Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von michelthemaster Software-Overclocker(in)
        Ich kann dazu nur eines sagen:

        Mein Beileid.

        Grüße

        Micha
      • Von bumi PC-Selbstbauer(in)
        Nicht dass ich den Preis nicht auch happig finden würde, aber wenn wir uns mal zurück erinnern: Spiele für N64 haben damals bis zu 120 DM gekostet und trotzdem wurden sie gekauft - und da hatte man auch selten mehr als 10-15 Spielstunden mit.
        Ich hab mir damals fürs NES teilweise auch Spiele für 50 CHF gekauft, aber die waren sogar noch rabattiert - da waren 70-90 CHF auch gerne mal die Regel und NES Spiele waren bis auf wenige Ausnahmen selten wirklich lange. Und Multiplayer hatte man damals auch nicht in einer solchen Form wie heute.

        Ich weiss nicht wieso die Preise durch die Jahre derart zurück gegangen sind, wahrscheinlich auch weil CDs, DVDs und Blu-Rays in der Herstellung auch billiger sind als Cartridges. Aber wie gesagt, damals waren die Preise ganz normal und kaum einer hat sich darüber beschwert. Wäre vielleicht auch anders gewesen wenn es bereits solche Foren und Diskussionsplattformen gegeben hätte ^^
        Ich für meinen Teil zahle selten mehr als 20€ für ein Spiel, einfach weil ich Sales und Rabattaktionen abwarte - am Releasetag oder sogar bereits vorab kaufe ich so gut wie gar nicht mehr (man lernt auch aus seinen Fehlern, oft genug die Katze im Sack erstanden). Und letztendlich halte ich mich auch gerne an Guybrush Threepwood und sein denkwürdiges Zitat: "Zahle nie mehr als 50 Mark für ein Computerspiel."
      • Von Flotter Geist Software-Overclocker(in)
        Die ganzen Zombies kaufen such diesen Dreck auch noch
      • Von XmuhX Software-Overclocker(in)
        Ich verstehe garnicht warum so viele die Grafik dieses Games loben, und das es auch noch so teuer ist!
        Davon sehe ich mal garnichts, was dies rechtfertigen sollte!
        Meine Meinung!
      • Von RRe36 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Alex555
        also mir hat der PCGH test der PC Version gereicht
        Hat mich leicht an das letzte Batman PC Spiel erinnert
        Nur war das Bild dort wenigstens trotz Weichspüler-AA ausreichend scharf und in nativen 1080p gerendert und vor allem wurden dort letztendlich 99% der Probleme ausgebügelt. Bei Quantum Break hat Remedy ja schon bei der nativen 1080p Auflösung aufgegeben und mit deren Haltung dazu wird sich dort vermutlich auch nichts mehr ändern.
        Einfach enttäuschend und irgendwo auch unüberlegt sowas...
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1191354
Quantum Break
Quantum Break ist da für 70 Euro [Update: Verkauf läuft wohl ganz gut]
Quantum Break ist da und kann gespielt werden. Remedy hat sich an den Termin 6:00 Uhr morgens PST gehalten. Wer das Spiel auf der Xbox One vorbestellt hat, sollte einen kostenlosen PC-Key bekommen. Das aber kann sich etwas ziehen, wie Microsoft bestätigte. AMD hat außerdem extra einen Treiber für Quantum Break veröffentlicht und folgte damit Nvidia. Und der Preis von 70 Euro dürfte für Unruhe sorgen.
http://www.pcgameshardware.de/Quantum-Break-Spiel-15745/News/PC-Version-veroeffentlicht-Windows-Store-1191354/
11.04.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/03/Quantum-Break-Test-Xbox-One-05-pc-games_b2teaser_169.jpg
news