Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von Gamer090
        Ich habe noch nie gehört das jemand während der Arbeitszeit rauchen darf

        Ist bei uns so. Man darf vors Gebäude latschen und eine Rauchen so lange es nicht Überhand nimmt (zeitlich), im Gebäude ists natürlich verboten.

        Was mich aber bei Hardrock wundert ist, dass sie ihm eine Internetnutzung vorwerfen die nicht stattgefunden hat?
        Sowas kann man doch sehr leicht vom Admin nachprüfen lassen oder zukünftig kontrollieren?

        Klingt für mich mehr nach Schikane wenn ich ehrlich bin.
      • Von Gamer090 PCGH-Community-Veteran(in)
        Ich habe noch nie gehört das jemand während der Arbeitszeit rauchen darf, auch wenn es eine elektrische Zigarette ist.
        In diesem Thread geht es aber um das Surfen im Internet am Arbeitsplatz und nicht ums Rauchen, auch wenn beides für den Arbeitgeber nicht passt.
      • Von Hardrock Schraubenverwechsler(in)
        Ich hatte auch ärger auf der Arbeit und zwar ging es darum das ich auf meinem Arbeitsplatz rauche also besser gesagt dampfe. Erst hieß es du gehst zu oft rauchen(jede Stunde..Bildschirmpause), dann bestell ich mir eine elektrische Zigarette dampfe diese am Arbeitsplatz OHNE im Internet zu Surfen und nu das. Deshalb bin im Internet am schauen, ob es irgendeine Regelung gibt, dachte vielleicht lese ich hier etwas. Bei der Firma getsmoke.de sagten sie mir, Dampfen dürfe man, Hauptsache man belästigt keine anderen Leuten, es gibt noch kein Verbot?!?! Ich ärger mich..ich kann ohne irgentwas nicht konzentriert Arbeiten. Vielleicht gibt es einen ähnlich Fall hier und viell. auch eine Lösung ..
      • Von Incredible Alk Moderator
        Zitat von s-c-a-r-e-c-r-o-w
        Also ich finde, dass privates Surfen, wenn man so wie so Leerlauf hat, kein Problem ist, solange die Arbeit darunter nicht leidet.

        Das stimmt zwar in der Theorie, aber dummerweise kann ein Arbeiter kaum selbst kontrollieren, was seine Arbeit unter der privaten Internetnutzung leidet oder nicht, aus diesem Grund wird es häufig untersagt.

        Denn man kanns sich doch vorstellen: Im Leerlauf wird irgendwas im Netz gemacht, es kommt Arbeit auf den Tisch und dann folgt: "Ich lese das hier noch grade fertig". Auch wenns nur 30 Sekunden dauert hat das die Arbeit schon beeinflusst. Von den Dingen, die sich dann evtl zusätzlich noch geistig abspielen (wenn der Surfer bei Wiederaufnahme seiner Arbeit noch mehr an den Inhalt der Website denkt als an seine Arbeit) gar nicht zu reden - das kann je nach verrichteter Arbeit sogar zu Arbeitsunfällen aufgrund mangelnder Konzentration führen.
      • Von s-c-a-r-e-c-r-o-w Software-Overclocker(in)
        Also ich finde, dass privates Surfen, wenn man so wie so Leerlauf hat, kein Problem ist, solange die Arbeit darunter nicht leidet.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1033928
Recht
Unerlaubte Internetnutzung gefährdet Arbeitsplatz
Private E-Mail-Korrespondenz, das schnelle Überprüfen des eigenen Facebook-Profils, hin und wieder einen Beitrag in einem Internet-Forum schreiben. Alltag an deutschen Arbeitsplätzen. Doch lauern hier ernstzunehmende Gefahren wenn dies ohne Wissen und Erlaubnis des Arbeitgebers geschieht.
http://www.pcgameshardware.de/Recht-Thema-241308/News/Unerlaubte-Internetnutzung-gefaehrdet-Arbeitsplatz-1033928/
04.11.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2003/07/gesetz.jpg
recht,e-mail
news