Online-Abo
Login Registrieren
Games World
  • CARS: Build 149 liefert Rennstrecke in Le Mans

    Wer den Teammitglied-Plus-Status bei CARS hat, darf sich über Build 149 freuen, der als besonderes Schmankerl eine Vorabversion der Rennstrecke in le Mans beinhaltet. Der Circuit de la Sarthe ist vor allem durch das 24-Stunden-Rennen bekannt, welches alljährlich LMP- und GT-Wagen anlockt.

    Es gibt einen neuen Build von CARS der Slightly Mad Studios. In Build 149 wurden Verbesserungen eingebaut, Autos hinzugefügt und der Circuit de la Sarthe in Le Mans in einer frühen Vorabversion eingebaut. Bekannt ist die Rennstrecke vor allen Dingen für das 24-Stunden-Rennen der LMP- und GT-Wagen. Jüngst in den Schlagzeilen war das Rennen wegen des Rückzugs von Peugeot.

    Die semipermanente Rennstrecke liegt im Herzen Frankreichs und ist über 13 Kilometer lang. Für die 24-Stunden-Rennen werden 9,2 Kilometer Landstraßen mit genutzt, ansonsten fährt man auf dem 4,5 Kilometer langen permanenten Teil Circuit Bugatti. Das besondere am Circuit de la Sarthe ist die lange gerade, die heute durch zwei Schikanen unterbrochen ist. Sie kommt auf einen Vollgasanteil von 85 Prozent und liegt damit noch über Koryphäen wie Monza. Früher wie heute liegt die Durchschnittsgeschwindigkeit bei rund 250 km/h – trotz der Schikanen auf der Geraden. Ohne diese waren Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 405 km/h möglich.

    Im Video unten ist zu erkennen, dass Le Mans noch nicht fertig ist. Die Randbebauung fehlt teils noch ebenso wie die Waldstücke an den Geraden und der Kreisel vor Mulsanne. Teils findet man in den Leitplanken noch hässliche Löcher und die Fangzäune müssen noch aufgestellt werden. Fahren kann man aber schon.

    Changelog Build 149

    -Added Loire track
    -Wheel-to-wheel contact effects are now attenuated according to axial distance from wheel center
    -Tyre smoke bug fixes
    -Fix for particles not appearing in mirror (still has draw order badness)
    -Further reduce distance at which particles get culled in cockpit view
    -Code cleanup and remove unnecessary front wheel optimization
    -Revert two previous CLs to speed free camera up again
    -Revised Logitech G25 ffb config (owners must start new profile)
    -Disabling gear wobble again. StephenB reporting it makes some cars sound funny
    -Fixes problem of rapid drop in potential lap time as calculated on the Live Delta hud page
    -T500 FFB tweaks to spring and average weight
    -Added Steering Ratio support for per-vehicle steering locks
    -Changed Aries Car Setup option from Steering Lock to Steering Ratio slider
    -Disable 'Steering Lock' slider in the controller UI
    -Added -steeringratio command line switch to enable the ratio code
    -Decision to accept/reject wheel-to-wheel contact is consistent for both affected vehicles
    -Adjusted computation of axial distance of contact from wheel center
    -Wheel detach caused by accumulated forces now depends on random chance specified by tweaker
    -Disabled delayed wheel detach
    -Kart FFB tuning
    -HUD telemetry: fixed incorrect scaling of g-force meter
    -F68: fixed livery names
    -Revised the load sensitivties and some grip balance, Gumpert, Racer 4, SuperKart
    -Adjusted the new FFB paramters to a natural feel. Target is to provide good resistance with progreesive lightening into understeer.
    -All cars done
    -Enabled Formula A mirror in cockpit HUD
    -HUD: mirror changes (wider, adjusted frame)
    -Asano X4: added metallic livery support
    -FFB tyre load multi reduced from 0.5 to 0.3 for Formula B
    -Formula B: added metallic liveries
    -New Loire logo and track maps
    -New Ariel Atom Mugen export
    -New Formula A export
    -New California Raceway export

    Hintergrund: Project CARS
    Project CARS lief lange Zeit unter dem Namen C.A.R.S. und wurde erst vor kurzem in Project CARS umbenannt. Die Entwickler von Slightly Mad Studios verfolgen bei Project CARS einen vergleichsweise ungewöhnlichen Ansatz, in dem sie Fans und Interessierte seit Anbeginn der Produktion an dem Entwicklungsprozess teilhaben lassen. Project CARS wird demnach zusammen mit fleißigen Hobby-Entwicklern und auf Fan-Feedback basierend produziert und kann bis jetzt mehrere Rennstrecken und einige Boliden vorweisen. Grafisch wird das Spiel vor allem mit DirectX 11 aufwarten. Slightly Mad bestätigt, dass man insgesamt mehr als zehn Spielmodi anbieten will. Der Karrieremodus dürfte den größten Umfang haben. Hier arbeitet man sich vom Kartsport in die großen Rennserien wie Le Mans GT vor. Technisch verspricht man außerdem dynamische Tageszeiten, Wetterbedingungen, realistische Fahrphysik, authentisches Beleuchtungssystem und eine herausragende KI. Die PC-Fassung soll nach derzeitigem Stand 2012 veröffentlicht werden. Mehr zum Spiel erfahren Sie auch auf der PCGH-Themenseite.

    Reklame: Verpassen Sie nicht den stets aktuellen PCGH-Schnäppchenführer mit Tiefpreis-Tipps für DVD, Blu-ray und Spiele.

  • Project CARS
    Project CARS
    Publisher
    Bandai Namco
    Developer
    Slightly Mad Studios
    Release
    07.05.2015

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Forza Horizon 3 Release: Forza Horizon 3 Microsoft
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Es gibt 9 Kommentare zum Artikel
    Von RedBrain
    Die Scheibenwischer auf der Windschutzscheibe, das Belüftungsrohr im Cockpit und die Antenne auf der Fronthaube…
    Von Tony-S
    Ja klar aber sowas will ich im fertigen Spiel ja nicht sehen ^^. Was ich mir auch wünschen würde und das kenn ich noch…
    Von Robonator
    Auf Youtube mit dem großen Player kommt das Video echt gut rüber, auch wenn die Qualität nicht so dolle ist Ich freu…
    Von Tony-S
    Negativ aufgefallen sind mir jetzt nur die etwas karge, detailarme Landschaft und die schwebenden und aufbloppenden…
    Von KaterTom
    Ich lass das mal mit der PM weil es vielleicht(hoffentlich) noch mehr Interressenten gibt. Zuerst hier: Register at…
      • Von RedBrain Freizeitschrauber(in)
        Die Scheibenwischer auf der Windschutzscheibe, das Belüftungsrohr im Cockpit und die Antenne auf der Fronthaube wackeln sich während der Fahrt. Fliehkräfte ftw! Das habe ich noch nie sowas von gesehen.
      • Von Tony-S PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von Robonator
        Auf Youtube mit dem großen Player kommt das Video echt gut rüber, auch wenn die Qualität nicht so dolle ist

        Ich freu mich schon auf das Game und ich denke ich werde mir extra dafür ein Lenkrad kaufen.

        Naja aber du kennst das doch? Erst kommt das Grobe. Die Feinheiten kommen zum schluss Und das Game ist ja noch am Anfang der Entwicklung, alos darf man keine Wunder erwarten.
        Was ich nur jetzt schon toll finde sind die Details an den Fahrzeugen. Wenn man mal drauf achtet dann merkt man die z.B. die Scheibenwischer oder die Außenspiegel bei der Fahrt zittern.

        Ja klar aber sowas will ich im fertigen Spiel ja nicht sehen ^^. Was ich mir auch wünschen würde und das kenn ich noch aus keinem Rennspiel: das wenn man über kleine Trümmerteile
        fährt die Reifen auch mal Schaden nehmen, gleiches wünsch ich mir für F1 2012. Auch Streckenposten die Trümmerteile wegräumen und Wagen bergen all sowas eben was es authentisch wirken lässt

        Wenns denn irgendwann rauskommt hol ichs mir wohl für die Wii U oder dann für meinen PC je nach dem wo ichs günstiger bekomme.
      • Von Robonator Kokü-Junkie (m/w)
        Auf Youtube mit dem großen Player kommt das Video echt gut rüber, auch wenn die Qualität nicht so dolle ist

        Ich freu mich schon auf das Game und ich denke ich werde mir extra dafür ein Lenkrad kaufen.
        Zitat
        Negativ aufgefallen sind mir jetzt nur die etwas karge, detailarme Landschaft und die schwebenden und aufbloppenden Häuser.
        Naja aber du kennst das doch? Erst kommt das Grobe. Die Feinheiten kommen zum schluss Und das Game ist ja noch am Anfang der Entwicklung, alos darf man keine Wunder erwarten.
        Was ich nur jetzt schon toll finde sind die Details an den Fahrzeugen. Wenn man mal drauf achtet dann merkt man die z.B. die Scheibenwischer oder die Außenspiegel bei der Fahrt zittern.
      • Von Tony-S PC-Selbstbauer(in)
        Negativ aufgefallen sind mir jetzt nur die etwas karge, detailarme Landschaft und die schwebenden und aufbloppenden Häuser.
        Ansonsten schauts doch super aus und ich werde es mir wohl für die Wii U holen wenn es denn wirklich dafür rauskommt oder eben für den PC.
      • Von KaterTom Freizeitschrauber(in)
        Ich lass das mal mit der PM weil es vielleicht(hoffentlich) noch mehr Interressenten gibt. Zuerst hier: Register at WMD Forumregistrieren. Wenn der Account aktiviert ist, kann man hier WMD Forum sein Toolpack wählen. Danach unter "Downloads" die neueste Build herunterladen. Ab 10€ gehts los, dafür bekommt man jeden 1. Freitag im Monat eine neue Build.
        Für 25€ gibts jede Woche eine neue Build. Zahlung ist nur per Paypal oder Kreditkarte möglich. Hier Project CARS - Community rund um Project CARS mit Supportforen & Downloads gehts zum deutschen Forum, Registrierungen und Downloads gehen aber nur im WMD-Forum. Weitere Infos hier: http://www.pcars-forum.com/project-cars-news/19-project-cars-wichtige-infos.html?19-Project-CARS-Wichtige-Infos!!!=#post22
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 04/2017 PC Games 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
868101
Project CARS
Rennspiele
Wer den Teammitglied-Plus-Status bei CARS hat, darf sich über Build 149 freuen, der als besonderes Schmankerl eine Vorabversion der Rennstrecke in le Mans beinhaltet. Der Circuit de la Sarthe ist vor allem durch das 24-Stunden-Rennen bekannt, welches alljährlich LMP- und GT-Wagen anlockt.
http://www.pcgameshardware.de/Project-CARS-Spiel-28603/News/Rennspiele-868101/
13.02.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/02/CARS__01_.jpg
cars
news