Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Research Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Pokerclock
        So kann man das ausdrücken, wobei "strafbar" nichts im Satz zu suchen hat. Es braucht schlicht keine weitere Einwilligung, die man einholen müsste.

        Das wirft interessante Fragen zu Urteilen mit Bait-Content auf diversen Seiten auf.
      • Von DrOwnz Freizeitschrauber(in)
        Zitat von m1ch1
        bedeutet unterm strich:
        Der EUGH hat geurteilt, dass es nicht strafbar ist, Streams anzusehen, die der urheber selbst in internet gestellt hat, oder einem dritten die erlaubnis dazu gegeben hat?

        was gesagt wurde ist:

        Wenn du dir irgendwo was anschauen willst, dann musst du den Rechtsinhaber nicht fragen, weil derjenige, der es dir zur Verfügung stellt das schon hätte tun müssen, wovon du ausgehen darfst.
      • Von DaStash PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von m1ch1
        ist jetzt also dass streamen von kinofilmen legal?
        wenn keine urheberrechtsverletzung entsteht, kann ich ja eig nicht dafür belangt werden, auch wenn es illegal hochgeladen wurde. oder seh ich dass jetzt grad falsch?
        Das ist eben nicht so genau klar. Grundsätzlich wurde festgehalten das es sich beim Streamen nicht um einen Download im klassischen Sinne handelt, was schon einmal sehr gut ist. Darüber hinaus wurde der user davor geschützt auf Streamingportalen unwissentlich Urheberrechtsverletzungen begehen zu können, siehe Beispiel Porntube etc.. Vom Grundsatz her sollte das dann auch für alle Streamingseiten gelten, schließlich kann es dem 0815 user nicht zugemutet werden rechtlich einwandfrei festzustellen, ob die konsumierten Inhalte rechtlich unbedenklich sind oder nicht. Darüber hinaus ist mir auch noch kein Fall bekannt, wo man erfolgreich und mit rechtlich unbedenklicher Beweisführung gegen Streaminguser vorgegangen ist. Von daher kann man das m. M. n. weiterhin unbedenklich nutzen.

        MfG
      • Von valandil PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von KrHome
        Tolle Aktion PCGH! Eine von einem juristischen Laien geschriebene News, die auf einer komplett falschen Wertung des zugrundeliegenden Urteils beruht, wird auch noch komplett ohne Quellenangabe online gestellt.
        U+C?

        CURIA - Documents
      • Von hanfi104 BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von KaHaKa
        Wenn ich also vom Rechteinhaber das Recht, ein bestimmtes Werk zu betrachten, erworben habe (zB durch den Kauf einer bluray), dann darf ich dieses Werk auch als Stream betrachten (zB weil mein iPhone kein bluray-Laufwerk hat)? Oder gilt auch das nur, wenn der Rechteinhaber den Stream selbst zur Verfügung stellt?
        Hast du die Erlaubnis, öffentlich bzw einem größerem Publikum (nicht Zuhause der Kinoabend per DVD/BD) das Material zu zeigen, darfst dus auch Streamen. Hast du nur eine Privatlizenz (also das beim ganz normalen Kauf) darfst du für dich selbst auf deine Geräte Streamen ohne Ende, aber keinem größerem Publikum. - So hab ich Pokerclocks Kommentar verstanden.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1125001
Recht
EuGH: Streaming keine eigene Vervielfältigungshandlung
Bislang befand sich das Streamen von Videos und anderen Medien in einer rechtlichen Grauzone. Inzwischen hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) Streaming für legal erklärt. Das Urheberrecht wird demnach nicht verletzt, wenn die Inhalte nur im Browser-Cache gespeichert werden. Downloads und Angebote wie "Popcorn Time" sind allerdings nach wie vor eindeutig illegal.
http://www.pcgameshardware.de/Recht-Thema-241308/News/Europaeischer-Gerichtshof-erklaert-Streaming-fuer-legal-1125001/
12.06.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/12/Videostreams_Anwaelte_verschicken_erste_Abmahnungen-pcgh_b2teaser_169.JPG
recht,internet
news