Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Na ja, was ist schon eine "Kleinserie"? Eine Kleinserie im Vergleich zu DDR3 vielleicht aber wir reden immernoch von mehreren zehn Millionen Speicherchips

        Was es wirklich bringt wird man auch nie sagen können, da die GPUs sicher nicht alternativ mit normalem GDDR 5 arbeiten können
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Superwip
        Wenn der Leistungsvorteil nur groß genug ist kann man auch erhebliche Mehrkosten kompensieren.

        Wenn XDR2 AMD klar an die Leistungsspitze bringen kann wo man für eine High-End Karte 400-500€ verlangen kann zahlt es sich auch aus dafür 50€ pro Karte mehr Produktionskosten einzukalkulieren, wenn man bei der Leistung nur auf Platz Zwei landet sind es üblicherweise schon 100€ weniger, die man verlangen kann

        Es ist ja auch nicht so, dass der XDR2 nur in einer "Kleinserie" produziert werden würde; im Vergleich zur GPU Chipfläche etwa ist die Speicherchipfläche pro Karte erheblich größer (also würde der XDR2 in entsprechend hohen Stückzahlen hergestellt werden) und wenn der Vorteil von XDR2 sich als groß genug herausstellt wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in zukünftigen nVidia Modellen und in AMDs Mittelklasse und Mobilklasse zum Einsatz kommen

        Wenn der XDR2 nur gut genug ist... und die neuen GPUs gut genug sind um davon auch wirklich zu profitieren dann zahlt er sich auch aus
        Es wäre eine Kleinserie, wenn sie nur auf den CGN Karten zum einsatz kämen, die haben einen Marktanteil von wenigen Prozent (Performance, Mainstream machen ja so ca 5% der gesamten ausgelieferten Karten aus, dividiert man den Markt durch 2 (weils ja 2 Produzenten gibt) wären das 2-3%

        Und mal sehen, ob es wirklich so viel bringen würde, ich glaub' nicht an mehr als 10%
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        Wenn der Leistungsvorteil nur groß genug ist kann man auch erhebliche Mehrkosten kompensieren.

        Wenn XDR2 AMD klar an die Leistungsspitze bringen kann wo man für eine High-End Karte 400-500€ verlangen kann zahlt es sich auch aus dafür 50€ pro Karte mehr Produktionskosten einzukalkulieren, wenn man bei der Leistung nur auf Platz Zwei landet sind es üblicherweise schon 100€ weniger, die man verlangen kann

        Es ist ja auch nicht so, dass der XDR2 nur in einer "Kleinserie" produziert werden würde; im Vergleich zur GPU Chipfläche etwa ist die Speicherchipfläche pro Karte erheblich größer (also würde der XDR2 in entsprechend hohen Stückzahlen hergestellt werden) und wenn der Vorteil von XDR2 sich als groß genug herausstellt wird er mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in zukünftigen nVidia Modellen und in AMDs Mittelklasse und Mobilklasse zum Einsatz kommen

        Wenn der XDR2 nur gut genug ist... und die neuen GPUs gut genug sind um davon auch wirklich zu profitieren dann zahlt er sich auch aus
      • Von Rollora Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Superwip
        GDDR4 wurde seinerzeit ja auch nur in einer Handvoll ATI/AMD High-End Karten eingesetzt...
        Stimmt aber die Forschung und Entwicklung von GDDR4 hat sich eh nicht gerechnet, denke ich mal. GDDR4 aber ein gutes Beispiel, muss ich dir lassen: sowohl beweist es, dass man bei ATI früher den Mut hatte, neue Ramtechnologien zu pushen, es zeigt aber auch was passiert, wenn die Technologie kaum was bringt
        Zitat von Superwip

        XDR2 ist auch nach allem was man weiß eine weitgehend fertig entwickelte Technologie, zumindest was das rohe Chipdesign betrifft, bei der Fertigung sollten auch keine großen Probleme auftreten, da die Fertigungsmethoden weitgehend normalem DRAM entsprechen
        Ja dass es Chips usw gibt ist bekannt.

        Es ist das ganze Rambus/XDR Zeug das mich einfach wundert. Zum einen klang XDR, XDR2 bei der Vorstellung so wunderbar... wurde aber nie eingesetzt oder nur ganz wenig (PS3 usw). Warum also plötzlich jetzt? Umgekehrt kann sein, dass GDDR5 am Limit ist oder man sich tatsächlich erhofft, dass die Ersparnisse durch die mögliche geringere Speicheranbindung...

        Cool wärs, vorallem wenns was bringt. Wenn nicht, auch nicht so schade
      • Von Superwip Lötkolbengott/-göttin
        GDDR4 wurde seinerzeit ja auch nur in einer Handvoll ATI/AMD High-End Karten eingesetzt...

        XDR2 ist auch nach allem was man weiß eine weitgehend fertig entwickelte Technologie, zumindest was das rohe Chipdesign betrifft, bei der Fertigung sollten auch keine großen Probleme auftreten, da die Fertigungsmethoden weitgehend normalem DRAM entsprechen
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
854994
RAM
Speicher
Rambus hat den seit Jahren laufenden Rechtstreit gegen Hynix und Micron verloren. Der Entwickler, dessen Speichertechnologie einst von Intel für kurze Zeit unterstützt wurde, steht vor dem Abgrund. Ihm entgehen 4 Milliarden US-Dollar - der Wert an der Börse knickt um 60 Prozent ein.
http://www.pcgameshardware.de/RAM-Hardware-154108/News/Speicher-854994/
17.11.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2007/11/Rambus_Terabyte.jpg
ram,arbeitsspeicher
news