Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
  • Project Cars kurz vor Release: Fahrzeuge, Strecken/Tracks, Multiplayer, Systemanforderungen, Lenkräder und mehr

    Project Cars vor Release: Fahrzeuge, Strecken/Tracks, Multiplayer, Systemanforderungen, Lenkräder Quelle: PC Games Hardware

    Am 7. Mai erscheint Project Cars nach einer längeren und von vielen Verschiebungen geprägten Entwicklung. Das Rennspiel der Slighty Mad Studios, bekannt für die Shift-Spiele der Need-for-Speed-Serie, wurde ursprünglich per Crowdfunding finanziert, und zwar über das eigene World of Mass Development-Portal. Jetzt erscheint das Spiel auch regulär über den Publisher Bandai Namco. Wir fassen an dieser Stelle wichtige Themen wie Auto-/Fahrzeugliste, Tracks/Strecken, Multiplayer, Lenkräder und Systemanforderungen zusammen.

    PCGH macht kurz vor dem Release noch einen Boxenstop bei Project Cars. Wenn Ihnen noch ein Thema unter den Nägeln brennt, stellen Sie Ihre Fragen hier im Kommentarthread. Für den Launch planen wir einen umfangreichen Benchmark-Artikel.

    Project Cars: Systemanforderungen

          

    Project Cars benötigt mindestens einen Quadcore wie den 2,66 GHz schnellen Intel Core 2 Quad Q8400 oder den 3 GHz schnellen AMD Phenom II X4 940. Der Arbeitsspeicher muss mindestens 4 GiByte groß sein und für die Grafik ist mindestens ein Modell mit 1 GiByte Videospeicher wie Geforce GTX 260 oder Radeon HD 5770 notwendig. Die Entwickler empfehlen aber einen 3,5 GHz schnellen Intel "Core i7 3770" (ein HT-fähiger und mit 3,4 GHz Grundtakt daherkommender Ivy Bridge DT) oder den AMD FX-8350 mit 4 GHz sowie 8 GiByte Arbeitsspeicher. Die Grafikkarte sollte hier aus der Nvidia-Geforce-GT-600-Serie oder aus der Radeon-HD-7000-Serie von AMD stammen und 2 GiByte VRAM besitzen.

    Gerade die geringen Anforderungen an die Grafikkarte bei den empfohlenen Einstellungen überraschen aufgrund der bisher gesehenen Grafikpracht, allerdings dürften PC-Spieler, die in sehr hohen Auflösungen oder mit mehreren Monitoren Rennen erleben wollen, hier wohl doch leistungsfähigere Modelle benötigen. Das zeigte auch unsere letzte Benchmark-Vorschau auf Project Cars von Ende Januar 2015.

    Vergleicht man die Fassungen für PC, PS4 und Xbox One, gibt es noch einige Besonderheiten. So wird die PS4 Project Cars in 1080p darstellen. Die Xbox One kommt laut offiziellem FAQ auf 900p, woraufhin das Bild dann hochskaliert wird. Beide Versionen sollen in 60 Bildern pro Sekunde laufen. Auf einen Split-Screen-Modus für ein Rennen auf der heimischen Couch verzichtet der Entwickler, laut eigenen Aussagen, um das Ziel von 60 Fps beizubehalten. Die PC-Fassung wird eine Auflösung von bis zu 12K unterstützen, wobei damit ein Betrieb mit drei nebeneinandergestellten 4K-Monitoren und damit eine Auflösung von 11.520 × 2.160 Bildpunkten gemeint sein dürfte.

    Project CarsMinimale AnforderungenEmpfohlene Anforderungen
    ProzessorCore 2 Quad Q8400, Phenom II X4 940Core i7-3770, AMD FX-8350
    Arbeitsspeicher4 GiB8 GiB
    GrafikkarteGeforce GTX 260, Radeon HD 5770, 1 GiB VRAMGeforce GT600, Radeon HD 7000, 2 GiB VRAM
    02:04
    Project Cars im Video-Grafikvergleich: PC vs. PS4
    Spielecover zu Project CARS
    Project CARS

    Project Cars: Multiplayer

          

    Das Matchmaking in Project Cars läuft wie in vielen anderen Spielen über Lobbys ab, die öffentlich und privat sein können. Bis zu 16 Spieler können auf Konsole und Windows 32 Bit an einem Rennen teilnehmen. Bei Windows mit 64 Bit sind es maximal 32 Spieler, die in einem Rennen starten können. Der Lobby-Administrator hat erwartungsgemäß eine Reihe von Einstellmöglichkeiten für die Sitzung. Neben Renndetails wie stehendem und fliegendem Start sollen sich auch Schwierigkeitseinstellungen vornehmen lassen, etwa eine Begrenzung auf die Cockpitansicht oder auch Handschaltung. Wer möchte, kann die Startaufstellung von KI-Gegnern auffüllen, wenn sich nicht genug Teilnehmer für ein volles Starterfeld finden lassen.

    Einstellen lässt sich auch, ob man nur ein schnelles Rennen fahren will oder ob man das volle Programm mit Qualifikation und Co. durchziehen möchte. Den Teilnehmern ist es dabei selbst überlassen, ob sie an den Trainingssitzungen und der Qualifikation teilnehmen. Wer Letztere auslässt, startet natürlich von ganz hinten. An Bord sind auch Text- und Voice-Chats. Erfahrungsgemäß verwenden Spieler aber meist eigene Lösungen wie Teamspeak. Passwortgeschützte Lobbys sind nur auf dem PC möglich, nicht auf den Konsolen. Positiv ist, dass es eine dynamische Host-Weiterleitung gibt, wenn der Ersteller der Lobby während des Rennens die Verbindung verliert. Dann wird das Rennen nicht abgebrochen, sondern ein anderer Spieler wird als Host ausgewählt. Rennergebnisse werden im Driver Network protokolliert. Hier wird auch festgehalten, wieviele Rennen man vorzeitig abgebrochen hat.

    01:17
    Project CARS: Trailer zum Multiplayer-Modus
    Spielecover zu Project CARS
    Project CARS

    Project Cars: Lenkräder, Pedale

          

    Rennsimulationen werden erst dann wirklich realistisch, wenn auch die Steuerung einem echten Rennwagen nachempfunden ist. Die Steuerung per Controller (und Automatik-Gangschaltung) gilt da fast schon als verpönt. Umso wichtiger ist es, dass ein Rennspiel das Angebot an Lenkrädern unterstützt. Slighty Mad Studios wird in Project Cars eine Reihe von Fanatec-, Thrustmaster-, Logitech und Microsoft-Lenkrädern direkt unterstützen. Im Folgenden finden Sie eine aktuelle Liste.

    Project Cars: Unterstützte Lenkräder, Pedale usw.  
    Thrustmaster T300RSFanatec Porsche TurboLogitech G25
    Thrustmaster T300 Ferrari GTEFanatec Porsche CarreraLogitech G27
    Thrustmaster TX Racing Wheel Ferrari 458 Italia EditionFanatec Porsche 911 Turbo SLogitech Driving Force
    Thrustmaster T100 Force FeedbackFanatec Porsche 911 GT2Logitech Driving Force Pro
    Thrustmaster TH8RSFanatec Porsche 911 GT3 v2Logitech Driving Force GT
    Thrustmaster TH8AFanatec CSR (+ Pedals)Logitech MOMO Force
    Thrustmaster T3PA PedalsFanatec CSR Elite (+ Pedals)Logitech MOMO Racing
    Thrustmaster T500RSFanatec ClubSport Shifter (+SQ) 
    Thrustmaster RGT Force Feedback ClutchFanatec ClubSport Wheel BaseMicrosoft SideWinder Force Feedback
    Thrustmaster F430 Force FeedbackFanatec ClubSport Wheel Base v2SimRaceway SRW-S1
    Thrustmaster Ferrari F1 Wheel Integral T500  
    Thrustmaster GP XID Gamepad  
    Thrustmaster GPX Gamepad  
    Thrustmaster GPX LightBack Black Edition Gamepad  
    02:28
    Project CARS: Launch-Trailer zur Racing-Sim
    Spielecover zu Project CARS
    Project CARS

    Project Cars: Trackliste

          

    110 Strecken an 30 verschiedenen Orten sind im Spiel zu finden. Eigentlich muss man von Streckenvarianten sprechen. 110 unterschiedliche Strecken sind nämlich nicht in Project Cars befahrbar, sondern eben nur deren Varianten. Das sieht dann beim Nürburgring so aus, dass dort acht Streckenvarianten zur Verfügung stehen, auf denen sich Spieler messen können. Über die Nordschleife führen vier Streckenvarianten und auch die GP-Strecke kann in vier Varianten befahren werden.

    Gleiches gilt für die zahleichen anderen Strecken im Aufgebot, darunter Spa Francorchamps, Le Mans, Brands Hatch und Donington Park. All diese bieten, wie in Motorsport üblich, verschiedenen Streckenlayouts, die gesetzt werden können. In Le Mans etwa ist nur der Circuit Bugatti eine permanente Rennstrecke. Streckenteile für die berühmten 24 Stunden (Circuit de la Sarthe) sind öffentliche Straße. Neben klassischen Rennstrecken gibt es aber in Project Cars auch Landstraßen, die von Punkt A nach B befahren werden können. Darunter eine französische Küstenstraße an der Côte d' Azur und den Interstate 1 Highway in Kalifornien. Dazu gesellen sich Kartstrecken.

    Bei dieser Auswahl sind einige Klassiker an Bord, vor allem Freunde englischer Rennstrecken werden viel Spaß haben. Klassiker wie Laguna Seca, Watkins Glen und Brünn sind ebenso vertreten wie einige weniger bekannte Kandidaten, die erfrischend anders sind. Trotzdem bleibt zu hoffen, dass Slighly Mad am Ball bleibt und weitere Namen zur Liste hinzufügt. Surfers Paradise, Long Beach, Fuji oder Adelaid wären klangvolle und fahrerisch wertvolle Ergänzungen. Dazu auch gerne ein paar ausgefallene Strecken wie die Isle of Man oder ansprechende Punkt-zu-Punkt-Verbindungen, etwa die 1/A1A in Florida.

    01:31
    Project CARS: Trailer stellt Strecken vor
    Spielecover zu Project CARS
    Project CARS

    Project Cars: Fahrzeugliste

          

    In der offiziellen Fahrzeugliste finden sich gut 80 Rennboliden, die am Release-Tag im Spiel enthalten sein werden. Mit dabei sind auch einige Fahrzeuge aus dem Limited Edition Car Pack und dem Modified Car Pack, außerdem gibt es sechs "Coming Soon"-Lücken, die für die eine oder andere Überraschung sorgen könnten. Der Entwickler wird darüber jeden Monat ein neues Auto kostenlos veröffentlichen. Ob weitere Fahrzeug-Pakete geplant sind, ist bisher noch nicht bekannt. Gemunkelt wurde es.

    Project CARS-Fahrzeugliste:  
    Alpine A450Ford Mk. IV (Limited Edition Car Pack)Mitsubishi Lancer Evo X FQ400
    Ariel Atom 300 SuperchargedFord Mustang Boss 302R1Oreca 03 Nissan
    Ariel Atom 500 V8Ford Mustang Cobra SCCA TransAmPagani Huayra
    Ariel Atom Mugen (Modified Car Pack)Ford Sierra RS500 Cosworth Gr.APagani Zonda Cinque Roadster (Modified Car Pack)
    Aston Martin Rapide S Hydrogen HybridFormula Gulf 1000Pagani Zonda R
    Aston Martin Vantage GT3Ginetta G40 JuniorPalmer Jaguar JP-LM
    Aston Martin Vantage GT4Ginetta G55 GT3Radical SR3 RS
    Audi R18 TDI LMP1Ginetta G55 GT4Radical SR8 RX
    Audi R8 LMS UltraGumpert Apollo SRenault Clio Cup
    Audi R8 V10 PlusLotus 49 CosworthRenault MÈgane R.S. 265
    BAC MonoLotus 72D CosworthRuf CTR3
    BMW 1 M CoupÈ (E82)Lotus 78 CosworthRuf CTR3 SMS-R (Modified Car Pack)
    BMW 320 Turbo Gr.5 (E21)Lotus 98T RenaultRuf RGT-8
    BMW M1 Procar (E26/1) (Limited Edition Car Pack)Marek RP219D LMP2Ruf RGT-8 GT3
    BMW M3 Gr.A (E30)Marek RP339h (PM 06a) LMP1RWD P20 LMP2
    BMW M3 GT (E92)McLaren 12CRWD P30 LMP1
    BMW M3 GT4 (E92)McLaren 12C GT3Sauber C9 Mercedes (Limited Edition Car Pack)
    BMW Z4 GT3McLaren F1 (Limited Edition Car Pack)SMS Formula A
    Caper Monterey StockcarMcLaren P1SMS Formula B
    Caterham Seven ClassicMercedes-Benz 190E 2.5-16 Evo2 DTMSMS Formula C
    Caterham Superlight R500Mercedes-Benz 300SEL 6.8 AMGSMS Formula Rookie
    Caterham SP/300RMercedes-Benz A45 AMGSMS Kart 125cc (Kart01)
    Ford Capri Zakspeed Gr.5Mercedes-Benz C-Class Coupé DTM (Limited Edition Car Pack)SMS Superkart 250cc (Kart02)
    Ford Escort RS1600Mercedes-Benz SLS AMGW Motors Lykan HyperSport (Free Car)
    Ford Focus RSMercedes-Benz SLS AMG GT 
    Werbefrei auf PCGH.de und im Forum surfen - jetzt informieren.
    03:29
    Project Cars - Die Preview im Technik-Test
    Spielecover zu Project CARS
    Project CARS
  • Project CARS
    Project CARS
    Publisher
    Bandai Namco
    Developer
    Slightly Mad Studios
    Release
    07.05.2015

    Stellenmarkt

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Forza Horizon 3 Release: Forza Horizon 3 Microsoft
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von The Collider 2 Release: The Collider 2 Techland
    Es gibt 14 Kommentare zum Artikel
    Von MATRIX KILLER
    Oder ein E46
    Von Zeus18
    Bin immer noch ein großer Fan von der LPM Serie. War ziemlich schwer ein Fahrgefühl dafür zu bekommen.
    Von w00tification
    Und ich dachte, dass die alte Konsolengeneration schon ausgebremst hat. Ein Konsolen-Rennspiel ohne Splitscreen…
    Von 1awd1
    Wenn du die meisten Autos nicht kennst, dann hast du irgendwie was verpasst. Allein der doch recht umfangreiche GT3…
    Von Silvana_
    Also das Spiel ist nichts für mich, leider keine einzige Corvette dabei, ein Rennspiel ohne Corvette ist für mich…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1158093
Project CARS
Project Cars kurz vor Release: Fahrzeuge, Strecken/Tracks, Multiplayer, Systemanforderungen, Lenkräder und mehr
Am 7. Mai erscheint Project Cars nach einer längeren und von vielen Verschiebungen geprägten Entwicklung. Das Rennspiel der Slighty Mad Studios, bekannt für die Shift-Spiele der Need-for-Speed-Serie, wurde ursprünglich per Crowdfunding finanziert, und zwar über das eigene World of Mass Development-Portal. Jetzt erscheint das Spiel auch regulär über den Publisher Bandai Namco. Wir fassen an dieser Stelle wichtige Themen wie Auto-/Fahrzeugliste, Tracks/Strecken, Multiplayer, Lenkräder und Systemanforderungen zusammen.
http://www.pcgameshardware.de/Project-CARS-Spiel-28603/Specials/Fahrzeuge-Strecken-Tracks-Multiplayer-Systemanforderungen-1158093/
05.05.2015
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2015/04/project_cars_strecken_0017-pc-games_b2teaser_169.jpg
specials