Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von Incredible Alk Moderator
        Warum nur verstehen die Leute nie dass man Latenzen nicht 1:1 vergleichen kann unter den DDR-Versionen?

        Worauf es ankommt ist die tatsächliche Latenz bei der Sache und die bleibt seit der DDR1-Ära nahezu identisch.

        Einfach ganz trivial mal Wiki aufmachen und schon fallen die ganzen "bääähhh mein DDR3 hat viel bessere Latenzen als der DDR4"-Kommentare durch den Gulli.
        DDR-SDRAM

        Die Latenz ist seit DDR-500 bis DDR3-2133 von 12 auf 10,3 ns gefallen und das obwohl die CasLatency von 3 auf 11 angestiegen ist. Genauso wird schneller/hoch getakteter DDR4 mit zum Beispiel CL18 eine effektiv schnellere Latenzzeit haben als DDR3 CL9.
        Da man um das zu erkennen aber mehr wissen muss als zwei Zahlen zu vergleichen wird das vielen wohl auf ewig verborgen bleiben.
      • Von bootzeit PCGH-Community-Veteran(in)
        Jo viellecht kann man in 1,5-2 Jahren vernünftiges DDR4 kaufen, jetzt aber mit Sicherheit noch nicht und schon gar nicht bei den Preisen die aufgerufen werden .
      • Von Diweex Freizeitschrauber(in)
        @Brexzidian:
        Das liegt schlicht und ergreifend daran, dass DDR4 gerade frisch auf den Markt kommt. Anfangs zu DDR3 waren es ja auch nur 1333Mhz mit ziemlich miesen Timings im Vergleich zu DDR2.
        Meine Glaskugel sagt mir, dass in etwa 1-1,5 Jahren gute DDR4 2600MHz Riegel mit 1,1V und passablen Timings verfügbar sind.
      • Von Brexzidian7794 Software-Overclocker(in)
        Was die Latenzen mit DDR4(2133Mhz) angeht,ist das rückständig für mich.Habe schon seit Jahren DDR 3 mit 2133MHZ mit Latenzen von 9-11-10-28
        im gebrauch.Allerdings mit einer Spannung von 1,65V.Jetzt frage ich mich ob die Spannung(1,2V) von DDR4 Rams einen einfluß auf die Latenzen haben.Oder hat das einen anderen grund??
      • Von BenRo Software-Overclocker(in)
        Och, als DDR3 eingeführt wurde, gabs doch die gleiche Timingdiskussion, da man von DDR2 an 3-3-3-Timings gewöhnt war. Die Zahlen sagen nicht viel aus, Benchmarks abwarten.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1131470
RAM
Adata XPG Z1: DDR4-RAM für Haswell-E mit hohem Takt, aber schwacher Latenz
Adata hat in einer Pressemitteilung die Arbeitsspeicherserie XPG Z1 angekündigt, welche als DDR4-Ausführung in Hinblick auf Haswell-E auf den Markt gelangt. Die Topmodelle takten mit 1.400 MHz (DDR4-2800), allerdings auf Kosten der Latenzzeiten. Jene werden dort auf CL17-17-17 beziffert und fallen somit deutlich höher aus als bei vergleichbaren DDR3-Kits und der Konkurrenz.
http://www.pcgameshardware.de/RAM-Hardware-154108/News/Adata-XPG-Z1-DDR4-2800-RAM-Haswell-E-1131470/
07.08.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/08/Adata_XPG_Z1_Spezifikationen_1-pcgh_b2teaser_169.png
a-data,ram,ddr4,speicher
news