Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von debalz Software-Overclocker(in)
        @ Research: Mittlerweile sind ja Akkus mit Quecksilber verboten und angeblich sind die in mobilen Geräte verwendeten Li-Ionen Akkus weniger umweltschädlich. Trotzdem hört sich die Liste der Inhaltsstoffe so an, als sollte auch hier getrennt und richtig recyclet werden. (Bin kein Chemiker und kann das allerdings nicht wirklich beurteilen)
        Das Material der Elektroden ist Graphit und Lithium-Metalloxide. Der Elektrolyt besteht Lithiumsalzen, die in Lösungsmitteln wie Ethylen-, Propylen,- Dimethylcarbonat gelöst sind. Weiterhin werden noch Stoffe wie Silizium, Zinnoxid, Polymere... verwendet....

        Wenn ich das Geld hätte würde ich jetzt in den Bau einer Fabrik zum recyclen von (Li-Ionen) Akkus investieren!
      • Von Research Lötkolbengott/-göttin
        An Insekt: Wie gut entfesselte Märkte funktionieren sieht man in der Finanzwirtschaft: alle paar Jahrzehnte ein Black Friday.

        Hat jemand zufällig ne Auflistung der Akkubestandteile und deren Recycelbarkeit?
        Für den Umweltschutz muss man zZ. noch höhere Standarts setzen. Man sieht es am Flaschenpfand: Immer mehr Hersteller nutzen Lücken oder steigen auf Pfandlose Getränkeverpackungen um.
        Will sich hier jemand beklagen das man nur noch sehr selten Flaschen und Dosen rumliegen sieht?
      • Von ruyven_macaran Trockeneisprofi (m/w)
        Zitat von Stryke7
        Ich störe euch ungern, aber langsam solltet ihr vielleicht in das Wirtschaft/Politik/Wissenschaft - Unterforum gehen


        /triplesign.
        Ich möchte auch daraufhinweisen, dass diese nun schon zum zweiten Mal gefallene Aufforderung beim nächsten mal ggf. mit etwas Nachdruck daherkommen wird.
        Das Thema hat zwar gesellschaftspolitische Dimensionen, aber wer ausschließlich über wirtschaftssystematische Grundkonzepte redet, der liegt definitiv weit daneben.


        Zitat von Original-80
        Ha, die Merkel ist Wissenschaftlerin und hat als Umweltministerin trotzdem den strahlenden Giftmüll in der Asse verklappt


        Tjo. Mit dem Titel "Wissenschaftler" geht halt bestenfalls Wissen und Verständnis einher (man muss aber sehr aufpassen, auf welche Gebiete sich das denn überhaupt bezieht). Von "Moral" hat da niemand etwas gesagt und wer in den 70er und 80er Jahren in die Isotopenforschung gegangen ist (zumal für eine undemokratische Führung, die im Zentrum militärisches Spannungen stand), hat in dieser Hinsicht wohl ganz bestimmte Eigenschaften...
      • Von Bubu82 PC-Selbstbauer(in)
        Sieht aber richtig schlecht aus für Apple : )
      • Von Original-80 PC-Selbstbauer(in)
        Zitat von ruyven_macaran
        Wenn Altmaier denn mal von Naturwissenschaftlern beraten werden wollte
        Ha, die Merkel ist Wissenschaftlerin und hat als Umweltministerin trotzdem den strahlenden Giftmüll in der Asse verklappt (ja ich weis eigentlich Seefahrt, aber die Fässer wurde ja fröhlich einfach in ein Loch geschüttet). Daran wurd ich erst vor kurzem, glaub am Dienstag vom Herrn Priol (Neues aus der Anstalt) erinnert. Und was sagte die Träne befragt dazu im Untersuchungsausschuss - Damals war ich noch nicht so perfekt wie heute.

        P.S. @Insekt: Hast viele Sachen gut bzw. zumindest eingänglich (wobei ich dir nicht überall recht gebe) erklärt. Aber das hier ist leider falsch:

        "Zum Thema "was der Gesellschaft schadet": Wer entscheidet was der Gesellschaft schadet? Warum sollte das irgendein Politiker entscheiden können? Die Summe der
        Einzelentscheidungen ist ein wesentlicher besserer Indikator was subjektiv gut für die Menschen ist."

        Denn Zitat (bzw. aus seiner Vorlesung) meines Umweltprof. - Individuell rationalles Verhalten führt zu kollektiv irrationallen Verhalten. Gemeint ist damit Bspw. das Freeriderverhalten von Einzelpersonen. So ist es aus Einzelsicht durchaus sinnvoll die Umwelt zu übernutzen, da es Kosten, Zeit oder was auch immer spart, solange Alle anderen auf die Umwelt acht geben. Da aber Alle den Vorteil erkennen und sich ebenso verhalten geht eben lapidar gesagt die Umwelt den Bach runter und die gesamten Gesellschaft hat darunter zu leiden bzw. verliert.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1035350
Politik
Bundesumweltamt fordert Verbot fest verbauter Akkus
Der Chef des Umweltbundesamtes hat fest verbaute Akkus, wie sie beispielsweise in Tablet-PCs zum Einsatz kommen, als groteske Ressourcenverschwendung bezeichnet, die verboten werden sollte.
http://www.pcgameshardware.de/Politik-Thema-237122/News/Bundesumweltamt-fordert-Verbot-fest-verbauter-Akkus-1035350/
13.11.2012
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2012/11/Apple_iPhone_5-11.PNG
news