Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Takt und Latenz (im Rahmen dessen, was auf einem Modul möglich ist) bringen Gamern aber nicht wirklich viel, Leistungsaufnahme ist im Vergleich zur Grafikkarte eh lächerlich und die Preise sind bald wieder in Regionen, wo die Hersteller fast draufzahlen. Das einzige, was sich bei RAM aktuell bessern könnte, wäre die Größe - aber die kann man als Spieler auch nicht nutzen.

        Um ehrlich zu sein: Da sehe ich bei HDDs mehr Potential (wenn die endlich mal Köpfe parrallel schalten oder an den Lagern arbeiten oder die Schwenkbereiche reduzieren würden...)
      • Von Research Lötkolbengott/-göttin
        Wie schon, im Text erwähnt, bringt schnelleres RAM, für Spieler keinen Vorteil.

        Regelmäßig wird bei RAM Tests festgestellt das schnelleres RAM (DDR3 1333 VS 1600...) keine signifikanten Unterschiede bewirkt. Nur bei APU´s ohne dedizierte GraKa treten Verbesserungen der FPS-Raten jenseits der 1% Marke auf.

        Welchen Vorteil bringt uns (Gamer und Standard User....) diese neue Technologie?
        Ein gutes Beispiel ist die HDD SSD Geschichte: Die alte, günstige, verlässliche Hardware wird von der neuen, hypen, schnelleren... Technik unter Druck gesetzt, der Preis fällt, die Speichergröße wächst...

        Aber anders als bei der HDD, die mit 7.200 rpm nahezu ausgereizt ist, nach heutigem technischen Stand nur noch unwesentlich zu beschleunigen ist, ist RAM nicht so extrem "eingeschnürt".

        Dort sind noch große Takt-, Latenz- und Leistungsaufnahme-Reserven die es anzuzapfen gilt.

        Besonders in letzter Zeit sieht man das hochwertiger RAM für wenig Geld zu haben ist. G.SKill Sniper 8GB Kit DDR3 PC3-14900 CL9 (F3-14900CL9D-8GBSR) 2 x 4 GB (4096 MB): DDR3-RAM Preisvergleich - Preise bei idealo.de

        Eine neue Technologie zwingt diesem Bereich endlich Konkurrenz auf.
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Antijur
        schnellere server


        Abwarten, wieviel schneller die überhaupt werden. Es zählt schließlich nicht nur MB/s, sondern es zählt MB/s*€. Und die HMCs haben Kontaktflächen ohne Ende, die dürften mindestens für ein Quad-Channel-Interface reichen. Bislang wurden sie auch nur einer speziellen Testplatine mit doch eher kurzen Wegen vorgeführt. D.h. die Konkurrenz ist imho nicht das vielbeschworene einzelne DDR3-Durchschnittsmodul, sondern ein Quad-Channelsystem mit dem schnellsten verfügbaren DRAM. Da sind akutell immerhin schon an die 80 GB/s machbar, sooo groß ist der HMC-Vorsprung also nicht. Bis zur Verfügbarkeit dürfte nur noch die kompakte Bauweise als echter Vorteil übrig bleiben - aber wenn die einen Aufpreis wert wäre, dann würden Server schon heute mit SO-DIMMs arbeiten.
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        HP will auch eine neue Technik anbieten: ReRAM: HPs Memristor soll Flash-Speicher ab 2013 ersetzen - Golem.de

        Ich sehe darin aber erstmal keine Vorteile.
      • Von derP4computer BIOS-Overclocker(in)
        Zitat
        Micron und Samsung wollen neuen Speicherstandard forcieren
        Meiner Meinung nach wollen die durch einen neuen Standard nur mehr Geld verdienen.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
848601
RAM
HMC-Standard kommt
Die Speicheriesen Micron und Samsung wollen gemeinsam einen neuen Speicherstandard entwickeln, der DRAM-Speicher und einen logischen Prozessor zusammenlegt. Angepeilt werden unter anderem eine höhere Energieeffizienz und Bandbreite.
http://www.pcgameshardware.de/RAM-Hardware-154108/News/HMC-Standard-kommt-848601/
09.10.2011
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2010/10/10_G.Skill_F3-10600CL9D-4GBNT.jpg
speicher,samsung
news