Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Gamer090 PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von kampfschaaaf
        Alle verdienen Geld an dem Spiel:
        - Nintendo an der Pokedings Lizenz,
        - Nianticlabs als GoogleStartup an CIA-Firmeninvest-Geldern
        - und jetzt an Echtgeldkäufen von Handyzombies.
        - Die Netzbetreiber an Zubuchungen von Datenvolumen,
        - Hersteller von Powerbanks, Cheating-tools und Maps,
        - Taxiunternehmen, mit Geheimtips?!?

        ....
        Hat sich schonmal jemand Gedanken gemacht, warum man seine Rechte, incl. DoNotTrack-Anforderungen bei der Installation des Spieles alle abtritt? Warum es cooler ist, wenn die Kamera des Handys an ist? Warum da so viel Traffic läuft, obwohl nur ein Monsterchen irgendwo sitzen sollte? Auf jeden Fall bekommt der nichtöffentliche Teil von GoogleMaps für das amerikanische Militär jetzt von der ganzen Welt höchstaktuelle Bilder aus mehreren Blickwinkeln. Aber egal...
        ... muß Pokémons sammeln

        POKE 53280,0


        Stimme dir zu das nur wegen einem einzigem Spiel so viele zusätzliche Kosten dazu kommen, deswegen ist es das teuerste Spiel das je entwickelt wurde.
      • Von kampfschaaaf F@H-Team-Member (m/w)
        Alle verdienen Geld an dem Spiel:
        - Nintendo an der Pokedings Lizenz,
        - Nianticlabs als GoogleStartup an CIA-Firmeninvest-Geldern
        - und jetzt an Echtgeldkäufen von Handyzombies.
        - Die Netzbetreiber an Zubuchungen von Datenvolumen,
        - Hersteller von Powerbanks, Cheating-tools und Maps,
        - Taxiunternehmen, mit Geheimtips?!?

        ....
        Hat sich schonmal jemand Gedanken gemacht, warum man seine Rechte, incl. DoNotTrack-Anforderungen bei der Installation des Spieles alle abtritt? Warum es cooler ist, wenn die Kamera des Handys an ist? Warum da so viel Traffic läuft, obwohl nur ein Monsterchen irgendwo sitzen sollte? Auf jeden Fall bekommt der nichtöffentliche Teil von GoogleMaps für das amerikanische Militär jetzt von der ganzen Welt höchstaktuelle Bilder aus mehreren Blickwinkeln. Aber egal...
        ... muß Pokémons sammeln

        POKE 53280,0
      • Von Gamer090 PCGH-Community-Veteran(in)
        Zitat von Homerclon


        Bevor ich täglich Stundenlang durch die Gegend renne, nur um ein paar virtuelle Viecher zu suchen, würde ich eher wieder mein altes Pokemon Gold und Gameboy rauskramen und damit gemütlich spielen.
        Da es ein Handheld ist, könnte ich damit auch draußen spielen.
        Und genau deswegen habe ich mir einen 3DS geholt
      • Von Bevier Software-Overclocker(in)
        Zitat von Hillfigger
        Die Leute müssen kein Pokemon Go spielen um blind durch die Gegend zu laufen. Ich persönlich habe noch keine Unterschied feststellen können, zwischen den chattenden, studierenden und spielend gehenden Handynutzern...
        Habe schon lange vor PGo schon erlebt, wie so etwas enden kann: Zwei junge Frauen laufen im Einkaufszentrum mit Smartphone in der Hand herum. Dabei sind sie so mit ihrem Gerät beschäftigt und gehen scheinbar davon aus, "andere weichen mir schon aus", dass sie frontal ineinander rennen ^^
        Hat laut geknallt und beide schimpfen gleichzeitig los, dass die andere nicht aufgepasst habe. Schade, dass ich das nicht gefilmt habe aber dann wäre ich ja auch mit Handy vor der Nase herumgerannt...
      • Von fipS09 Freizeitschrauber(in)
        Ich konnte es nicht lassen und habe auch einen Tag mit einem neuen Account gebottet Unglaublich wie das Ding abgeht. 2400er Dragoran, 2100er Arkani, 2000er Relaxo usw. 115 verschiedene Pokémon nach EINEM Tag.
        Werde trotzdem meinen normalen Account weiterspielen, aus moralischen Gründen, und weil ich so mehr Spaß habe.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1203284
Pokémon GO
Pokémon Go: Pokémon-Jagd per Taxi-Flatrate in Manchester
Ein Taxi-Unternehmen in der britischen Großstadt Manchester bietet eine Flatrate für Pokémon-Go-Spieler an. Für einen Betrag von 20 britischen Pfund werden die Spieler zu besonders aussichtsreichen Pokémon-Jagdgebieten innerhalb Manchesters und Umland gebracht. Gefahren werden die Taxis von erfahrenen Pokémon-Go-Spielern mit einem Level von 18 oder höher.
http://www.pcgameshardware.de/Pokemon-GO-Spiel-56108/News/Taxi-Flatrate-1203284/
01.08.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/07/pokemon-go-169-pc-games-1-pcgh_b2teaser_169.jpg
news