Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von OdlG
        eben genau den punkt kenne ich nicht. deswegen wäre es mal interessant zu lesen, ob die leistung wirklich kaum noch steigt (alu-limit) oder ob es sich vllt doch lohnt (keine 4x8GB für 650€, aber vllt 1x8GB )
        Test: Welchen RAM für Intel

        2x 4GB und kein teures Spielzeug, was ohne Dual-Channel nicht an die Kit-Variante herankommen wird und im Kit natürlich jenseits von Gut und Böse preislich agiert und in der Perfomance wohl nahezu nichts bringen wird.

        Zitat von Sirius3100
        Konnte man die iGPUs von Intel nicht auch übel übertakten? Zumindest meine ich da sowas in irgendeinem Test gelesen zu haben. Hat halt nur nix gebracht weil bei deren Test-System eh schon der Ram limitiert hat.

        Den GPU-Part der APUs von AMD konnte in einem Test um knapp über 50% übertaktet werden (nur hatten die leider auch nur 1600er Ram im Rechner und waren damit dann auch längst am Ram-Limit). Da müsste man wohl mindestens 2133er-Ram nehmen damit nicht der Ram bremst (natürlich immer alles mit Dual Channel, sonst wird das sowieso nix).

        Wobei ich leider kA habe ob solche Ramriegel überhaupt wirklich immer funktionieren (offiziell unterstützt ja weder Intel noch AMD solche Frequenzen). Müsste man da beim Board auf was besonderes achten?
        Ja, die Teile sind sehr OC-freudig. Das war die HD3000 und die HD4000 steht dem in nichts nach. Stock 1.150mhz und SA hat sogar 1.600 mhz heraus gekitzelt. Bei hwbot beträgt der Avarage Ertrag ungefähr 1541mhz.
        Ich denke man muss auf nichts Besonderes achten, da offiziell die Unterstützung schon früh aufhört und man nur von Testern die Antwort bekommen kann, ob der Controller der CPU und die meisten Mainboards solche Geschwindigkeiten stabil unterstützen.
      • Von Sirius3100 Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Konnte man die iGPUs von Intel nicht auch übel übertakten? Zumindest meine ich da sowas in irgendeinem Test gelesen zu haben. Hat halt nur nix gebracht weil bei deren Test-System eh schon der Ram limitiert hat.

        Den GPU-Part der APUs von AMD konnte in einem Test um knapp über 50% übertaktet werden (nur hatten die leider auch nur 1600er Ram im Rechner und waren damit dann auch längst am Ram-Limit). Da müsste man wohl mindestens 2133er-Ram nehmen damit nicht der Ram bremst (natürlich immer alles mit Dual Channel, sonst wird das sowieso nix).

        Wobei ich leider kA habe ob solche Ramriegel überhaupt wirklich immer funktionieren (offiziell unterstützt ja weder Intel noch AMD solche Frequenzen). Müsste man da beim Board auf was besonderes achten?
      • Von OdlG BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Locuza
        Natürlich wird auch eine HD4000 von der gestiegenen Bandbreite eines 1866-Kit gegenüber eines 1333-Kit profitieren, aber irgendwann gibt es eine Grenze, wo die iGPU nichts mehr mit der Bandbreite anfangen kann und man ALU limited oder etwas anderes ist.
        Ab 1866 sollte man eigentlich ungefähr den Punkt erreicht haben, wo die Bandbreite der iGPU nicht mehr helfen wird.


        eben genau den punkt kenne ich nicht. deswegen wäre es mal interessant zu lesen, ob die leistung wirklich kaum noch steigt (alu-limit) oder ob es sich vllt doch lohnt (keine 4x8GB für 650€, aber vllt 1x8GB )
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von OdlG
        Crysis Warhead mit PCGH-Ultra-Ini in 2560x1600 und SSAA... Zum Glück meine ich damit nicht Spielbarkeit im Rahmen einer IGP


        Ich hätte es nur vermutet, da die müllige Intel X3100 aus meinem Laptop mit schnellerem Speicher über 20% Leistungszuwachs hatte und dadurch viel viel mehr Spiele flüssig darstellen konnte
        Natürlich wird auch eine HD4000 von der gestiegenen Bandbreite eines 1866-Kit gegenüber eines 1333-Kit profitieren, aber irgendwann gibt es eine Grenze, wo die iGPU nichts mehr mit der Bandbreite anfangen kann und man ALU limited oder etwas anderes ist.
        Ab 1866 sollte man eigentlich ungefähr den Punkt erreicht haben, wo die Bandbreite der iGPU nicht mehr helfen wird.
      • Von XE85 Moderator
        Tolle Module, fraglich halt, wie schon erwähnt, ob man das auch in der Praxis ohne extreme Spannungen oder Kühlung stabil erreicht.

        mfg
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
884070
RAM
CL11-13-13-35
Das bisherige Flaggschiff in Sachen RAM von Team Group waren Xtreem LV DDR3-2800-Riegel. Bereits diese waren eher überschaubar auf dem freien Markt erhältlich. Ein weiteres limitiertes Prestige-Objekt wird nun in Form des Xtreem DDR-3000-RAM angekündigt.
http://www.pcgameshardware.de/RAM-Hardware-154108/News/CL11-13-13-35-884070/
18.05.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/05/Team_Group_Xtream.jpg
arbeitsspeicher,overclocking
news