Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von <<Painkiller>> Kokü-Junkie (m/w)
        Zitat
        heißt das Militär hat all diese anschläge begangen ? Ich glaube das nicht
        Gerade bei 9/11 gibt es viele Ungereimtheiten zu denen die Regierung der USA bis jetzt noch nicht Stellung bezogen hat. So was schürt natürlich die Feuer der Verschwörungstheoretiker.
      • Von Gilli_Ali_Atör Software-Overclocker(in)
        Mittlerweile traue ich dem us-amerikanischen Staat alles zu (leider).
      • Von Yassen Freizeitschrauber(in)
        Zitat von Schaffe89
        Jup, das tut jedes Land, aber nicht in diesem Ausmaß.
        Die USA hat sich mit ihren False Flag Operationen ( 9/11, Boston, Sandy Hook etc..) etwas umsympathisch gemacht
        Ich wüsste nicht warum man den größten Kriegsverbrechern da drüben die Kriege mit Lügen beginnen ( Vietnam) nicht mal ordentliche Sanktionen vor die Nase setzen sollte.

        heißt das Militär hat all diese anschläge begangen ? Ich glaube das nicht
      • Von Schaffe89 Gesperrt
        Jup, das tut jedes Land, aber nicht in diesem Ausmaß.
        Die USA hat sich mit ihren False Flag Operationen ( 9/11, Boston, Sandy Hook etc..) etwas umsympathisch gemacht
        Ich wüsste nicht warum man den größten Kriegsverbrechern da drüben die Kriege mit Lügen beginnen ( Vietnam) nicht mal ordentliche Sanktionen vor die Nase setzen sollte.
      • Von Chimera Sysprofile-User(in)
        Zitat von Gilli_Ali_Atör
        Aus dem 4. Zusatzartikel der us-amerikanischen Verfassung lässt sich das Recht auf Privatsphäre ableiten. Mit dem riesigen Überwachungsapparat verstößt die USA eindeutig gegen dieses Recht, worauf Snowden aufmerksam gemacht hat. Somit ist es fraglich, ob er wirklich Hochverrat begangen hat.


        Was hier wohl vergessen wird: Herr XY war Mitarbeiter des Geheimdienstes, ergo hatte er zuvor den typischen Arbeitsvertrag unterschrieben und in diesem wird garantiert auch stehen "Sollten sie jemals irgendwelche Infos bezüglich ihrer Arbeit, ihr Land oder allgemein über den Geheimdienst oder das Militär preisgeben, werden sie des Landesverrates oder Hochverrates angeklagt" und logischerweise kann ein Militär oder Geheimdienstler dann nicht mit irgendwelcher Meinungsfreiheit argumentieren. Ist traurig und für manchen auch unverständlich, aber ist leider so. Zumal Länder wie Russland oder USA solche Sachen auch deutlich ernster sehen als so manch anderes, sprich da wird militärisches halt eher mal über(!) die allgemeine Verfassung gestellt (siehe nur mal den Patriot Act, der bewusst gewisse Verfassungspunkte ausser Kraft setzt).
        Im Endeffekt ist alles natürlich ne riesen Sauerei, doch lebt man auch bissel in ner Traumwelt, wenn man denkt, dass nicht jedes Land auf diesem Planeten so was macht. Selbst unsere kleine Schweiz hatte ihren Fichenskandal (->Fichenskandal), wo über das eigene Volk Daten angelegt wurden und wette fast, wenn es nicht aufgeflogen wär, dann würden die noch heute sammeln. Und bin mir fast sicher, dass auch in jedem anderen Land, egal ob nun europäisch, asiatisch oder marsianisch, der Geheimdienst Daten von Bürgern sammelt unter irgend einem Vorwand.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1076772
Politik
NSA-Überwachung: Deutschland und EU im Fokus - Affäre weitet sich aus
Die Spionageaffäre um das Prism-Programm der NSA weitet sich aus. Wie nun bekannt wurde, hatte die NSA auch Deutschland und die EU im Fokus ihrer Ermittlungen. Die Betroffenen sind nicht glücklich, können aber eigentlich auch wenig gegen die mächtigen Amerikaner machen.
http://www.pcgameshardware.de/Politik-Thema-237122/News/NSA-Ueberwachung-Deutschland-und-EU-im-Fokus-1076772/
01.07.2013
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2013/06/Project_Prism_Facbook_Datenschutz.JPG
news