Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von H3!nZ Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Wenn die Entwicklung schnell vorran geht und die Integration in eine CPU eine verbesserte Spiele Performence geben denke ich ,dass es nicht lange dauern wird bis die Technik bei Spiele PCs ankommt.
      • Von uberkomander Kabelverknoter(in)
        Klingt sehr interessant und auch die Möglickeiten, welche sich dadurch ergeben, können sehr weitreichend sein.
        Jedoch glaube ich nicht, dass diese Technologie in den nächsten Jahren irgendeine Relevanz für Spielerechner haben könnte.
        Ich glaube jeder weiß, was gemeint ist...
      • Von MG42 Software-Overclocker(in)
        Zitat
        Mit dem Memristor-Design können laut HP besonders dünne Speicherschichten produziert werden, die sich direkt auf der CPU platzieren lassen. Das erinnert an den Hybrid-Memory-Cube, an dem aktuell Samsung und Micron arbeiten. Speicherwege können so eingespart werden, was die Bandbreite erheblich vergrößern könnte. Ein Layer soll bei einer Dicke von nur 5 Nanometern 500 Milliarden sogenannter "Memristoren" enthalten.
        Wenns direkt "auf" der CPU angebracht wird, wär das nicht der perfekte L4 Cache? Bei 5Mrd Memristoren, wenn einer einen Bit darstellt wären das 5GBit was 596,0464 MiByte entspricht... was schon mal an sich nicht schlecht ist, aber dafür muss ja noch eine extra Funktion in irgendeinenem Controller integriert werden was wiederum ein bißchen Chipfläche kostet, aber wenn iwann mal ein Prozessor über 1 GiB (1024 MiB) L4 Cache verfügt, und das noch relativ schnell(also um einiges schneller als der RAM) wär das ne Möglichkeit Teile des Betriebssystem in den L4 Cache/RAM/ROM whatever zu legen, der Vorteil ist ja dass diese Memristoren ja nicht flüchtig sind, also mit Wegfall der Spannung keine Daten verlieren. Langsamer als L3 aber noch schneller als der RAM, das wär doch was, bei 2 GiB L4 ergeben sich da schon weitere Möglichkeiten/Vorteile.
        Mal abwarten wann sowas in die x86 Prozessoren und somit auch in (Spiele) PCs integriert wird.
      • Von Mischu Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Zitat
        Mit dem Memristor-Design können laut HP besonders dünne Speicherschichten produziert werden, die sich direkt auf der CPU platzieren lassen
        Das klingt ganz interessant als Möglichkeit, mehr Cache in die CPU zu integrieren. Kommt natürlich auf die Geschwindigkeit an, die der Speicher erreicht. Alternativ ließe sich natürlich auch ein schneller Zwischenspeicher in GPU's integrieren, hier ist die Speicherbandbreite schließlich schon lange ein Flaschenhals. Wobei ich vor längerer Zeit auch schon von Plänen diesbezüglich gehört/gelesen habe, weiß nur nicht mehr bei welchem Hersteller...
      • Von PixelSign Software-Overclocker(in)
        interessant wäre ja mal was mit der technik so alles möglich ist was die geschwindigkeit angeht
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
848951
RAM
Neuer Speicherstandard
Derzeit findet sich der Speichermarkt im Umbruch. Nachdem Samsung und Micron angekündigten, gemeinsam die Spezifikationen für einen DRAM-Nachfolger auszuarbeiten, folgt HP mit einer optimistischen Einschätzung. Geht es nach HPs Forschungsabteilung, lösen sogenannte Memristor-Chips Flashspeicher bereits in 18 Monaten ab. DRAM soll in einigen Jahren folgen.
http://www.pcgameshardware.de/RAM-Hardware-154108/News/Neuer-Speicherstandard-848951/
11.10.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/07/HP_Logo.jpg
speicher,flash,ram
news