Online-Abo
Login Registrieren
Games World
      • Von xActionx Software-Overclocker(in)
        Die Datenschützerin scheint ja eine von der ganz schnellen Sorte zu sein...
      • Von Crash-Over PC-Selbstbauer(in)
        Die Datschützer müssten mal hinterfragen ob die Leute sich steuern lassen oder nicht .Wer sagt denn dass man dahin gehen muss niemanden .Ich geh auch jeden Tag zum Bahnhof und da stehen Geschäfte, da und geh dann rein wenn ich was will ,nicht weil ein Spiel mir das sagt geh da rein .Die lieben Datenschützer müssten mal selbst überlegen was die Leute machen oder nicht ,achja stimmt die schule, politik und datenschützer übernehmen für uns das denken.
      • Von mcmrc1 PC-Selbstbauer(in)
        Die werden noch verdammt gut Geld machen mit pokemon...Sehe schon Aldi unsummen bezahlen das vor deren läden nen besonderes pokemon auftaucht und alle rennen los ^^
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games Hardware 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017
    PCGH Magazin 06/2017 PC Games 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1203793
Pokémon GO
Pokémon Go: Datenschützerin warnt vor Gefahren der "Datensammelmaschine"
Pokémon Go kommt momentan nicht aus den schlechten Schlagzeilen raus. Auch der Datenschutz-Aspekt bleibt weiterhin Thema. Die Datenschützerin Marit Hansen warnt nun vor den Gefahren von Pokémon Go als "Datensammelmaschine". Die Nutzer könnten, so Hansen, gezielt gesteuert werden.
http://www.pcgameshardware.de/Pokemon-GO-Spiel-56108/News/Datenschuetzerin-warnt-vor-Gefahren-der-Datensammelmaschine-1203793/
05.08.2016
http://www.pcgameshardware.de/screenshots/medium/2016/07/Pokemon_GO_Aufmacher_10-buffed-buffed-buffed_b2teaser_169.jpg
pokémon,datenschutz,app,nintendo,smartphone
news