Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Cinnayum BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von IronAngel
        was irgendwie scheinbar keiner merkt ist, das die dirext x 12 version scheinbarweniger frames hat, dafür aber deutlich bessere Frametimes. Das ganze auf einen langsame cpu herunter gebrochen sogar noch besser und das ist bei amd wie nvidia besser.
        Das ist der Punkt, und genau deshalb ist das Fazit von CB an der Stelle Käse.
        18-22ms Frametime dürften sich immer noch deutlich flüssiger anfühlen als konstante 26ms.

        Außerdem, was hilft es, einen vermeintlichen DX12-"Vorteil" als RX-480-Besitzer zu haben, wenn die Steamversion mit der GTX1060 in DX11 anderthalb mal schneller läuft?
        Die einzige AMD-Karte, die beinahe spielbare 51FPS (bzw. bis 56 FPS mit dem i7) erzeugt, ist die Fury X in der Windows-Shop Version.
        Woher soll man das als Käufer vorher wissen?

        Durch die Vielfalt an Kombinationen verkompliziert sich die Optimierung der Spiele dann doch erheblich, wie man auch bei diesem recht erfahrenen Team sehen kann.
        40FPS in FHD mit einer modernen 8GB Karte und 2300 Shadern spricht hier kein gutes Zeugnis für den technischen Zustand des Spiels. (auf die RX-480 bezogen)
      • Von Freiheraus Software-Overclocker(in)
        Zitat von Locuza
        Ich hoffe den meisten fällt auch auf, dass die Skalierung bei den Diagrammen zwischen UWP und Steam anders ausfällt und die Varianz optisch herber aussieht, als sie tatsächlich ist?
        Jetzt ja^^
      • Von Locuza Lötkolbengott/-göttin
        Ich hoffe den meisten fällt auch auf, dass die Skalierung bei den Diagrammen zwischen UWP und Steam anders ausfällt und die Varianz optisch herber aussieht, als sie tatsächlich ist?
        Daneben gilt natürlich auch die Tatsache, dass kleine Fluktuationen wenig bis gar nicht wahrnehmbar sind, allerdings starke Ausreißer dagegen sehr wohl, was hauptsächlich bei Nvidia sehr stark auftritt in Kombination mit einem FX 8370.
      • Von IronAngel Software-Overclocker(in)
        was irgendwie scheinbar keiner merkt ist, das die dirext x 12 version scheinbarweniger frames hat, dafür aber deutlich bessere Frametimes. Das ganze auf einen langsame cpu herunter gebrochen sogar noch besser und das ist bei amd wie nvidia besser.
      • Von Mazrim_Taim Software-Overclocker(in)
        Ob 33 oder 44 FPS ist eigendlich egal.
        Für ein XBone Port ein sehr mieses Ergebniss.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1209384
Quantum Break
Quantum Break: DX11-Version läuft teilweise viel flüssiger als DX12
Die kürzlich auf Steam veröffentlichte DX11-Version von Quantum Break lässt einige Nutzer von Nvidia-Karten darauf hoffen, endlich eine ordentliche Performance zu Gesicht zu bekommen. Und tatsächlich zeigen erste Tests spürbar höhere Frameraten und das Fehlen von gefrorenen Bildschirmen und ähnlichem.
http://www.pcgameshardware.de/Quantum-Break-Spiel-15745/News/DX11-Version-fluessiger-als-DX12-1209384/
02.10.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/09/Quantum-Break-Steam-DX11-maxed-no-Upscaling-95-pcgh_b2teaser_169.jpg
news