Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Spinal BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Malkolm
        Sammelklagen sind mit deutschem Recht einfach nicht vereinbar, eine Forderung dieser lediglich populistischer Natur.

        Es hat schon seinen Sinn und Zweck, dass ein Schaden in jedem Einzelfall geltend gemacht werden muss und für jeden Einzelfall verhandelt und entschieden wird. Mir (als Besitzer eines Golf 6 TDI) war (und ist) es ehrlich gesagt egal wieviel Stickoxide er jetzt genau ausstößt. Da ich auch nicht vorhabe das Auto zu verkaufen habe ich persönlich auch keinen großen monetären Schaden dadurch erlitten. Der Zeitwert hat evtl. gelitten, einen Schaden habe ich dadurch aber erst wenn ich das Fahrzeug verkaufen wollen würde.
        Ganz anders sieht es natürlich aus bei (einer fiktiv angenommen) Beratungsfirma für Umweltschutz deren Autoflotte aus betroffenen Dieselfahrzeugen besteht.
        Ja, wenn es einen nicht betrifft ist es ja auch leicht gesagt. Mich würden die zu kleinen AdBlue-Tanks schon genug nerven. Als Vielfahrer mindestens dreimal im Jahr zum nachfüllen fände ich jetzt nicht so prickelnd.

        Zitat

        Eine Sammelklage wie in den USA, in denen am Ende immer irgendwas in der Mitte rauskommt, wird dem Einzelnen einfach nicht gerecht und schafft damit auch keinen Rechtsfrieden.
        Wenn man mal einen Schadensersatz/Schmerzensgeld vor Gericht erstreiten will, viel Spaß beim durchsetzen (vor allem ohne Rechtsschutz). Es ist einfach eine Schande. Und was am Ende rumkommt ist oftmals der Mühe fast nicht wert. Von "Rechtsfrieden" will ich da gar nicht reden.
        Gerade in Fällen wie hier mit VW (kleiner Mann gegen Konzern) ist es in meinen Augen doch zumindest moralisch gerechter eine Sammelklage vorzubringen.

        bye
        Spinal
      • Von Dr Bakterius Flüssigstickstoff-Guru (m/w)
        Deutschland gehört zur EU und was dort gilt sollte auch hier nicht fehlen. Ich würde es begrüßen denn leider ist ja nicht jeder so liquide um selbst gegen die Windmühlen zu reiten. Bei gewissen Sachen und Preisen wäre eine längere Gewährleistung / Verjährung auch nicht zu verachten. Der Regierung ist doch fast alles egal was nicht vom kleinen Mann kommt, hauptsache die Kohlen einsacken und dann auf den Ohren sitzen.
      • Von PCGH_Andreas The Missing Link
        Damit das hier keiner falsch versteht: Es geht nicht um eine Verlängerung von Garantien und Gewährleistungen, sondern um die Verjährung von solchen Fällen bei Rechtsstreitigkeiten. Beispiel: Im Urheberrecht gibt es eine (umstrittene) Verjährung von 3 Jahren. Der Geschädigte muss also innerhalb von 3 Jahren aktiv werden. Im Falle VW müsste man in zwei aktiv werden, das ist angesichts der Ausmaße des Falls aber eher knapp bemessen. Die müssen ja erst mal die Autos nachbessern und das zieht sich so hin.
      • Von iGameKudan BIOS-Overclocker(in)
        Ich bin definitiv für die Einführung... So kann man sich einfacher gegen große Firmen und Konzerne, sowie in Angelegenheiten die Viele betreffen, wehren.
      • Von Ash1983 Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Lexx
        +30 %.

        Die Hersteller dürfen dann auch gerne ihre Produkte um 30 % teurer verkaufen.
        Von 2 auf 3 ist eine Steigerung um 50%.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1192664
Recht
Musterklagen in Verbraucherangelegenheiten: Verbraucherminister fordern Sammelklagen
In Deutschland gibt es keine Sammelklagen, dabei wären sie durchaus hilfreich, wie schon die EU vor drei Jahren ihren Mitgliedsländern riet. Das könnte sich aber nun ändern, denn die Verbraucherminister der Länder wollen Musterklagen in Verbraucherangelegenheiten durchsetzen, um auf Fälle wie den VW-Abgas-Skandal reagieren zu können.
http://www.pcgameshardware.de/Recht-Thema-241308/News/Sammelklagen-in-Deutschland-1192664/
18.04.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/04/csm_minister_remmel_2015_57fb7e5d5c-pcgh_b2teaser_169.jpg
news