Online-Abo
  • Login
  • Registrieren
Games World
      • Von Cobar Kabelverknoter(in)
        Zitat von Leob12
        Wundert mich eigentlich, Niantic war doch bisher der Meinung dass es überall so wie im sonnigen Kalifornien ist wo man das ganze Jahr hindurch in Badehose herumlaufen und Pokemon fangen kann.
        Für mich ist es seit Mitte September uninteressant, und alles was Niantic jetzt probiert ist irgendwie "too little, too late".
        Mit so einem Erfolg hat niemand gerechnet, aber Niatic ist doch ziemlich naiv an die Sache herangegangen, noch dazu der katastrophale Umgang mit der Community.
        Nicht nur ziemlich naiv, sondern hochgradig bescheuert.
        Statt für stabilere Server zu sorgen, die wochenlang dauernd abgestürzt sind (und das auch noch in den Hauptwochen), hat Niantic lieber weitere Länder freigeschaltet. Das sollte zwar dafür sorgen, dass nicht noch mehr Leute über andere Quellen die App laden und spielen, aber nach jedem offiziellen Launch wurden die Spieler nochmal deutlich mehr und ich vermute, dass es weitaus mehr waren, als die Leute, die sich die App aus anderen Download-QUellen besorgt haben. Dass da viele Nutzer schnell wieder abgesprungen sind, sollte niemanden verwundern, wenn man sowieso nur 2 Stunden am Tag richtig spielen könnte (wenn man Glück hatte).
      • Von Leob12 Volt-Modder(in)
        Zitat von Cobar
        Man merkt, wie Niantic jetzt um jeden Spieler kämpft und mit selteneren Pokemon lockt, während es draußen kälter wird.

        Ich selbst spiele das Spiel schon lange nicht mehr. Nachdem es zum Anfang hier so gut wie überall in meiner Umgebung nur Taubi, Raupi und Hornliu gab und man davon unzählige Dutzend gefangen hatte, wurde es schnell langweilig. Daher werde ich auch jetzt nicht mehr anfangen, selbst wenn die mir ein legendäres Pokemon schenken würden.
        Wundert mich eigentlich, Niantic war doch bisher der Meinung dass es überall so wie im sonnigen Kalifornien ist wo man das ganze Jahr hindurch in Badehose herumlaufen und Pokemon fangen kann.
        Für mich ist es seit Mitte September uninteressant, und alles was Niantic jetzt probiert ist irgendwie "too little, too late".
        Mit so einem Erfolg hat niemand gerechnet, aber Niatic ist doch ziemlich naiv an die Sache herangegangen, noch dazu der katastrophale Umgang mit der Community.
      • Von Cobar Kabelverknoter(in)
        Man merkt, wie Niantic jetzt um jeden Spieler kämpft und mit selteneren Pokemon lockt, während es draußen kälter wird.

        Ich selbst spiele das Spiel schon lange nicht mehr. Nachdem es zum Anfang hier so gut wie überall in meiner Umgebung nur Taubi, Raupi und Hornliu gab und man davon unzählige Dutzend gefangen hatte, wurde es schnell langweilig. Daher werde ich auch jetzt nicht mehr anfangen, selbst wenn die mir ein legendäres Pokemon schenken würden.
      • Von PCGH_Thilo Graue Eminenz
        Zitat von shootme55
        Wird auch schon Zeit dass in die Richtung was getan wird. Ich spiels hin und wieder, vor allem wenn ich in den Öffis sitze, bin schon Level 24 und hab ca. 500 Taubsi-Bonbons und 200 Ratfratz-Bonbons, aber nur 2 Shiggy und ein einziges Glumanda. Mein einziges Pikachu ist mein Startpokemon, und wenn einem gerade die bekanntesten und beliebtesten Pokemon nie ins Netz gehen dann pfeift man irgendwann drauf. Pikachu könnte man wenigstens mit gehen entwickeln wegen 1km Bonbons und so viele braucht man nicht fürs Raichu, aber gür Glurak müsst ich 475km gehen...
        Und beim ausbrüten schlüpfen nur Zubats und Magmar...
        Ich hatte gestern und heute wirklich gehäuft ungewöhnliche Viecher. Aber mal sehen, wie es weiter geht.
      • Von 2Key Komplett-PC-Käufer(in)
        @shootme wärend des Halloween Events wären es nur 120km gewesen ^^ hab das halt auch extrem genutzt, aber glurak fehlt mir als so ziemlich letztes Pokemon auch noch
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016
    PCGH Magazin 01/2017 PC Games 12/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1212585
Pokémon GO
Pokémon Go: Seltenere Pokémon nun öfter in Spielwelt und Eiern zu finden
Im Rahmen eines weiteren Updates für Pokémon Go haben sich die Wahrscheinlichkeiten erhöht, seltenen Taschenmonstern zu begegnen. In einigen Gebieten, die zuvor meist von Taubsis, Zubats und Co. bewohnt wurden, sind nun auch öfter andere Pokémon zu finden. Aus Eiern sollen nun ebenso bessere Monster schlüpfen.
http://www.pcgameshardware.de/Pokemon-GO-Spiel-56108/News/Seltenere-Pokemon-nun-oefter-1212585/
05.11.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/08/pokemon-go-logo-buffed_b2teaser_169.jpg
news