(in)
        Ja! Schade, dass aus BeOS nichts wurde. Ich fand den Ansatz gut! Nunja
      • Von Mazrim_Taim Software-Overclocker(in)
        Zitat von bofferbrauer
        BeOS hat mittlerweile einen Nachfolger. Dieser ist zwar noch in der Beta, aber immerhin funktionniert es schon. Haiku heißt es, und der Name soll wohl Kürze und Effizienz bedeuten (Haiku ist eine japanische Dichtform mit 5, 7 und wieder 5 Silben)

        Home | Haiku Project
        Mal gucken wie das 2015 aussieht.
        =>
        Current Official Version Information


        Version: R1/Alpha 4.1
        Release date: November 14th, 2012
        Computer platform: x86-32


        ...Also nicht wirklich so toll

        War BeOS nicht ein Nachfolger von OS/2 oder hatte damit irgendwas zu tun? mal googlen.
      • Von bofferbrauer BIOS-Overclocker(in)
        BeOS hat mittlerweile einen Nachfolger. Dieser ist zwar noch in der Beta, aber immerhin funktionniert es schon. Haiku heißt es, und der Name soll wohl Kürze und Effizienz bedeuten (Haiku ist eine japanische Dichtform mit 5, 7 und wieder 5 Silben)

        Home | Haiku Project
      • Von docdent Freizeitschrauber(in)
        Ich bezog mich stillschweigend auf 64bit-Windows

        Was die Kompatibilität angeht, da hast Du recht: Früher fand ich das auch wichtiger als heute. Heute gibt es auch einfach eine viel größere Auswahl an Programmen, die alternativlos waren. Heute ist das zunehmend besser, gerade auch wegen Open Source. Nichtsdestotrotz bin ich allein z.B. u.a. wegen Delphi und Quicken mit Windows zwangsverheiratet

        Genau diese intelligente Nutzung der GPU finde ich bei Apple klasse. Mir ist ja egal, durch welche Tricks sich die Bedienung flüssig anfühlt, Hauptsache sie tut es

        Den Power-PC Wrapper kenne ich gut, v.a. weil nur einige Spiele unter MacOS noch so liefen und das inzwischen eben nicht mehr tun :/. Trotzdem war es eine große Kehrtwende von Apple - ähnlich wie von 68K auf PPC. Das hätte sich Microsoft nicht erlauben können.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
609793
Retrospektive
Das Ende von BeOS, der Anfang vom IE und Kepler wird günstiger (PCGH-Retro, 16. August)
Das Ende von BeOS, der Anfang vom IE und Kepler wird günstiger - das geschah am 16. August. Jeden Tag wirft PC Games Hardware einen Blick zurück in die noch junge, aber bewegte Geschichte des Computers.
http://www.pcgameshardware.de/Retrospektive-Thema-214694/News/Das-Ende-von-BeOS-der-erste-Internet-Explorer-PCGH-Retro-16-August-609793/
16.08.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2009/08/Beos-PR2_b2teaser_169.jpg
pcgh retro,via,internet explorer,amd
news