Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Airrunner Kabelverknoter(in)
        Zitat von 2fastHunter
        Wöllten sie nur eine zentrale Verteilplattform haben, hätten sie es, wie andere auch, einfach bei Steam mit reingestellt. Sie haben sich aber dafür entschieden, die Nutzerdaten selbst abzugreifen und UPlay aufzuziehen (bei EA eben Origin).
        Warum sollten alle Softwareschmieden der Welt alles über eine Platform vertreiben...Außer das du damit zufriedener wärst, hätten sie nichts davon. Was hätten denn Ubi oder EA davon ihre Spiele bei Steam anzubieten?

        Nur weil Steam dir gerade in den Kram passt und unter Linux läuft ist es die Plattform schlechthin und alle anderen sind doof?
        Warum nutzt du nicht GOG statt Steam, das wäre ja eigtl deine Plattform?!
      • Von blautemple BIOS-Overclocker(in)
        Natürlich ist das ganze zum generieren von Neukunden. Für was auch sonst? Ubisoft ist nunmal kein Wohltätigkeitsverein...

        Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      • Von Boarder1312 Software-Overclocker(in)
        Ich bin auch bei Facebook & Co raus.
        Was für ein herrlichruhiges Leben!
      • Von 2fastHunter Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Ich wiederhole es gerne zum vierten Mal: Ich habe nichts gegen das Konzept. Wer damit leben kann, bitteschön. Ist ja jedem selbst überlassen. Ob die Datensammlwut (es ist eben nicht nur die Mail-Adresse, sondenr theoretisch jeder klick im UPlay), keine echten Kosten sind, sollte jeder selbst entscheiden.
        Zu denken sollte einem aber folgendes geben: Es existierte ein Spiel, welches mit normalem Kopierschutz und ohne DRM bei Ubisoft lag. Wöllten sie nur eine zentrale Verteilplattform haben, hätten sie es, wie andere auch, einfach bei Steam mit reingestellt. Sie haben sich aber dafür entschieden, die Nutzerdaten selbst abzugreifen und UPlay aufzuziehen (bei EA eben Origin). Da kann man sich mal ausmalen, wie wertvoll diese Nutzerdaten für die Unternehmen sind. Ich glaube kaum, dass die das aufgezogen haben, weil denen die AGBen von Valve nicht zusagten.
        Dass diese Spiele nachträglich bereits mit dieser DRM versehen wurden, bestätigt meine Aussage. Über ihre Verfügbarkeit darin kann ich nichts sagen, da ich, wie schon erwähnt, UPlay nicht nutze.
        Wer der Allgemeinheit einfach etwas gutes tun wöllte, hätte das Original ohne DRM einfach an GOG gegeben. Und ich bin der Meinung, dass die Aktion sich eben nciht an Bestandskunden richtet, sondern Neu-Accounts genereien soll zu oben genannten Zwecken.

        @Boarder1312: Du wärst erstaunt, wie gut man auch durchs Leben kommt, ohne die oben genannten Dienste zu nutzen
      • Von BiJay Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat von 2fastHunter
        Du hast immernoch nicht verstanden, dass UPlay nicht kostenlos ist? Und wie hat Ubisoft vor UPlay mit Downloads gearbeitet? Ich wiederhole mich gerne erneut: Wenn sie wirklich diese Spiele kostenlos anbieten wöllten, würden sie keine ZUSÄTZLICHE DRM einbauen (ich gehe jede Wette ein, dass diese Spiele jetzt ohne UPlay nicht gestartet werden können), sondern es einfach rausgeben und dem Internet freien Lauf lassen. Zum Beispiel bei einem kostenlosen Hoster hochladen. Der Rest verteilt sich per Torrent von selbst. Genau dafür war sowas ja mal gedacht. Kosten für Ubisoft: 5min Uploadzeit. Stattdessen haben die Leute rangesetzt, die den alten Code auf UPlay und deren DRM-Gedöns anpassen durften. Die Kosten entsprechen hier mind. den Mannstunden.
        "Hier hast Du ein Stück Zucker. Jetzt erzähle uns alles über Deinen Lebenslauf und Deine Bankverbindung, damit wir anderen diese Daten verkaufen können, die Dich dann mit Werbung und anderen Dingen nerven." "Uh, Gratiszucker"
        Oder anders: "Komm zu rdunklen Seite der Macht. Wir haben Kekse."
        In der freien Wirtschaft verschenkt keiner etwas. Wer die Beweggründe nicht hinterfragt, braucht nachher nicht rumheulen, dass er ausgebeutet wurde.
        Das Spiel war schon vorher auf UPlay. Da extra den DRM rauszunehmen, es dann auf Drittseiten hochzuladen oder ein neues System für aufzusetzen, ist da deutlich Mehraufwand. Viele haben auch schon einen UPlay Account und haben also auch keine "Mehrkosten durch ihre Daten" (was immer noch keine richtigen Kosten sind). Es ist einfach eine Werbeaktion. Das Spiel wird ja bestimmt nicht mehr oft gekauft und so macht man eben Werbung auf der UPlay Platform für andere Spiele. Da ist nicht verwerfliches dran. Bei Steam scheinst du ja auch damit einverstanden zu sein, dass sie deine Daten nutzen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1204188
Rayman Origins
Rayman Origins kostenlos downloaden: Ab der Gamescom geht es los [Update]
Zur 30-Jährigen Jubiläumsfeier von Ubisoft gibt es ab der Gamescom den dritten kostenlosen Titel zum Download. Rayman Origins ist dann im Angebot - nach Prince of Persia: Sands Of Time und Splinter Cell. Zum Bezug muss man ein Uplay-Konto haben. Mehr braucht es nicht.
http://www.pcgameshardware.de/Rayman-Origins-Spiel-44085/News/kostenlos-downloaden-1204188/
18.08.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/08/logo-ubi30-Rayman-pcgh_b2teaser_169.png
news