Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von AntiWantze Software-Overclocker(in)
        Zitat von turbosnake
        Hat er aber recht Uncharted 2 war Mittelmaß, genauso wie Bioshcok Infinite.

        Alan Wake hatte das Problem, das es 0,0 gruselig war. Damit war es zwar ein ganz gutes Spiel, aber kein Horror Spiel.

        Jedem seine Meinung.
        Mir haben die Uncharted und Bioshock Spiele sehr viel Spaß gemacht und das auch abseits der Zwischensequenzen. Alan Wake habe ich auch nie als Horror spiel gesehen muss ich sagen.
      • Von turbosnake Lötkolbengott/-göttin
        Hat er aber recht Uncharted 2 war Mittelmaß, genauso wie Bioshcok Infinite.

        Alan Wake hatte das Problem, das es 0,0 gruselig war. Damit war es zwar ein ganz gutes Spiel, aber kein Horror Spiel.
      • Von AntiWantze Software-Overclocker(in)
        Zitat von Nightlight
        Eine genaue Erklärung bleibt Remedy uns immer noch schuldig.

        Was soll's...Ich vermute, daß Quantum Break eh wieder einer dieser interaktiven Filme wird, wo man zwischen den Cutszenen mal ein paar Minuten selber spielen darf, bevor kurz darauf die nächste Cutszene folgt.

        Was mich nicht wundern würde, denn viele Spiele definieren sich heutzutage eher durch möglichst dramatische, emotionale und in die Länge gezogene Zwischensequenzen, als durch wirklich innovatives, immersives und frisches Gameplay - und werden trotzdem über alle Maße in den Himmel gelobt, obwohl sie im Grunde ohne die Zwischensequenzen stinklangweilig und nichtssagend sind - siehe Uncharted und The Last OF Us
        OMG
        Jader hat das Recht auf seine Meinung und deshalb sage ich "Was für einen Blödsinn".
      • Von Nightlight BIOS-Overclocker(in)
        Eine genaue Erklärung bleibt Remedy uns immer noch schuldig.

        Was soll's...Ich vermute, daß Quantum Break eh wieder einer dieser interaktiven Filme wird, wo man zwischen den Cutszenen mal ein paar Minuten selber spielen darf, bevor kurz darauf die nächste Cutszene folgt.

        Was mich nicht wundern würde, denn viele Spiele definieren sich heutzutage eher durch möglichst dramatische, emotionale und in die Länge gezogene Zwischensequenzen, als durch wirklich innovatives, immersives und frisches Gameplay - und werden trotzdem über alle Maße in den Himmel gelobt, obwohl sie im Grunde ohne die Zwischensequenzen stinklangweilig und nichtssagend sind - siehe Uncharted und The Last OF Us
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Ich habe Alan Wake geliebt.
        Gab paar Macken, aber das Game fand ich mega cool.
        Alan Wake American Nightmares war ein richtiger Alptraum, eine pure Vergewaltigung am ganzen Vorgänger Konzept.
        Ohne PC-Version juckt mich QB aber nicht sonderlich.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1079381
Quantum Break
Quantum Break: Remedy erklärt Xbox One-Exklusivität und warum Zahnabdrücke der Schauspieler genommen wurden
Quantum Break gehörte zu den Xbox One-Titeln, die bei der Vorstellung der neuen Microsoft-Konsole wirklich für überraschte Gesichter gesorgt haben. Das Spiel, das parallel zu einer TV-Serie laufen soll, wird exklusiv für die Xbox One entwickelt und das hat laut Remedy Entertainment auch einen guten Grund.
http://www.pcgameshardware.de/Quantum-Break-Spiel-15745/News/Quantum-Break-Remedy-erklaert-Xbox-One-Exklusivitaet-1079381/
19.07.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/05/QuantumBreak_quantum_break__Screenshot1__1_.jpg
xbox one,microsoft,quantum break,remedy
news