Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von cryon1c BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von DieLutteR
        Es kommt halt wirklich auf den Inhalt an. Aber trotzdem hinterlässt es einen faden Beigeschmack, wenn der DLC schon vor Release angekündigt wird?!
        Ist es falsch, das Personal im Studio auszulasten? Man kann nicht einfach mal sagen > jo, die Animationen sind fertig, aber XYZ noch nicht - die Abteilung geht jetzt mal 3 Monate gammeln auf Kosten des Unternehmens.
        Was bei Indie-Studios weniger problematisch ist, weil da viele Leute mehrere Sachen gleichzeitig machen, ist bei strikt aufgeteilten großen Studios nicht mehr möglich und verursacht immense Kosten wenn nix geht.
        Deswegen ist das absolut normal, das der DLC zumindestens angefangen wird, bevor das Spiel released ist.
      • Von DieLutteR Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von cryon1c
        ...
        Als Spieler kriegt man natürlich den Eindruck, das man hier nur um das eigene Geld gebracht wird, denn das Zeugs ist ja fertig - warum dann nicht gleich enthalten?! Allgemein ist das aber nicht schlimm, für Content zahlt man ja auch gerne, wenn der gut ist.
        Es kommt halt wirklich auf den Inhalt an. Aber trotzdem hinterlässt es einen faden Beigeschmack, wenn der DLC schon vor Release angekündigt wird?!
      • Von cryon1c BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von DieLutteR
        Ist es jetzt schon ernsthaft eine Nachricht wert, wenn es in einem Spiel keine Mikrotransaktionen gibt?
        Ich mein: In einem Horrorspiel, wo die knappe Menge an Munition und Heilmitteln den Eindruck der Schwäche verstärken gibt es keine kaufbaren Cheats? Krasses Pferd

        Aber natürlich gibt es jetzt schon geplante DLC ... Ich verstehe einfach nicht, warum die Entwickler / Publisher in den letzten Monaten / Jahren den Hals nicht mehr voll bekommen :
        Wäre doch richtig stark, wenn sie das Spiel releasen und wenn es gut läuft sie ein Add-On ankündigen ... aber schon im Voraus? Ich weiß nicht -.-
        Das ganze wird doch Jahre voraus programmiert. DLC ist meist auch fertig wenn das Spiel rauskommt, es ist teils sogar auf dem Datenträger bzw im ersten Download mit drin, so was gabs auch.
        Die Idee dahinter ist einfach: damit im Studio keine Abteilung rumgammelt und auf die andere wartet, wird die Zeit effektiv genutzt und halt was gemacht. Als Spieler kriegt man natürlich den Eindruck, das man hier nur um das eigene Geld gebracht wird, denn das Zeugs ist ja fertig - warum dann nicht gleich enthalten?! Allgemein ist das aber nicht schlimm, für Content zahlt man ja auch gerne, wenn der gut ist.
      • Von Booman90 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich wäre ja mal wieder für Spiele, wo man neue Modi, Kostüme, Waffen, Schwierigkeitsgrade, etc. ... haltet euch fest... freispielen muss , und nich kaufen muss.

        edit: typo
      • Von DieLutteR Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ist es jetzt schon ernsthaft eine Nachricht wert, wenn es in einem Spiel keine Mikrotransaktionen gibt?
        Ich mein: In einem Horrorspiel, wo die knappe Menge an Munition und Heilmitteln den Eindruck der Schwäche verstärken gibt es keine kaufbaren Cheats? Krasses Pferd

        Aber natürlich gibt es jetzt schon geplante DLC ... Ich verstehe einfach nicht, warum die Entwickler / Publisher in den letzten Monaten / Jahren den Hals nicht mehr voll bekommen :
        Wäre doch richtig stark, wenn sie das Spiel releasen und wenn es gut läuft sie ein Add-On ankündigen ... aber schon im Voraus? Ich weiß nicht -.-
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1207782
Resident Evil 7 Biohazard
Resident Evil 7: Keine Mikrotransaktionen, aber Vorbesteller-Boni und Season Pass [Update]
Mit Resident Evil 7 erscheint im Januar 2017 der nächste Teil der beliebten Horror-Spielreihe, zu dem kürzlich erste Details über Vorbesteller-Boni aufgetaucht sind. Offenbar um im Rahmen dessen Gerüchte über Mikrotransaktionen zu zerstreuen, hat Capcom diese nun dementiert. Demnach wird es im Spiel offenbar nicht möglich sein, sich Vorteile wie beispielsweise Munition stetig gegen Echtgeldbeträge nachzukaufen.
http://www.pcgameshardware.de/Resident-Evil-7-Biohazard-Spiel-57353/News/Keine-Mikrotransaktionen-Vorbesteller-Boni-DLC-1207782/
15.09.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/09/Resident-Evil-7-4--pc-games_b2teaser_169.jpg
resident evil,capcom
news