Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von 1awd1 Software-Overclocker(in)
        Man darf auch nicht vergessen, dass die meisten moderneren Rennstrecken so breit wie eine 3-spurihe Autobahn sind. Das sorgt nochmal zusätzlich für diese verzerrte Geschwindigkeitsgefühl. Fahrt mal Strecken wie Cadwell Parc, da sieht die Sache ganz anders aus. Bin da vorhin bestimmt ne Stunde mit dem Rif GT3 gefahren, das hat einfach wahnsinns Spaß gemacht.
      • Von scully1234 Software-Overclocker(in)
        Zitat von Andregee
        Sofern man das Field of View korrekt einstellt, existiert kein falsches Geschwindigkeitsgefühl, denn der Monitor stellt dann alles in realer Größe dar.
        Das wird es nichtmal zwangsweiße sein viele arcade Racer vermitteln z.B von der Rennstrecke ein dermaßen verzerrtes Bild der Geschwindigkeit um den Casual Gamer einfach an sein normales Strassengefühl anzulehnen oder
        übertreiben das ganze sogar um damit Effekthascherei zu betreiben. Das was bei Arcade wie z.B NFS gewollt ist kann aber nicht Anspruch einer realen Simulation sein

        Auf der Rennstrecke selber ist dieser "Geschwindigkeitsrausch" nun mal real viel geringer, sicher trägt das korrekte FOV auch seinen Teil zu bei, aber manche haben auch völlig falsche Vorstellungen davon wie sich das darstellt im Cockpit auf einer Rennstrecke mit wenig Fixpunkten fürs Auge
      • Von Andregee F@H-Team-Member (m/w)
        Zitat von Fotonaut
        ich finde nachwievor das die vermittelte geschwindigkeit zu langsam ist ... das sieht nicht wie 200kmh aus ... die objekte kriechen an einem vorbei als wenn man mit 80-100kmh vorbei schleicht ....

        also das geschwindigkeitsgefühl passt für mich nicht "schnarch"

        glg maik

        Sofern man das Field of View korrekt einstellt, existiert kein falsches Geschwindigkeitsgefühl, denn der Monitor stellt dann alles in realer Größe dar und die gezeigten Objekte bewegen exakt genauso schnell auf einen zu wie in real. Allerdings fahren die meisten Personen ein viel zu hohen Fov Wert, damit sie trotz kleinem Monitor noch ein ausreichend großes Sichtfeld haben und genau dann erfolgt der Bildablauf beschleunigt. Insofern kann man ohne Fov Angaben keinerlei Aussagfen zum Geschwindigkeitsgefühl machen, stellt man in unterschiedlichen Sims den exakt gleichen Wert ein, wird dieses auch stets identisch sein.
      • Von scully1234 Software-Overclocker(in)
        Ich weiß nicht welchen Build du gefahren haben willst aber der letzte offizielle kann es kaum gewesen sein sonst würdest du nicht zu der Aussage kommen, Project Cars ist mittlerweile von der Fahrphysik Assetto Corsa nahezu ebenbürtig
      • Von Sidekick1050 Schraubenverwechsler(in)
        Wie wäres wenn Slightly mad studios, mal die grottig schlechte Fahrphysik verbessert (Dafür das sich das Spiel als Sim präsentiert, ist die Farhphysik verglichen zu anderen Sims unterirdisch), anstatt unötige Sachen ins Spiel einzufügen, die niemanden im Rennen interessiert.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1137974
Project CARS
Project Cars: Darstellung von Sonne, Mond und Sternen astronomisch korrekt
Die Renn-Simulation Projects Cars ist bekannt für die extrem realistische Darstellung von Fahrzeugen, Wetter und Rennstrecken, doch die Detailverliebtheit der Entwickler endet nicht bei den Dingen, die sofort ersichtlich sind. Auch die Positionen von Sonne, Mond und den Sternkonstellationen entsprechen der Realität.
http://www.pcgameshardware.de/Project-CARS-Spiel-28603/News/Darstellung-Sonne-Mond-Sterne-astronomisch-korrekt-1137974/
04.10.2014
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2014/08/ProjectCars3-gamezone_b2teaser_169.jpg
project cars,slightly mad studios
news