Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • Kreuzritter belagern Nürnberg

    Kreuzritter belagern Nürnberg Gestern war ich mal mutig. Bin ohne groß darüber nachzudenken in die Stadt gefahren, um englische Fußball-Fans artgerecht zu erleben. Zur Info: Gestern haben England und Trinidad & Tobago ihr zweites Gruppenspiel absolviert und 45.000 der Inselbewohner strömten in die Frankenmetropole. Man hört ja in der Regel nur Schlimmes von englischen Fußballfans. Sie seien gewaltbereit und würden Deutsche "Krauts", "Huns" oder eben "Nazis" nennen. Dazu müsse man sich dauernd Lieder über German Bombers anhören.

    Als ich auf dem Nürnberger Hauptmarkt eintraf, war mir auch etwas mulmig zumute. Überall leicht bis mittelschwer alkoholisierte Typen im weiß-roten Fanoutfit. Sogar als Kreuzritter verkleidete Tommys liefen mir über den Weg. Den modischen Höhepunkt markierten jedoch ein paar Typen mit Stahlhelmen. Britische Modelle Marke Zweiter Weltkrieg waren darunter, aber auch nachempfundene Wehrmachts-Dunstkiepen mit dem Spruch "Come on England" darauf. "Das kann ja heiter werden." dachte ich nur. Aber ich hatte vorgesorgt. Statt mit DFB-Trickot aufzulaufen, trug ich mein BVB-Shirt - natürlich mit der Nummer 11 David Odonkors. Was, wenn die Engländer verlören? Würden Fans anderer Nationalitäten - besonders DFB-Anhänger - nicht zu Freiwild?

    85 Spielminuten lang fiel das Stimmungsbarometer auch kontinuierlich. Tore blieben Fehlanzeige, das Team aus Trinidad & Tobago bot den englischen Löwen sogar Kontra. Selbst die German Bomber-Gesänge wurden spärlicher. Dafür segelten immer häufiger (fast) leere Bierbecher durch die Luft. Nur die Einwechslung Wayne Rooneys in der zweiten Halbzeit sorgte für Jubelstimmung. Einige der Kreuzritter verneigten sich sogar vor dem TV-Bildschirm als Englands Fußballmessias auf den Platz lief. Aber auch Rooney brachte nicht die entscheidende Wendung. Verschärft wurde die Situation, als am Nachbartisch eine Gruppe Deutscher ein ums andere Mal "England's going home" sangen. Ein Remix von Baddiel, Skinner & Lightning Seeds Gossenhauer "Three Lions".

    Meiner Frau wurde es bereits etwas mulmig und ich begann zu bedauern, dass ich sie überhaupt mitgenommen hatte. Ich dachte mir erste Notfallpläne aus. Wie verschwinden wir schnellst möglich, sollte die Stimmung den Siedepunkt erreichen. Dann aber schossen binnen sieben Minuten Peter Crouch und Steven Gerrard die Engländer zum Sieg. Der Jubel wollte gar nicht mehr enden. Überall auf dem Hauptmarkt lagen sich Englandfans in den Armen, eine Bierdusche nach der anderen ergoss sich über die Anwesenden.

    Bestätigt das also alle Vorurteile, die man so vom Homo Fanaticus Engelandus hat? Auf den ersten Blick vielleicht. Fakt ist, dass sie mitgehen wie kaum ein anderes Fußballvolk. Sie bejubeln ihr Team. Und sie leiden mit ihm. Und sollte jemand im falschen Moment aufgeputschte Engländer provozieren, kann das schlimm enden. Aber nicht alle sind tumbe Haudraufs, wie uns manch Nachrichtensprecher Glauben machen will. Als ich vor und während des Spielbeginns satte 45 Minuten am scheinbar einzigen Bierstand des Platzes verbrachte, bewahrten selbst die anstehenden Engländer Ruhe. Als ich den Tommy neben mir fragte, ob er nicht sauer sei, "God save the queen" verpasst zu haben, grinste er nur und sagte: "I don't mind. Is she playing? No.". Der Mann aus Birmingham überraschte mich sogar mit guten Deutschkenntnissen. Er habe sich mit Sprach-CDs auf die WM vorbereitet. Wenn das kein Einsatz ist. Da er vor mir bedient wurde, bestellte er sogar mein Bier mit und half auf dem Rückweg beim Tragen. Obwohl - und das sei besonders erwähnt - das Spiel bereits begonnen hatte und seine Leute auf der anderen Seite des Platzes saßen. Auch die am Biertisch befindlichen Engländer zeigten sich über die gesamte Spieldauer nicht als Spielverderber. Wir teilten Bier und Brezen. Nach dem Abpfiff gab's noch Shakehands und wir wünschten uns gegenseitig eine schöne WM.

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
477701
Redaktion intern
Kreuzritter belagern Nürnberg
http://www.pcgameshardware.de/Redaktion-intern-Thema-127061/News/Kreuzritter-belagern-Nuernberg-477701/
16.06.2006
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2006/06/1150444662060.JPG
news