Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von BaronSengir Software-Overclocker(in)
        Zitat von Split99999
        Ich spiel nur Rollenspiele, Strategiespiele, Point and Click Adventures und Shooter. Natürlich auch Crosstitel wie GTA, Mafia. Für mich lohnt sich ein Pad nicht. Action Adventures wie Darksiders und Batman kann man auch gut mit M&T spielen, wenngleich ein Pad natürlich das optimale Werkzeug ist. Dead Space ist ein Third-Person-Shooter und mit M&T optimal.

        Ich wollte ja auch nicht sagen das M&T schlecht sind. Odin bewahre. Ich selber spiele auch am liebsten Strategie und Rollenspiele (Auch wenn es von letzterem kaum noch welche gibt).
        Ich bezog mich einzig und alleine auf die nicht mehr vorhandenen Vorteile von Konsolen.(Abgesehen von Exklusivtiteln. Und die gibt es in beiden Welten "Shogun 2" YEAH!)
      • Von Bester_Nick Lötkolbengott/-göttin
        Ich spiel nur Rollenspiele, Strategiespiele, Point and Click Adventures und Shooter. Natürlich auch Crosstitel wie GTA, Mafia. Für mich lohnt sich ein Pad nicht. Action Adventures wie Darksiders und Batman kann man auch gut mit M&T spielen, wenngleich ein Pad natürlich das optimale Werkzeug ist. Dead Space ist ein Third-Person-Shooter und mit M&T optimal.
      • Von cuthbert Software-Overclocker(in)
        Zitat von PCGH_Marc
        Weil alles mit Fadenkreuz ein derber Krampf mit einem Pad ist? btw konnte man in Mafia noch Auto fahren und aus dem Fenster feuern, in Mafia II (Cross-Platform) wurde das gestrichen
        Ja, Shooter spiele ich natürlich auch mit M&T, mein Statement bezog sich auf Spiele, die sich mit M&T einfach nicht gut steuern lassen, wie das angesprochene Reiten bei RDR.

        Bei Mafia 2 hab ich z.B. halt immer hin und her gewechselt, wenns ins oder aus dem Auto ging. War zwar bissl nervig, aber ich kann Autos mit dem Pad halt einfach besser steuern. Ich mein, das ist doch das gute am PC, man muss sich nicht auf eine Eingabemethode beschränken wie bei den Konsolen.

        Auf die Idee, Schießereien mit dem Pad zu steuern käme ich nie. Für Konsole würde ich mir auch niemals einen Shooter zulegen, selbst wenn er nur da rauskäme und genial wäre. Ausnahme sind Rail-Shooter für Wii oder Move^^

        Zitat von Split99999
        Seh es mal aus Entwicklersicht. Wie sinnvoll ist es ein Spiel für eine Plattform zu machen bei der die nativen Eingabegeräte überhaupt nicht zum Spiel passen?
        Die meisten Spiele werden doch mittlerweile eh nur für Konsole gemacht. Und da ist die Pad Steuerung eben gut ausgereift und trotzdem werden sie auf PC portiert, klar das M&T dann nur stiefmütterliche behandelt werden. Damit müssen wir heute aber schon leben. Klar gibts Spiele wie Shooter und Strategie, die sich mit M&T viel besser steuern lassen. Aber da 90% der Spiel eh von Konsole stammen und wenn man nicht nur Shooter-fixiert ist, lassen sich die meisten Spiele eben ordentlich mit nem Pad zocken.

        Z.B. Assassin's Creed lässt sich auch am PC mit Pad wesentlich besser steuern als mit M&T.

        Zitat von Low
        Hat sich das Spiel auf den Konsolen eigentlich gut verkauft? Im Vergleich zu GTA 4?
        Nicht ganz so gut. Aber immer noch sehr gut. Laut vgchartz.com hat sich GTA IV auf der 360 9 Mio mal verkauft und auf der PS3 7,9 Mio, also zusammen 16,9 Mio mal. RDR ging auf der 360 knapp 4,3 Mio mal weg und auf der PS3 3,7 Mio mal, also zusammen etwa 8 Mio mal. Auch in den ersten 10 Wochen wurden GTA IV ungefähr doppelt so oft verkauft.
      • Von BaronSengir Software-Overclocker(in)
        Zitat von Split99999
        cuthbert

        Seh es mal aus Entwicklersicht. Wie sinnvoll ist es ein Spiel für eine Plattform zu machen bei der die nativen Eingabegeräte überhaupt nicht zum Spiel passen? Die wenigsten Entwickler sehen das als sinnvoll an, denn da erntet man nur viel Kritik. Ich besitze übrigens nichtmal ein Gamepad.

        PS: Autofahren mit M&T ist natürlich nicht der Hit, aber solange es sich noch nach Auto anfühlt ist das akzeptabel. Und wie du schon sagst, für reine Autorennspiele holt man sich am besten eh ein Lenkrad.

        Dann solltest du dir unbedingt ein Pad für 30 Euro zulegen. Viele sehr sehr gute Spiele spielen sich damit besser und sind eigentlich auch für Pads gemacht. Und mittlerweile laufen sie alle Nativ mit Xbox Pad mit den dazugehörigen Tastenanzeigen auf dem Display. Darksiders, Batman; Spiderman, Dead Space, Street Fighter 4, Prototype, Trine (und natürlich sämtliche Autorennspiele dank der zwei analogen Schultertasten für Gas und Bremse) um nur einige zu nennen. Habe mittlerweile sogar 3 von den Pads und einige Spiele lassen sich so wunderbar zu dritt am großen Fernseher steuern.

        Zitat von Juicebag
        Gut, dass ichs schon seit knapp nem Jahr für die Xbox habe.
        Naja so teuer sind Konsolen heutzutage auch net mehr. Und n HD Fernseher hat doch mittlerweile auch fast jeder. Vielleicht sollte man einfach mal über die Anschaffung von einer Konsole nachdenken, anstatt sich jedes mal schwarz zu ärgern, dass man als PC-Spieler von den Entwicklern links liegen gelassen wird.
        So übles Teufelszeug sind Konsolen nun auch wieder nicht. Und wenn man mal Besuch hat, isses wesentlich cooler zu zweit (oder mehr) an der Konsole zu sitzen, als am PC, wo einem die Kumpels dann nur zuschauen dürfen.

        Was soll ich mit einer Konsole wenn ich einen HD Fernseher habe? Da sehen die Konsolenspiele doch total mistig drauf aus verglichen mit denselben Spielen als PC Version. Und nicht mehr so teuer? Ich weiß ja nicht. Eine Grafikkarte die jede Konsole in die Tasche steckt kostet weniger als eine Konsole und die CPU musste schon seit 4 Jahren nicht gewechselt werden.
        Auch die Spiele sind wesentlich günstiger auf dem PC. Und wie oben erwähnt spielen wir alle zusammen am selben Rechner auf demselben Fernseher und niemand muss irgendwie zuschauen. Und nach der einmaligen Installation fällt heutzutage sogar das DVD wechseln ganz weg. Anklicken, starten, losspielen.
        Gäbe es keine Konsolenexklusiven Titel mehr würde mir als Spieler nicht ein einziger Grund mehr einfallen der für Konsolen sprechen würde.
      • Von Bester_Nick Lötkolbengott/-göttin
        cuthbert

        Seh es mal aus Entwicklersicht. Wie sinnvoll ist es ein Spiel für eine Plattform zu machen bei der die nativen Eingabegeräte überhaupt nicht zum Spiel passen? Die wenigsten Entwickler sehen das als sinnvoll an, denn da erntet man nur viel Kritik. Ich besitze übrigens nichtmal ein Gamepad.

        PS: Autofahren mit M&T ist natürlich nicht der Hit, aber solange es sich noch nach Auto anfühlt ist das akzeptabel. Und wie du schon sagst, für reine Autorennspiele holt man sich am besten eh ein Lenkrad.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
819349
Red Dead Redemption
Red Dead Redemption
Leider war es nur einer von vielen Aprilscherzen, dass Red Dead Redemption für den PC Mitte August mit DirectX-11-Unterstützung erscheint. Trotzdem sind viele Webseiten darauf reingefallen.
http://www.pcgameshardware.de/Red-Dead-Redemption-Spiel-29668/News/Red-Dead-Redemption-819349/
07.04.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/06/RDR02.JPG
red dead redemption,ps3 playstation 3,xbox 360,rockstar
news