Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Leob12 Volt-Modder(in)
        Außerdem lässt sich Grafik viel besser und leichter vermarkten.
      • Von Teutonnen Lötkolbengott/-göttin
        Zitat von Laggy.NET
        Stimme dir absolut zu. Aber warum opfern die Entwickler dann Auflösung und Framerate, nur damit man mehr Effekte ins Spiel knallen kann? Offensichtlich war die Grafik sehr wichtig, sogar so wichtig, dass man diese Mankos in Kauf nimmt.
        Such mal ein paar Reviewseiten mit grosser Reichweite heraus und wird einen Blick auf deren Bewertungsmatrix. Grafik? Ganz gross dabei. Framerate und Auflösung? Randnotiz.
      • Von ShadowXX Kabelverknoter(in)
        Wahrscheinlich würden es sehr viele Bemerken, zumindest die Erfahreneren. Ich hab z.B. auch sofort gesehen das "neue" NFS auf der XBox One nur in 900p läuft im Gegensatz zu den 1080p auf der PS4 und das obwohl bestimmt 3-4 Tage bei der Betrachtung der beiden Versionen war.
        Deshalb gehe ich mal davon aus das ein von 720p hochgerechnetes Bild (egal wie gut hochgerechnet) noch mehr auffällt.

        Mich persönlich stört das ganze allerdings NULL.....von mir aus können alle Titel in 720p und dafür mit sehr hoher Effektdichte ausgestattet werden. Ausmodelierung, viele Details, tolle Effekte sind mir wichtiger als ein muss von 1080p, speziell da schon von Anfang an klar war, das weder die PS4 noch die XBox One es sehr lange bei 1080p "aushalten" würden, dafür war die HW von Anfang an zu Schwach.
        Ich gehe sogar davon aus, das das sowohl MS also auch Sony immer klar war, da SOCs in der Strukturgröße eben nicht mehr Leisten können. Der PS4 SOC ist schon ziemlich an der (damaligen) desgintechnischen Kotzgrenze.
      • Von Laggy.NET BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von frEnzy
        Es ist vor allem nicht wichtig. Ganz einfach. Auflösung und Spielspaß gehören nicht zusammen. So einfach ist das. Ende der Diskussion.

        Beispiel: Mario Kart läuft auf der Wii-U in 720p und macht unglaublich viel Spaß! 1080p würde keinen Gewinn an Spielspaß bedeuten.
        Stimme dir absolut zu. Aber warum opfern die Entwickler dann Auflösung und Framerate, nur damit man mehr Effekte ins Spiel knallen kann? Offensichtlich war die Grafik sehr wichtig, sogar so wichtig, dass man diese Mankos in Kauf nimmt.

        Und 60 FPS sowie ein scharfes Bild sind dem Gameplay eher zuträglich, als ein paar zusätzliche Grafikeffekte.

        Mario Kart läuft in 720p, dafür werden auch 60 FPS geboten, was für gutes schnelles Gameplay perfekt ist. Für Quantum Break würden auch 30 FPS reichen, dafür könnte man auf einige Effekte verzichten und ein sauberes, scharfes 1080p Bild liefern, aber nein, effekte sind wichtiger, weswegen man auflösung UND Framerate opfert.

        Keine Frage, das Spiel sieht sicherlich toll aus, das hat aber nunmal den Grund, dass man voll auf Grafik setzt. Dein Argument zieht hier nicht, denn die Entwickler haben eben nicht diese Kompromisse gemacht, um gutes Gameplay zu gewährleisten, sondern gute Grafikeffekte...
        Angesichts des Genres und der Inszenierung ist das aber trotzdem nicht die schlechteste Entscheidung. Das Spiel lebt nunmal von Grafik, inszenierung, atmosphäre und lebensnahen Charakteren. Hier auf spielspaß zu setzen würde dem Spiel nicht weiterhelfen.
      • Von Kukuruz Komplett-PC-Aufrüster(in)
        Bin gespannt, wann die erste Klage wegen unlauterer Werbung eintrudelt.

        Zur Erinnerung: Guerilla Games verwendet bei Killzone 3 ein ähnliches Verfahren, in dem sie 2 Bilder mit 960x1080 berechnen, diese zusammensetzen und dann eine "natives" 1080p Bild ausgeben.
        Sony wurde für diese Methode verklagt, weil das laut Kläger kein "natives" 1080p sei.

        Weiß aber nicht, wie der Fall ausgegangen ist oder ob der noch läuft.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1190117
Quantum Break
Quantum Break und die Auflösung auf der Xbox One: "Es ist kompliziert"
Nachdem Quantum Break, das ursprünglich ein Xbox-One-Exklusiv-Titel war, auf der Microsoft-Konsole wohl nur eine Auflösung von 720p nutzt, wird dieses Thema wieder einmal ausführlich diskutiert. Doch laut den Entwicklern bei Remedy Entertainment ist der Fall bei ihrem Spiel aufgrund spezieller Berechnungen komplizierter als sonst.
http://www.pcgameshardware.de/Quantum-Break-Spiel-15745/News/Xbox-One-Aufloesung-laut-Entwicklern-kompliziert-1190117/
23.03.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/02/Quantum-Break-Windows-10-Scattered-Bullets-pc-games_b2teaser_169.jpg
quantum break,xbox one,remedy
news