Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Spiele 2012: Diese PC-Simulationen werben um die Gunst der Rennspiel-Fans - Plus: Die 20 besten Rennspiele bis heute

    Rennspiel-Fans aufgepasst! Neben dem vermutlich x. Teil der Need for Speed-Serie erscheinen dieses Jahr fünf vielversprechende Rennsimulationen, die durch frische Ideen und teils fotorealistische Optik beeindrucken. PC Games Hardware hat die Fakten über Project Cars, Assetto Corsa, rFactor 2, GTR 3 und Test Drive Ferrari für Sie zusammengefasst.

    Das Jahr 2012 scheint in spielerischer Hinsicht ein gutes zu werden. Zumindest, was die Fans von Rennsimulationen anbetrifft. Mit Project Cars, Assetto Corsa, rFactor 2 und GTR 3 erscheinen gleich vier hochkarätige Titel, die zudem exklusiv für den PC entwickelt werden und teils mit fotorealistischer Optik begeistern. Ein besonderes Augenmerk sollte zudem auf die innovativen Entwicklungsmethoden von Project Cars und rFactor 2 gelegt werden. Diese beiden Titel befinden sich zurzeit in einem Beta-Status und können gegen ein Entgelt bereits gespielt werden, wobei der Spieler direkt in die Entwicklung miteinbezogen wird. Zudem soll bereits Ende März mit Test Drive Ferrari eine Crossplattform-Rennsimulation erscheinen, die Sie sich ebenfalls vormerken sollten. Im Folgenden präsentiert Ihnen PC Games Hardware die fünf interessantesten Rennspiele des Jahres 2012.

    Doch bevor wir loslegen, finden Sie die 20 vermutlich besten Rennspiele bis heute (auf Basis der PCGH-Leserwahl) zu Beginn der Galerie.

    Project Cars Project Cars Quelle: Slightly Mad Kandidat 1: Project Cars
    Die Slightly Mad Studios stechen bereits bei der Entwicklung der Rennsimulation Project Cars durch ein noch nie dagewesenes Konzept hervor. Falls Sie Interesse an dem Spiel hegen, können Sie sich durch eine Spende an der Entwicklung des Spiels beteiligen. Die Möglichkeiten erstrecken sich dabei von einer 10 Euro-Beteiligung, um Junior-Mitglied des Teams zu werden, bis hin zu einer Spende von 25.000 Euro, die Sie in den Stand des Senior Managers erheben würde. Die beiden interessanten Varianten bestehen allerdings in der Junior-Mitgliedschaft für 10 Euro sowie der Teammitgliedschaft für 25 Euro. Mit beiden erhalten Sie Zugang zum Spiel, allerdings gibt es für das Teammitglied ein wöchentliches Update, während das Junior-Mitglied lediglich monatlich eine neues Build zur Verfügung gestellt bekommt.

    Besonders in grafischer Hinsicht machte Project Cars in letzter Zeit durch zahlreiche beeindruckende Screenshots und Videos von sich reden. Das Spiel wird exklusiv für den PC entwickelt und wartet mit DirectX-11-Effekten auf. Technisch wurden noch keine genauen Eckdaten veröffentlicht, aber Entwickler Slightly Mad Studios verspricht realistische Fahrphysik, dynamische Tageszeiten, Wetterbedingungen, ein authentisches Beleuchtungssystem und eine herausragende KI. In spielerischer Hinsicht sollen mehr als 10 verschiedene Spielmodi zur Verfügung stehen, wobei der Karrieremodus den größten Umfang bietet. Dort arbeiten sich der Spieler vom Kartfahrer bis in die großen Rennserien wie Le Mans GT vor. Darüber hinaus werde es einen Koop-Modus geben, in dem Sie mit einem Freund entweder als Fahrer oder Co-Fahrer zusammen spielen. Zudem besteht die Möglichkeit, ganze Rennsport-Teams zu gründen. Nach derzeitigem Stand wird Project Cars 2012 offiziell veröffentlicht.

    Assetto Corsa Assetto Corsa Quelle: Kunos Simulazioni Kandidat 2: Assetto Corsa
    Spektakuläre Vergleichsbilder zwischen Realität und Spielgrafik gab es Ende des Jahres von Assetto Corsa zu bestaunen, eine Rennsimulationen des italienischen Entwicklerstudios Kunos Simulazioni. Laut eigenen Aussagen wolle man einen neuen Standard in puncto Grafik und Oberflächendetailgrad schaffen. Dabei sollen unter anderem lasergescannte Strecken helfen. Entwickler Kunos Simulazioni verspricht zudem detailreiche Lizenzwagen, ein möglichst realistisches Fahrverhalten, das sogar Hardcore-Fans begeistern soll, sowie Modding-Funktionen, um den Spielern die Möglichkeit zu bieten, das Rennspiel selbst zu erweitern.

    In technischer Hinsicht werden dank PC-exklusiver-Entwicklung DirectX-11-Effekte genutzt, um die Wagen und Strecken adäquat in Szene zu setzen. Darüber hinaus soll die eigens entwickelte Grafik-Engine Realtime-Softshadows und zahlreiche Postprocessing-Effekte wie Ambient Occlusion, High Dynamic Range Rendering, Depth of Field und Blur bieten. Auch an der Sound- und Physik-Engine sei gefeilt worden. Assetto Corsa soll im Laufe des Jahres 2012 erscheinen.

    Test Drive Ferrari Test Drive Ferrari Quelle: gry-online.pl Kandidat 3: Test Drive Ferrari
    In Anbetracht der Tatsache, dass Test Drive Ferrari bereits Ende März 2012 erscheinen soll, ist der Mangel an Informationen zu der Rennsimulationen doch etwas ungewöhnlich (und deutet möglicherweise auf einen späteren Release hin). Erst am 17.01 wurden erste Screenshots, ein Trailer und Informationen zu dem Titel aus dem Hause Slightly Mad Studios bekannt, die zudem auch an der Rennsimulation Project Cars arbeitet. Die gezeigten Spielszenen lassen jedoch tatsächlich auf ein Spiel schließen, welches kurz vor dem Release steht. Außerdem kann man den gezeigten Szenen entnehmen, dass Sie sich wohl nicht nur an den aktuellen Modellen, sondern auch an den älteren Boliden aus den Ferrari-Werken in Maranello austoben dürfen.

    Dem Spieler soll es mit bis zu 52 Fahrzeugen möglich sein, über die virtuelle Piste zu heizen. Neben dem Singleplayer samt Kampagne soll auch ein Multiplayer-Modus mit bis zu acht Spielern zur Verfügung stehen. Es handelt sich bei Test Drive Ferrari um eine Crossplattform-Entwicklung für den PC, die Xbox 360 und die PS3, daher sind technisch keine Quantensprünge zu erwarten, wenngleich die gezeigten Szenen durchaus ansehnlich sind. Entwickler Slighty Mad Studios und Publisher Bigben Interactive konnten sich bisher nicht dazu durchringen, mehr Informationen zu Test Drive Ferrari preiszugeben. Sofern an dem Releasetermin Ende März festgehalten wird, sind wir allerdings zuversichtlich, dass es bald neue Infos zur Rennsimulation geben wird.

    rFactor 2 rFactor 2 Quelle: DSO-Gaming Kandidat 4: rFactor 2
    Das Besondere an rFactor 2 ist, dass es Sie nicht nur durch die verschiedenen Rennsportklassen und Serien führt, sondern auch verschiedene erfahrbare Epochen bereithält. Neben der Formel 1 der 1960er-Jahre wird es Ihnen daher möglich sein, viele Rennsportarten der letzten 50 Jahre zu erleben. Entwicklerstudio Image Space Incorporated schlägt mit rFactor 2 in die Kerbe der Hardcore-Rennsimulationen. Dies soll anhand von originalgetreuer Mechanik, Fahrphysik, neuartigem Kollisionsmodell sowie komplexer Aerodynamik und einem genauen Reifenmodell erreicht werden. Darüber hinaus will Image Space Incorporated mit einem dynamischen Wettersystem und Streckenelementen sowie HDR und weiteren Postprocessing-Effekten aufwarten.

    Während Ende vergangenen Jahres die Closed-Beta gestartet ist, gibt es mittlerweile eine öffentliche Beta-Phase. Allerdings muss das komplette Spiel für 43,99 US-Dollar vorbestellt werden, um Zugang zur Beta zu erhalten. Anschließend erhält man 18 (Vorbestellung) anstatt 12 Monate (normale Vollversion) Zugang zum Spiel - Online wie Offline-Spielen. Danach kann das Spiel immer noch offline genutzt werden (Singleplayer, kein LAN). Ein weiteres Jahr Onlinezugang könne anschließend für 12,99 US-Dollar erworben werden. Ursprünglich war das Release noch im Jahr 2011 geplant. Das konnte Entwicklerstudio Image Space Incorporated offensichtlich nicht in die Tat umsetzen und seitdem wurden keine neuen Informationen zum Thema Releasetermin veröffentlicht.

    GTR 3 GTR 3 Kandidat 5: GTR3
    Mit den Rennsimulationen GTR und GTR 2 konnte Entwickler Sinbim im Jahre 2004 beziehungsweise 2006 bereits überzeugen. Entsprechend groß war die Begeisterung, als die Entwicklung Anfang Dezember anhand einer Teaser-Webseite offiziell bestätigt wurde - obwohl die Entwickler im Jahre 2010 noch Finanzprobleme hatten. Auf der Webseite gibt es allerdings nicht viel zu sehen, denn es werden lediglich kleine Ausschnitte von Rennstrecken respektive Rennwagen gezeigt, die zudem in Schwarz-Weiß gehalten sind. Im Gegenzug gibt es aber einiges zu hören, denn die Audio-Samples, mit denen die Bildergalerie unterlegt ist, sind durchaus beeindruckend und sollen direkt aus dem Spiel stammen.

    Eine Woche, nachdem die Teaser-Webseite online ging, wurde ein erster offizieller Screenshot veröffentlicht, der beinahe fotorealistisch wirkt. Zu sehen ist eine aufgemotzte Version des Ferrari 430 Scuderia in Form eines N. Technology P4/5 Competizione, der sich möglicherweise auf der Nordschleife des Nürburgrings befindet. Informationen über die Technik, Spielinhalte und Releasetermin wurden noch nicht bekannt gegeben, jedoch lassen regelmäßige Ankündigungen auf der Webseite von Simbin darauf schließen, dass sich die Entwicklung in vollem Gange befindet.

    Reklame: Test Drive Ferrari jetzt bei Amazon bestellen

  • Project CARS
    Project CARS
    Publisher
    Bandai Namco
    Developer
    Slightly Mad Studios
    Release
    07.05.2015

    Stellenmarkt

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Forza Horizon 3 Release: Forza Horizon 3 Microsoft
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von The Collider 2 Release: The Collider 2 Techland
    Es gibt 25 Kommentare zum Artikel
    Von aba46
    Need for Speed macht zwar viel Spaß aber ist kein Simulator (mit der Realität hat das ganze eher wenig zu tun)…
    Von Jan565
    Race Driver Grid auf 1? Wie geht denn das? Ich kenne kein schlimmeres Arcade Game was als Simulation verkauft wird. Es…
    Von Deimos
    Ist für bestimmte Teammember (?) bereits verfügbar und macht viel Spass! EDIT: Erst jetzt das Datum des Posts gesehen
    Von GrEmLiNg
    Platz 1 von 2013 .... P r o j e C t C a R s Alle andren schauen nur traurig hinterher, weill sie nicht das sind was…
    Von Geodomus
    Also ich muss ehrlich sagen: CARS ist ein hammer. Die Sounds sind unglaublich, allein die A4 DTMs... so richtig schön…
      • Von aba46 Schraubenverwechsler(in)
        Need for Speed macht zwar viel Spaß aber ist kein Simulator (mit der Realität hat das ganze eher wenig zu tun) deswegen kann es eigentlich auch nicht auf Platz2 sein.
        Eigentlich ist es eh ganz einfach man muß nur schauen welche Spiele in sinnvollen Liegen größtenteils gespielt werden also GTR2, Race07, Rfactor.
        Die Spiele sind zwar schon etwas angegraut aber punkto Realität bzw. Fahrverhalten noch immer ganz top weiters giebt es viele Mods.
        AssetoCorsa bzw ProjectCars habe ich nie gespielt???
        ISI RFactor2 ist zwar teuer und braucht auch noch Zeit bis es sich wirklich auszahlt (Spieler Mods etc...) aber dabei handelt es sich um eine reinrassige Rennsimulation.
        Simbins R3E also RaceRoomRacingExperience hat mich bis jetzt nicht wirklich überzeugt aber es wird immer besser wobei das Bezahlungsmodell mir nicht gefällt.
      • Von Jan565 Volt-Modder(in)
        Race Driver Grid auf 1? Wie geht denn das? Ich kenne kein schlimmeres Arcade Game was als Simulation verkauft wird. Es ist zwar nicht schlecht, aber dieses Typische Rennspiel Flair finde ich, ist bei dem Spiel nicht so wirklich vorhanden.

        Also in der nächster zeit werde ich mich wohl mal an Project Cars und rFactor ran wagen. Dazu werde ich mir dann wohl oder übel auch ein Lenkrad holen mit allem drum und dran ala G27.
      • Von Deimos BIOS-Overclocker(in)
        Zitat von Geodomus
        Für 25€ oder 10€ ist das game echt n hammer, leider fehlt aber (noch) der multiplayer.
        Ist für bestimmte Teammember (?) bereits verfügbar und macht viel Spass!

        EDIT: Erst jetzt das Datum des Posts gesehen
      • Von GrEmLiNg Software-Overclocker(in)
        Platz 1 von 2013 .... P r o j e C t C a R s

        Alle andren schauen nur traurig hinterher, weill sie nicht das sind was project ist.
      • Von Geodomus Komplett-PC-Käufer(in)
        Also ich muss ehrlich sagen: CARS ist ein hammer. Die Sounds sind unglaublich, allein die A4 DTMs... so richtig schön dreckig und rotzig die Motoren *-* Den Turbo hört man auch schön, die Caterhams und Ariels sind auch schön rüber gekommen.

        Für 25€ oder 10€ ist das game echt n hammer, leider fehlt aber (noch) der multiplayer.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
865070
Project CARS
Rennspiele
Rennspiel-Fans aufgepasst! Neben dem vermutlich x. Teil der Need for Speed-Serie erscheinen dieses Jahr fünf vielversprechende Rennsimulationen, die durch frische Ideen und teils fotorealistische Optik beeindrucken. PC Games Hardware hat die Fakten über Project Cars, Assetto Corsa, rFactor 2, GTR 3 und Test Drive Ferrari für Sie zusammengefasst.
http://www.pcgameshardware.de/Project-CARS-Spiel-28603/Specials/Rennspiele-865070/
26.01.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2011/12/CARS__4_.jpg
rennspiel,test drive,cars,assetto corsa,gtr 3,rfactor 2
specials