Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von Boronsbruder Sysprofile-User(in)
        Die Frage ob die Daten über den DIMM-Anschluss gehen, hab ich mir auch gestellt.
        Computerbase schreibt dazu, dass die Riegel über den Sata-Anschluss per Sata-Kabel angeschlossen werden.

        In den Tech-Specs bei Viking steht aber folgende Fussnote:

        Zitat
        ** Option to route SATA signals through DIMM edge connector is available. Contact your Viking representative for details.
        Dem entnehme ich, dass doch die Möglichkeit besteht das Satasignal direkt über den DIMM-Slot zu übertragen, oder?
      • Von moe Software-Overclocker(in)
        würde das nicht mehr sinn machen, die daten auch über den ddr3 slot fließen zu lassen? oder ist das technisch nicht möglich wegen der adressierbarkeit usw.?
      • Von Progs-ID PCGH-Community-Veteran(in)
        Auf jeden Fall eine nette Idee. Für Server ist das wunderbar.

        Ich selber würde aber eher die PCIe (Geschwindigkeitsvorteil) beziehungsweise die normale Bauform bevorzugen. Wofür haben wir den normalen Arbeitsspeicher. Eine 2,5" SSD bekommt man so gut wie überall unter.
      • Von Minotaur Komplett-PC-Käufer(in)
        Tja, man könnte ja auch einfach SSD-Dimm-Plätze auf Mainboards einrichten und spart sich dann die vielen S-ATA Anschlüsse, zwei davon dürften dann für optische Laufwerke reichen. Und wenn diese Dimm-SSDs dann auch noch über einen CPU- oder Chipsatz-internen Controller via PCIe oder HT-Link angebunden würden, wäre alles ein wenig einfacher, kompakter, stromsparender und schneller. Mal ganz abgesehen von weniger Kabelsalat und niedrigeren Anschaffungskosten.
      • Von Wake PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von moe
        da werden ja ungeahnte geschwindigkeiten möglich! super idee!

        aber wofür ist der anschluss oben? die brauchen doch gar keinen anschluss, weil stom und daten durch den ddr3-steckplatz fließen, oder hab ich da nen denkfehler?
        Der RAM-Slot wird nur für die Stromversorgung benutzt, Daten werden da keine übertragen.
        Für die gibt es den von dir bemerkten SATA-Anschluss, wie bei "normalen" (PCIe-Lösungen wie Revodrive mal ausgenommen) SSDs auch.

        Hätte man übrigens auch erwähnen können im Artikel, dass es sich um einen SandForce SF-1500 Controller handelt - daher auch die guten Werte.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
801250
RAM
SSDs für den RAM-Sockel
Mit den SATADIMM-Festplatten peilt Viking zwar den Enterprise-Markt an, aber auch Modder werden die kompakten Festplatten für den Speichersteckplatz interessant finden.
http://www.pcgameshardware.de/RAM-Hardware-154108/News/SSDs-fuer-den-RAM-Sockel-801250/
23.11.2010
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/11/viking-ssd-dimm-apart.jpg
speicher,ssd
news