Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Dr. med iziner Software-Overclocker(in)
        Interessant. Und nun? Meine letzten MB's waren von ASRock und völlig problemlos. Mir wurde auch innerhalb von zwei Tagen ein neues BIOS "geschrieben", da die HD5770 nicht erkannt wurde. Ich habe bisher nur positive Erfahrungen gemacht.
      • Von Trizep Kabelverknoter(in)
        MB ist vebuggt.
        - Störgeräusche aus dem Audiokanal. Man kann immer aus den Boxen hören wenn die HD ließt oder schreibt. AsRock Service hat keine Lösung dafür.
        - Obwohl RAM nicht übettaktet ist und das Board 2400 Ready sein soll, kommt bei jedem Hochfahren eine fehlermeldung zum RAM und man muß ins setup um den Rechner hochfahren zu lassen.
        - ACHTUNG !! MB ist nicht AHCI Kompatibel, obwohl es das sein sollte. Hotplug, also das anschließen von externen Geräten oder internen SATA geräten während der Rechner hochgefahren ist, funktioniert nicht.
        Alle geräte müßen vor dem Hochfahren angeschlossen und eingeschaltet sein, sonst werden sie nicht erkannt. AsRock Service sagt das es an den A88X Chipsatz liegen soll und hat keine Lösung.
        - Festplatten oder Sata geräte die einmal beim Hochfahren angeschlossen waren, werden dauerhaft im SATA Bios angezeigt.
        Auch wenn sie nicht angeschlossen sind (Dann als Offline).
        Hier hilft nur die Formatierung der Festplatte.
        - USB3.0 Anschlüsse haben schwierigkeiten mit USB 1.1/2.0 Geräten.
        Diese werden teilweise nicht richtig oder garnicht erkannt.

        Ich habe über allen Probleme mit dem AsRock "Service" kommuniziert.
        Teilweise mußte ich mehrfach anschreiben da sie aus verschiedenen Gründen "vergaßen" mir zu Antworten.
        AsRock hat keine Lösung für die Probleme und auch keine große lust dazu was zu sagen.
        Ich bakam einen 3 Jahre alten Treiber den ich installieren sollte, der zu einen BS und letztendlich zur neuInstallation führte. Ich bakam den Tip ich sollte das MB au einer antistatischen folie betreiben, was ich tatsächlich probiert habe, allerdings hatte es keine Wirkung.
        Lediglich zu Hotplug sagten sie das es mit einer zusatz-software funktionieren könnte, aber nur für Raid1, nicht für Raid0,5,10,JBOD oder einfach AHCI.

        Da das MB nichts taugt und der AsRock Service auch nicht, kann ich nur davon abraten MBs von diesem Hersteller zu kaufen.
        Es ist nicht das erste MB was von AsRock nicht richtig funktioniert. Ich erinnere an die AM3+ MBs von AsRock die mit den Neuen FX prozessoren nicht richtig arbeiteten und diese ausbremsten, weil AsRock billige/schlechte Spannungswandler verbaut hatte.
      • Von NiXoN Komplett-PC-Aufrüster(in)
        ist das AMP sowas wie das BEMP damals oder heißt das jetzt für jede CPU-/APU-Generation anders? Für BEMP gibt es ja so ein paar Kits zu kaufen
      • Von CruSaDer1981 PCGH-Community-Veteran(in)
        Mal sehen wir die Akzeptanz bei den anderen Herstellern sein wird. mein Gigabyte GA FMA2 a88x hat die Option schon, bloß mit dem RAM sieht es doch sehr sehr mau aus. Ich habe selber Teamgroup RAM (Vulcan Gold 2400Mhz) und bekomme den einfach nicht unter 2400Mhz zum laufen, der A10 7850K schnurrt bei 2133 wie ein Kätzschen.
      • Von julianbl PC-Selbstbauer(in)
        Hab da mal ne frage mein Ram 2400 von teamgroup wurde auf meinem asrock fm2a88x-itx richtig erkannt nach einstellen auf 2400 hat das board automatich die NB übertaktet und timings und volt zahl eingestellt was ist jetzt genau der unterschied zu amp.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1104913
RAM
Asrock: Unterstützung für AMDs AMP-Speicherprofile kehrt mit FM2A88X Extreme6+ und FM2A88X-ITX+ zurück
Der taiwanische Mainboard-Hersteller Asrock hat just eine Pressemitteilung verschickt, laut der man die Unterstützung für die AMD Memory Profiles (AMP) wieder einführen wird. "Bald" sollen neue UEFI-Versionen erscheinen, mit denen AMD-zertifizierter RAM automatisch auf 1.200 MHz (DDR3-2400) samt passender Spannung und Latenzen übertaktet wird.
http://www.pcgameshardware.de/RAM-Hardware-154108/News/Asrock-AMD-AMP-Speicherprofile-FM2A88X-Extreme6-FM2A88X-ITX-1104913/
16.01.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/01/ASRock_AMP_2400MHz-ready_boards-pcgh.jpg
asrock,uefi,update,amd,ram,speicher
news